Antworten
Gelöst

Entladenes Handy im Taxi gefunden - SIM Aufdruck - Telekom kontaktiert Kunde per Brief, mail, Festnetz?

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 16

Hallo Telekom Team,


ich schreibe hier weil ich das gleiche Problem habe, wie es hier im Forum kürzlich bereits mindestens 2mal gelöst wurde.

Andererseits bin ich den komplizierten Weg der "Forumsanmeldung" auch gegangen um mich über das Servicefiasko bei der Telekom mit diesem Roman auszukotzen (auch wenns wieder die falschen erwischt). Ich sehe ein, Handys dem Besitzer zuzuführen ist nicht gerade lukrativ für ein Telekommunikationsunternehmen, aber es wäre theoretisch der einfachste Weg. Wenn das Handy an gewesen wäre, hätte es der Eigentümer schon längst wieder in seinem Besitz. Mama oder  Papa anrufen (heut nicht mehr so einfach), oder den nächsten Anrufer mit der Informationsweitergabe auf anderen Kanälen beauftragen, oder einfach mal einen Zettel mit Adresse ins Batteriefach kleben (ja solche Handy´s gibt es noch).

Also, entladenes Handy mit T-Mobile Karte im Taxi gefunden. Im Netz gesucht, ob das rechtlich noch möglich ist, dass die Anbieter den Besitzer informieren. Vodafo.. ermutigt Finder sogar für dieses Vorgehen.


Also T-Shop angerufen (14:00). In meiner Stadt nicht erreichbar. Nächste Stadt angerufen "Wir dürfen das nicht mehr, rufen Sie die Hotline an". Hotline 08003302202 angerufen. 45Minuten Wartezeit, whaat ? Rückruf beantragt und eine gute Stunde später verbunden. "Wir können das nicht, gehen Sie zum T-Shop!"

" Da wurde ich ja auf Sie verwiesen!"

"Na gut, geben Sie mal die Nummer auf der Sim-Karte durch --> ist nicht von T-Mobile. Vielleicht von einem Reseller?"
Also Mobilc.. Debi.. angerufen --> nein. Congst.. angerufen --> nein, aber welche Farbe hat das T? "Magenta, und es steht T-Mobile (D) drauf."  Anderes Ende: "Also ist es von T-Mobile".


Wieder einen Versuch gestartet bei einem T-Shop durchzukommen (vielleicht klappts ja diesmal 18:30). Negativ, aber siehe da es gibt ein Chat Fenster in der Shop-Such-Maske. Chat gestartet, und das ganze nochmal erklärt, und die Nummer nun eingetippt.

"Ja, die Karte ist von uns, aber im Gegensatz zur Hotline kann ich den Kunden nicht kontaktieren."

"Vielen Dank, das ist ja schon mal eine Info! Ich ruf nochmal bei der Hotline an, vielleicht war es vorhin ein Kommunikatiosnproblem mit der Nummer."

Erneut voller Stolz die 0800330220 um 19:00 angerufen und bei 27min Wartezeit einen Rückruf beantragt. Um 20:45 dann der Anruf. Juhuu. Das ganze nochmal erklärt, wieder die Nummer telefonisch durchgegeben, und Nein, die Nummer gibt es nicht.

"Aber der Herr im Chat hat Sie doch gefunden und mir T-Mobile bestätigt"

"Also sagen Sie es nochmal ... Bleiben Sie mal dran."  5 Minuten Warteschleife.

"Hören Sie? Wir dürfen aus datenschutztechnischen Gründen den Besitzer nicht informieren. Ich hab jetzt mit den Kollegen gesprochen".
"Aber im Netz steht doch was anderes, und bei Vodafone wird dies sogar propagiert"

"Dann gehen Sie doch zu Vodafone!". Peng und legt auf.

WHAAAT ?  Wenn Sie nicht helfen will soll Sie es gleich sagen, und einen nicht nochmal 5 Min in die Strafrunde schicken !!

 



Kann mir bzw. dem Handybesitzer nun geholfen werden? Im Fundbüro stehen die Chancen für eine Zusammenführung wohl um einiges schlechter. Wie gesagt, hier im Forum unter "allerlei" ging die "Inverssuche" und Kontaktierung des Kunden seitens der Telekom bereits 2mal, zumindest aus rechtlicher Sicht.

Im Vertragsforum wurde dies bei einem gefundenem Thread wiederum verneint.

