• Antworten
        Gelöst

        Dynamisches DNS im Speedport W 724 funktioniert nicht

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 3

        Hallo,

        Ich habe einen Webserver von Zuhause aus laufen, den will ich über meine Domain (provider ist Strato) erreichbar machen.

        Dynamisches DNS ist im Router richtig konfiguriert (siehe Anhang), Strato bekommt auch eine IP von mir mitgeteilt, aber:

        nun tritt leider der seltsame Fehler auf, dass der Router den DynDNS-Servern von Strato nur die IPv4-Adresse von sich mitteilt.

        Mein Router ist aber leider nur über IPv6 erreichbar.

        Nun wollte ich fragen, ob es möglich ist, den Router nur/primär über IPv4 erreichbar zu machen, oder es einen Bugfix(villeicht durch Firmware Update)/Workaround für diese Situation gibt, vielen Dank.

        1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

        Akzeptierte Lösungen
        Highlighted
        Community Guide
        Community Guide
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 2 von 3

        Da hätte ich ein paar Gegenfragen.

         

        Testest Du den Zugang zufälligerweise von deinem eigenen Anschluss aus dem Netz des Speedport?

        Wenn ja, teste das mal bitte von einem anderen Anschluss, die Speedports unterstützen dafür das Loopback nicht.

         

        Wenn Du von extern testest:

         

        Wie kommst Du darauf das dein Router nur eine IPv6 bekommt?

        Welche IPv4- bzw. IPv6-Adresse Dir zugewiesen wurde kannst Du z.B. unter https://www.wieistmeineip.de/ anzeigen lassen.

        Stimmt die bei Strato gemeldetet IPv4 mit der dort angezeigten überein?

        Hast Du auch Portweiterleitungen zu deinem Server eingerichet?

         

         

        Mein Weg zur Fritzbox hinter dem Speedport Hybrid : https://lubensky.de/hybrid
        Tipps zur Störungseingrenzung am Hybridanschluss: https://lubensky.de/hybrid/stoerungseingrenzung.htm
        Probleme mit dem ISDN-Adapter? https://lubensky.de/hybrid/isdn-adapter.htm

        2 ANTWORTEN 2
        Highlighted
        Community Guide
        Community Guide
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 2 von 3

        Da hätte ich ein paar Gegenfragen.

         

        Testest Du den Zugang zufälligerweise von deinem eigenen Anschluss aus dem Netz des Speedport?

        Wenn ja, teste das mal bitte von einem anderen Anschluss, die Speedports unterstützen dafür das Loopback nicht.

         

        Wenn Du von extern testest:

         

        Wie kommst Du darauf das dein Router nur eine IPv6 bekommt?

        Welche IPv4- bzw. IPv6-Adresse Dir zugewiesen wurde kannst Du z.B. unter https://www.wieistmeineip.de/ anzeigen lassen.

        Stimmt die bei Strato gemeldetet IPv4 mit der dort angezeigten überein?

        Hast Du auch Portweiterleitungen zu deinem Server eingerichet?

         

         

        Mein Weg zur Fritzbox hinter dem Speedport Hybrid : https://lubensky.de/hybrid
        Tipps zur Störungseingrenzung am Hybridanschluss: https://lubensky.de/hybrid/stoerungseingrenzung.htm
        Probleme mit dem ISDN-Adapter? https://lubensky.de/hybrid/isdn-adapter.htm

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 3 von 3

        Tatsächlich, ich habe meine Domain von extern eingegeben und siehe da, es funktioniert.

        Vielen, Vielen Dank. Warum auch immer der Speedport keine Loopbacks unterstützt, auf sowas wäre ich nie gekommen.

         

        Die Vermutung mit der IPv6-Adresse hatte ich daher, dass wenn ich meine öffentliche IPv6 eingebe ich auf meinem Webserver ohne Probleme gelange.

        Bei IPv4 eben die, die mit meiner Domain verbunden ist, nicht.

        Also Loopbacks funktionieren, nur aber bei IPv6. Und mein Router ist doch über IPv4 erreichbar.