Aktueller Hinweis
Registriert euch auch in diesem Jahr für den Reservierungs-Service. Alle Infos gibt es in unserem Blog
Unsere Experten zum Thema Fax stellen sich euren Fragen!

Erlebt mit StreamOn sorglos mobilen Musik- und Videogenuss!

Thomas Wi. Community Manager
Community Manager

Streaming-Fans kommen bei der Telekom ab sofort voll auf ihre Kosten. Mit StreamOn könnt ihr die Musik- & Video-Streaming-Dienste teilnehmender Partner jetzt auch unterwegs streamen, ohne an das Datenvolumen zu denken.

 

 

Skaterin16zu5.jpg

Mit StreamOn Musik & Videos mobil erleben, ohne an euer Datenvolumen zu denken! 

Ab dem 19. April 2017 könnt ihr StreamOn kostenlos zu den seit 4. April 2017 buchbaren MagentaMobil Tarifen dazu buchen:

 

  • Im Tarif MagentaMobil M erhaltet ihr mit StreamOn Music eine kostenlose Musik-Streaming-Flat für Musikdienste teilnehmender Partner und könnt unterwegs eure Lieblingstitel sorglos streamen, ohne an das Datenvolumen eures Tarifes zu denken.
  • In den Tarifen MagentaMobil L und MagentaMobil L Plus könnt ihr StreamOn Music&Video kostenlos dazu buchen und neben Musik- auch Videodienste teilnehmender Partner streamen, ohne an euer Datenvolumen zu denken. Die Videoinhalte werden dabei in für das Smartphone mobil-optimierter Übertragungsqualität – vergleichbar mit DVD-Qualität – übertragen. Alle weiteren berechtigten Tarife findet ihr auf der Produktseite von StreamOn.
  • Für MagentaEINS Kunden gibt’s einen besonderen Vorteil: Sie erhalten bereits ab dem Tarif MagentaMobil M eine Musik- & Video-Streaming-Flat mit MagentaEINS StreamOn Music&Video Max und können Videoinhalte sogar in HD-Qualität streamen, ohne ihr Datenvolumen zu denken. 

Tarife.jpg

Die teilnehmenden Partner bei StreamOn findet ihr auf der StreamOn-Produktseite:

 

Welche weiteren Partner wünscht ihr euch noch bei StreamOn? Die Liste unserer Partner ist schon lang, aber noch lange nicht voll! Welche Partner dürfen in der Zukunft bei StreamOn nicht fehlen? Schreibt uns eure Wunschpartner einfach in die Kommentare. 

 

Mobil-optimierte Übertragungsqualität für Videos? Was bedeutet das eigentlich?

 

Mit der Option StreamOn Music&Video (kostenlos zubuchbar ab MagentaMobil L) werden sämtliche Videoinhalte in für das Smartphone mobil-optimierter Übertragungsqualität dargestellt. Technisch entspricht dies einer Datenübertragungsrate von bis zu 1,7 MBit/s. Die zu übertragende Datenmenge wird dadurch erheblich reduziert – das hat folgende positive Effekte für euch:

  1. Das Bildergebnis auf dem Smartphone ist mit einer Auflösung von 480p mit DVD-Qualität vergleichbar und reicht somit für das Smartphone komplett aus.
  2. Ihr verbraucht durch Video-Streaming in Summe weniger Datenvolumen, weil die mobil-optimierte Übertragungsqualität nicht nur für teilnehmende Partner gilt, sondern auch für nicht teilnehmende Anbieter. Das heißt konkret: wenn ihr Videoinhalte teilnehmender Partner streamt, dann verbraucht ihr gar kein Datenvolumen. Und wenn ihr Videoinhalte nicht teilnehmender Anbieter streamt, dann verbraucht ihr durch die mobil-optimierte Übertragungsqualität weniger Datenvolumen.