Scheint sich wohl eher um ein Motivationsproblem als um eines von datenschutzrechtlicher Natur zu handeln.


BTW sowohl bei Vod.. und Cong.. war ich nicht mal 1 Minute in der Warteschleife Zwinkernd

Da hat sich seit Jahrzenten bei euch nichts geändert Zwinkernd

 

Servus

Chris

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 14 von 16
Hallo @CL79,

vielen Dank für das nette Telefonat von eben. Fröhlich

Ich konnte den Kunden per Brief informieren und ihm deine Kontaktdaten weiterleiten.

Vielen Dank für deinen Einsatz.

Viele Grüße

Maria R
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 15 von 16

Vielen Dank an @Maria R. für die Hilfe !

 

Das Handy ist seit Freitag wieder im Bestiz des Eigentümers.

 

Servus

Chris

15 ANTWORTEN 15
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 16

@CL79 

 

Ich finde deinen Einsatz Klasse.

 

Bitte hinterlege deine Rückrufnummer im Profil. 

Und antworte hier kurz, wenn geschehen. 

 

Es wird so sein, dass das @Telekom hilft Team dir nicht sagen darf, wem der Vertrag gehört (Datenschutz)

 

Aber, m.E. dürfte nix dagegen sprechen, dem Besitzer deine Kontaktdaten mitzuteilen.

Hier Kundendaten im Profil hinterlegen (ich sehe nur, ob etwas hinterlegt ist, den Inhalt kann nur das Telekom hilft Team einsehen)


Kundencenter:
Zugriff auf den Mobilfunkvertrag erlangen/ Mobilfunkverknüpfung als Vertragspartner anlegen

Direktlinks (für Mobilfunkkunden, bei denen die Registrierung als "Vertragspartner" scheitert)


Rechtschreibfehler dienen der Aufmerksamkeit beim Lesen und dürfen umsonst übernommen werden.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Aussagen wird keine Gewähr übernommen.
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 16

@CL79 

Bestimmt nimmt sich hier ein Teamie der Sache an.

Natürlich darf die Kartennummer nicht öffentlich gepostet werden.

Hinterlege deine Kontakt-Rufnummer in deinem Profil.
Diese  kann dann nur von Dir und von Telekom-Mitarbeitern des Teams gesehen werden.
Datenschutz ist also gewährleistet.
Hier geht´s zum Profil:
https://telekomhilft.telekom.de/t5/user/myprofilepage/tab/personal-profile%3Atelekom-custom-user-pro...
Wenn dies geschehen ist, bitte kurze Nachricht hier im Thread.

Nachtrag:

Wenn du das Handy/Akku laden kannst, könntest du auch versuchen eine Rufnummer aus dem Telefonbuch anzurufen und so erreichen, dass der Eigentümer Kontakt mit Dir aufnimmt.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 16

Jo, holla die Waldfee. Hier gehts aber fix.

Hab mein Profil soeben mit Handynummer und Vertragsnummer aufgemotzt.

Hätte ich sowieso gleich gemacht (hab ja zuerst brav die anderen Threads gelesen), aber die Sache war jetzt doch zeitaufwendiger als gedacht Telefon

 

Wie der Titel schon sagt, ich will keine Kontaktdaten, sondern T-Mobile soll dem (wahrscheinlich nur Prepaid) Kunden eine Nachricht auf einem Kommunikationsweg Ihrer Wahl zukommen lassen. Dass meine Kontaktdaten für diesen Zweck ("unter vier Augen") weitergegeben werden hab ich nix dagegen.

 

Übrigens hätte ich noch einen FIAT Schlüssel mit Familienbildanhänger im Angebot, also falls jemand einen vermisst, oder einen kennt der einen vermisst. Erding also NE von Munich. Soviel geb ich Preis.

Ansonsten landet der auch in der Aservatenkammer des Fundbüros. Ob der einem nach einem halben Jahr dann auch gehört ? Cool

 

@daKine Zwinkernd     Bin kein Anfänger. Das Handy ist für die hoffentliche Zusammenführung bereits bestens gewartet worden. Aber leider ist nichts drauf. Es ist nichtmal ein Smartphone, ich denke es ist ein "Weggehhandy" wo verlieren nicht schmerzhaft ist. Aber das wollte ich hier eigentlich nicht posten, wegen der Motivation. Aber es geht ums Prinzip.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 16

@CL79 

Das Problem habe ich eskaliert.
Es wird sich hier oder telefonisch ein Teamie melden.