• Antworten
        Gelöst

        Fragen zu WLAN im Flugzeug? Jetzt unsere Experten fragen!

        Gelöschter Nutzer
        Gelöschter Nutzer
        Beitrag: 6 von 20

        @Waldemar H.

         

        Mal so am Rande: Ihr habt zur Zeit laufend interessante Themen im Diskussionsangebot. Das geht ja Schlag auf Schlag. Daumen hoch!

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 7 von 20

        Wird es in Zukunft auch noch weitere Airlines geben, wie Condor oder Eurowings in dem man WLAN von der Telekom nutzen kann?

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 8 von 20

        Ich finde das Thema sehr spannend. Daher wird mein Post etwas länger. Ich fliege gern, aber am Ende muss man sich ja dann doch irgendwie die Zeit totschlagen und schlafen in der Economy - naja... Zwinkernd

         

        Auf der Lufthansa-Seite ist bei den Preisen von "pro Flugabschnitt" die Rede. Wie definiert sich das? Von Start bis zur Landung des konkreten Flugzeugs? Angenommen, ich fliege von Berlin (TXL, nicht BER Überglücklich) nach Amsterdam und steige dort um in einen Flieger nach Wien (eine Buchung), dann müsste ich von Berlin nach Amsterdam einen Pass kaufen und von dort nach Wien nochmals einen, oder? Das erscheint mir schon fast zu günstig, wenn ich das so richtig interpretiere. Vom Preis her ist das auf jedenfall nicht unattraktiv. 

        Auf Langstreckenflügen sind bei den Tarifen explizit Stunden angegeben (1 Std. 9€, 4 Std. 14€, Full Flight bis 24h 17€ inkl. umsteigen). Auch das halte ich für relativ fair, wenn man den Aufwand bedenkt und das sowohl der Satellitenbetreiber, die Airline als auch die Telekom etwas daran verdienen will. Wird das irgendwann übergreifend angeboten? Sprich: kann ich die Restzeit beim Umstieg zwischen einem Kurz- auf einen Langstreckenflug irgendwann weiternutzen?

         

        Allerdings: Sind die Preise "zukunftssicher" oder ist davon auszugehen, dass diese recht zeitnah angehoben werden mit steigenden Nutzungszahlen? Wie gesagt: ich persönlich finde die aktuellen Preise durchaus angemessen. 

         

        Sind die Buchungen gerätebezogen? Oder kann ich einen Pass auf dem Smartphone buchen und dann auf dem Tablet weiternutzen (oder sogar parallel)? 

         

        Welche Bandbreiten kann man denn da so erwarten? Dass das stark von der Auslastung abhängig ist und jede Funktechnologie natürlich ein shared Medium ist, ist mir bewusst. Aber es wäre schon interessant was man da so kalkuliert hat um die Benutzbarkeit zu gewährleisten. Wie ist das wenn das Flugzeug voll mit Netflix-Usern ist und die halbe Maschine sich entscheidet Serien oder Filme zu streamen? Gibt es da evtl auch unterschiedliche Priorisierungen zwischen Buchungsklassen des Fluges?

        Wird zwischen den einzelnen Tarifen nur in der Bandbreite oder Volumen (wenn ja, wie viel?) gedeckelt, oder werden hier gezielt andere Dienste unterbunden um zu vermeiden, dass z.B. ein Kunde mit 3€-Pass doch anfängt irgendwas herunterzuladen.

        Viele Grüße,
        Malte
        Telekom Experte
        Telekom Experte
        Beitrag: 9 von 20

        @Matthias83 schrieb:

        Wird es in Zukunft auch noch weitere Airlines geben, wie Condor oder Eurowings in dem man WLAN von der Telekom nutzen kann?


        Hallo @Matthias83,

        ja es ist geplant auch noch weitere Fluggesellschaften auszurüsten. Vor allem mit unserem EAN Netz hoffen wir gemeinsam mit unserem Partner Inmarsat auf eine große Reichweite in Europa.

        Schöne Grüße,

        Daniel

        Telekom Experte
        Telekom Experte
        Beitrag: 10 von 20

        @Landbewohner1 schrieb:

        Man kann doch aber auch - gerade wenn man nur mal kurz ne Mail oder whatsapp schreiben will - über den HotSpot die normalen Roaming Gebühren zahlen. Das waren damals - glaube ich - 1,79€ pro 10 Minuten. Ne günstige Alternative wenn es nur um kurze Nachrichten geht.

         

        Gibt es diese Möglichkeit noch? Kostet sie zwischenzeitlich mehr?


        Hallo @Landbewohner1,

         

        Diese Möglichkeit besteht weiterhin auf der Langstrecke. Im Kurzstreckensegment wird es diese Option nicht geben, dafür erhält der Kunde die Möglichkeit uneingeschränkt das Internet für den ganzen Flug, zu nutzen. Die Preise werden wir noch rechtzeitig kommunizieren.

         

        Schöne Grüße,

        Daniel