Und falls ihr trotzdem vorübergehend Videoinhalte in einer noch höheren Auflösung streamen möchtet, dann könnt ihr unter pass.telekom.de die mobil-optimierte Übertragungsqualität für Videodienste für bis zu 24 Stunden ausschalten und vorübergehend Videoinhalte in HD-Qualität sehen – aber Achtung: In dieser Zeit verbraucht das Video-Streaming dann das Inklusiv-Volumen eures Tarifes. Dies gilt nicht für die Audio-Streaming-Dienste teilnehmender Partner, diese werden weiterhin nicht gegen das Datenvolumen gerechnet. Natürlich habt Ihr die Möglichkeit, die mobil-optimierte Übertragungsqualität für Videodienste  auch vor Ablauf der 24 Stunden jederzeit wieder zu aktivieren - nach 24 Stunden wird diese  automatisch wieder aktiv.

 

MagentaEINS Kunden sind im Vorteil

Ein weiteres Highlight gibt es exklusiv für MagentaEINS Kunden: Mit der Option MagentaEINS StreamOn Music&Video Max erhalten Kunden bereits ab dem Tarif MagentaMobil M eine Musik- & Video-Streaming-Flat, bei der die Videoinhalte sogar mit maximaler Übertragungsqualität – vergleichbar mit HD-Qualität – dargestellt werden.   

 

Wollt Ihr StreamOn noch besser kennenlernen? Dann klickt hier.

 

 

 

Kommentare

Netzneutralität: Niederländisches Gericht kippt Verbot von Zero Rating

 

https://m.heise.de/newsticker/meldung/Netzneutralitaet-Niederlaendisches-Gericht-kippt-Verbot-von-Ze...

Genau damit, daß die Telekom angeblich vorschreibt welche Dienste der Kunde nutzen muss um ohne Verlust von Datenvolumen streamen zu können, argumentieren viele. 

 

Und etwas kann ich das auch nachvollziehen. 

 

So habe ich kurz nach Start des StreamOn-Angebotes an radio.de geschrieben ob sie auch bei StreamOn dabei sein werden. 

Antwort:Wir befinden uns in längeren Verhandlungen mit der Telekom. 

 

Wenn es doch angeblich  problemlos möglich sein soll daß andere Dienste integriert werden können, warum soll das dann längere Verhandlungen nötig machen? 

 

Bei Zattoo hieß es nur daß man nichts sagen könne. 

 

Denke dass die Bundesnetzagentur wohl den einen oder anderen Angriffspunkt finden könnte. 

In Deutschland wird man mit Sicherheit einen Grund gegen StreamOn finden. Nicht ohne Grund funktioniert in diesem Land nichts. Was auch so bleiben wird!

gerade gefunden  Telekom StreamOn: Zum 1. Juni plant man neue Partner, Rautemusik bestätigt

http://stadt-bremerhaven.de/telekom-streamon-zum-1-juni-plant-man-neue-partner-rautemusik-bestaetigt...

 

 

 

Für die Prime Video App von Amazon gibt es ein Update. Verbrauch des Datenvolumen liegt bei mir an die 5 MB pro Stunde.

Also bisher ist es ja nur eine nette spielerei.

Solange Spotify nicht dabei ist, habe ich mich nur verschlechtert, da ja mein Spotify Premium über TCOM weggefallen ist.

Amazon Prime unlimited ist ja furchtbar.

Radioplayer ist halt Radio über internet mit all der Werbung und gequatsche.

Napster kann/muss ich noch mal testen.

Aber Spotify vermissen sicher viele.

Da wäre mal eine Status Meldung sehr schön.

Ganz so leicht ist es wohl doch nicht einfach mal mit zu machen.

Aber war mir schon klar das der Aktuelle Partner mit dem Apfel zuerst dran kommt und der ehemalige irgendwann dazu kommt oder nicht.

Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Am 01.06.2017 sind doch schon neue Partner am Start die vorgestellt werden. Vielleicht ist ja das geliebte Spotify dann ja auch dabei. Gebt denen doch mal ein wenig Zeit, das Angebot wird stetig erweitert. War doch in den USA auch so. 

Gelöschter Nutzer

Allein schon Sky in HD streamen ist für mich austeichend. 

- TuneIn

- Zattoo TV

 

gibt es was neues zu Deezer ?

 

Hat sich Deezer inzwischen gemeldet bzw.  angefragt?