Aktueller Hinweis
Sichert euch kostenlos 1 GB Datenvolumen – jetzt für viele Tarife verfügbar.
Telekom hilft Labor: Tester für Tinker Bell gesucht! Jetzt informieren und bewerben!

Wichtige Information zur Option Music Streaming für Neukunden

Thomas Wi. Community Manager
Community Manager

 

Ab dem 2. August 2016 wird bei Abschluss eines neuen Spotify-Abos das verbrauchte Datenvolumen auf das Inklusivvolumen angerechnet. Bestandskunden sind von dieser Änderung nicht betroffen. Das Gleiche gilt für alle Kunden, die die Option „Music Streaming“ noch vor dem 2. August 2016 buchen.

 

Spotify165.jpg

 

 

Datenverkehr verursacht Kosten, daher haben wir uns aus unternehmerischer Erwägung zu diesem Schritt entschieden. Diese Entscheidung wurde vor dem Hintergrund getroffen, dass sich seit Beginn der Partnerschaft mit Spotify das Dateninklusivvolumen im Schnitt vervierfacht hat.

 

Die Nutzung der Music Streaming Option im WLAN ist weiterhin unbegrenzt möglich. Wir empfehlen daher, Playlists im WLAN offline verfügbar zu machen.

Kommentare

Ach kommt schon. Der Trick ist doch ein alter Hut

Ach kommt schon. Der Trick ist doch ein alter Hut. Erst ködert man mit super Angeboten. Dann bevor die Verträge sich verlängern rudert man zurück und spekuliert darauf, dass etwas mehr als die Hälfte der Kunden das nicht mitkriegt. Zusätzlich schmuggelt man dann die Option als Standart in die neuen Verträge. Siehe Cloud und Antivirenpaket bei DSL. Ganz billige Bauerntricks Leute. Hab euren Vertrieb mehrmals deswegen rund gemacht.

Hallo @Kuckuck_original

bitte definiere mal was Du mit "der Trick ist doch ein alter Hut" aussagen möchtest ?

Gruß

Waage1969

@Kuckuck_original Irgendwie verstehe ich Dich gerade nicht. Das Thema Vertragsverlängerung hat mit diesem Thema doch gar nichts zu tun.

 @Waage1969 siehe oben. Beim Smatphone auf Senden versehentlich gedrückt sorry.

 @Party_Elch noch nicht. Ab warte mal ab. Das kommt noch. Ich will damit sagen, dass die Option irgendwann auch für Bestandskunden wegfällt. Still und leise.

@Kuckuck_original Kann nicht passieren. Für eine bereits gebuchte Option gilt die Leistungsbeschreibung gemäß AGB. Bei einem Tariffwechsel können sich die AGB zu einer bereits gebuchten Option nicht ändern.

 Ich habe am 29. Juli noch schnell die Spotify Option gebucht.  Auch wenn es  ärgerlich ist, dass ab 2. August bei Neubuchungen das Datenvolumen von Spotify mit angerechnet wird, war genau das der Grund, warum ich jetzt nochmal zugegriffen habe...

Gelöschter Nutzer

@Kuckuck_original @Party_Elch Solange man Tarif und Option behält bleibt alles wie gehabt (inkl. VVL). Unhabhängig davon hat die Telekom natürlich wie du das Recht die Option unabhängig vom Vertrag zum Ende der Laufzeit zu kündigen sowie die Option nicht mehr in Verbindung mit neuen Tarifen anzubieten.

@Gelöschter Nutzer Der @Thomas Wi. hatte geschrieben, bleibt bei VVL und Tariffwechsel bestehen.