Antworten

Megathek immer wieder Abbrüche - Inhalt kann nicht abgespielt werden, versuchen Sie es später erneut! - Abspielen nicht möglich

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 271 von 287

@Torsten S. 

Habe die Daten hinterlegt.

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 272 von 287

@Torsten S. 

Hallo Torsten,

ich habe eben bei dem Smart 3 mal den LAN-Anschluss von 1 auf 4 umgesteckt. Keine Veränderung.

 

Dann habe ich den Smart 3 aus dem Netz genommen und meinen alten Smart 1 dafür in Betrieb genommen.

Jetzt läuft die Mediathek ohne Aussetzer und ohne ruckeln.

 

Sieht wirklich so aus, dass das Problem durch den Smart 3 Router verursacht wird.

 

Ich lasse das jetzt mal so laufen und teste nachher noch mal zur Prime-Time. Melde mich danach noch mal.

 

VG Michael

 

PS: Da ich noch einen speedhomewifi übrig hatte habe ich den jetzt per LAN an den Router gesteckt und als Basis eingerichtet. Das Mesh-Netz funktioniert jetzt trotz des Smart 1 (der noch keine Basis darstellen kann) auch wie gewohnt.

 

Wenn sich das nachher bestätigt, dass es in der Konfiguration auch zur Prime-Time läuft, dann werde ich mal probieren was der Smart 3 macht wenn er nicht als Mesh-Basis arbeitet sondern eine speedhomewifi die Basis übernimmt.

Highlighted
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 273 von 287
Hallo Michael,

vielen Dank für die durchgeführten Tests. Bin schon gespannt, welches Ergebnis wir am Samstag haben.

Für alle die sich jetzt Fragen, was bis Samstag passiert.
Ich habe zusätzlich zur Vertestung einen Speedport W 925V versendet.
Der Smart 3 wird ebenfalls noch einmal angeschlossen. Dieses Mal werden die Speedhome Wifi allerdings nicht über die Meshbasis der Speedports angeschlossen, sonder per LAN-Kabel.
Je nach dem, welcher Router dann seinen Dienst weiter verrichten darf, werden die übrigen Geräte gekündigt und für den Smart 3 ein entsprechender Bericht der Testszenarien an das Entwicklerteam gesendet.

Viele Grüße

Torsten S.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 274 von 287

@guidoevo  schrieb:

.... Das erinnert mich immer an 2014 als Amazon Video gestartet ist. Als ersten Film habe ich damals Iam the Legend geschaut, mit den gleichen Problemen wie oben beschrieben. Damals schrieb Amazon, das sie noch nach dem opitmalen balancing der Server suchen, gerade in der Prime-Time. Nach ca. zwei Monaten war das aber auch Geschichte und mit der damaligen 50'er Leitung lief alles ohne Probleme. Es wundert mich das der Riese TK solche Probleme hat, das ist doch oberpeinlich, gegenüber den Mitbewerber muss man glänzen, mit so einer Qualität bleibt man nur ein Nischenprodukt.....


Das wundert mich absolut nicht. Das ist leider DER Unterschied und auch DER Erfolgsfaktor von Amazon: Kundenfokus. Bei Amazon bin ich als Kunde König. Selten reklamiere ich mal etwas oder muss Batteriepfand für eine Autobatterie anfordern, alles absolut einfach und Problemlos, Rückrufe erfolgen etc. ... Aber von einer deutschen Verbraucherzentrale wird Amazon vor dem EuGH verklagt das keine direkte Durchwahl in den Support möglich ist. Haben die das jemals ausprobiert? oder mit der Erreichbarkeit z.b. der Hotline der Telekom verglichen? Im Amazon webinterface auf bite ruf mich zurück klicken und eine Sekunde später klingelt mein Telefon und wenige Minuten später (auch abends) habe ich einen Menschen am Telefon der daran interessiert ist mein Problem zu lösen!

genauso sieht es im Streaming bereich aus. Amazon will seinen Kunden einen perfekten Service und Qualität anbieten. 

my 2 cent.

 

 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 275 von 287

@Torsten S. 

So, hier das update nach einigen Tests:

 

1.) Gestern Abend mit dem Smart 1 und den 4 Speehomewifi's hinten dran verschiedene Filme bei ZDF Select, ZDF Mediathek und ARD Plus zur Prime-Time geschaut. Alles lief völlig ohne Probleme, keinerlei stehende Bilder, Filme sofort startklar, Vor- und Zurückspulen möglich, keine Fehlermeldungen.

Also genau so wie man es von einem funktionierenden Produkt erwartet Fröhlich

 

2a.) Heute Morgen den Smart 1 gegen den Smart 3 umgebaut, Speedhomewifi in gleicher Konfiguration gelassen (wie vorher mit dem Smart 1). Wenn man das WLAN am Router ausschaltet, dann geht gar kein WLAN mehr. Der Smart 3 lässt offenbar nicht zu, dass eine Speedhomewifi als Mesh-Basis fungiert. Der Smart 3 stellt immer die Basis dar (habe auch nichts gefunden wo man das abschalten könnte). Aber: Alle möglichen Mediatheken ausprobiert. Gingen Fehlerfrei.

 

2b.) WLAN am Router eingeschaltet. Mesh Netz baut sich auf, alles funktionierte wie Lack. Mediatheken starten sofort, keine Probleme festgestellt.

 

3.) Jetzt wollte ich natürlich wissen was passiert, wenn ich zur ursprünglichen Konfiguration zurückkehre, ob dann der Fehler wieder auftaucht. Also den einen Speedhomewifi vom LAN getrennt und komplett herausgenommen. Das Mesh Netz stellt sich um, so wie es auch die letzten Tage war, siehe Anlage. Dann der Test mit verschiedenen Mediatheken und die völlige Überaschung -> Alles läuft weiter Fehlerfrei. (???)

Selbst der MR401 läuft aktuell im OG ohne Probleme mit den Mediatheken und der Megathek. Habe eine Zeit lang an beiden Receivern parallel Filme aus der ZDF-Mediathek laufen lassen, gepult, usw. alles kein Problem.

In dieser Konstellation werde ich auch heute Abend und Nacht auch noch mal zur Prime-Time weiter testen...

 

Zwischenfazit von mir: Der Fehler wurde in jedem Fall bis gestern durch den Smart 3 verursacht, nachdem der jetzt aber durch die Tests neu gestartet wurde läuft jetzt alles in der ursprünglichen Konfiguration.

Mir liegt die Vermutung nahe, dass ein einfacher Reset des Routers zum gleichen Ergebnis geführt hätte. Das genau hatte ich aber leider nicht durchgeführt. Weil alle anderen LAN und WLAN Anwendungen einwandfrei liefen hatte ich den Router nicht im Verdacht. Evtl. war der Smart 3 aber doch nicht 100% korrekt hochgefahren. (Beim Smart 1 hatte ich früher öfter mal Probleme wenn ein FW-Update automatisch eingespielt wurde. Es lief dann erst wieder alles "rund" wenn ich einmal komplett resettet habe. Das machte sich meist im Zusammenhang mit meinem Netzwerkdrucker bemerkbar der an einem Repeater hing und nicht mehr korrekt funktioniert hat.)

 

Mal sehen wie es heute Abend aussieht. Zwinkernd

 

Gruß Michael