abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

MagentaCLOUD als Netzlaufwerk unter Windows 10, 8, 7 oder Vista einrichten

Aktueller Hinweis
Habt ihr Fragen zu den neuen iPhone Modellen? Zu unserem Hauptbeitrag gehts hier entlang.
21. September um 16 und um 19 Uhr: Telekom hilft LIVE - Wir beantworten euch live alle Fragen zu den neuen Apple-Geräten.
Mikko Community Guide
Community Guide
(11.372 Ansichten)

Frage

Wie richte ich die MagentaCLOUD als Netzlaufwerk unter Windows 10, Windows 8, Windows 7 oder Windows Vista ein?

Antwort

Sie können die MagentaCLOUD unter Windows über das WebDAV-Protokoll als Netzlaufwerk einbinden. Bei jedem Zugriff wird eine Verbindung zur Cloud aufgebaut und die Ordner und Dateien werden wie auf einem Laufwerk direkt im Datei-Explorer angezeigt. Tipp: Um die Dateien mit Ihrem PC zu synchronisieren, so dass sie auch verfügbar sind, wenn keine Internetverbindung besteht, installieren Sie die MagentaCLOUD Software.

Folgen Sie dieser Anleitung für Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10.

 

Voraussetzung für die Nutzung der MagentaCLOUD über das WebDAV-Protokoll ist das sogenannte "WebDAV-Passwort" (auch "Netzlaufwerk-Passwort").

Falls Sie noch kein WebDAV-Passwort eingerichtet haben, rufen Sie dazu bitte diesen Link auf und richten Sie sich Ihr WebDAV-Passwort ein: https://account.idm.telekom.com/account-manager/passwort/dienst/index.xhtml

Anschließend können Sie hier der eigentlichen Anleitung folgen.

 

Bitte denken Sie daran, dass eine Internetverbindung bestehen muss.

Mit der Tastenkombination "Windows-Taste" und "E" öffnen Sie unter Windows 8 und Windows 10 die Übersicht "Dieser PC" (unter Windows Vista und Windows 7 lautet diese "Computer").

 

Verbinden des Netzlaufwerks in Windows

 

  1. Klicken Sie oben auf "Netzlaufwerk verbinden".
  2. Wählen Sie einen freien Laufwerkbuchstaben.
  3. Geben Sie unter "Ordner" die Adresse https://webdav.magentacloud.de ein.
  4. Setzen Sie das Häkchen "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen" ,wenn Sie möchten, dass die MagentaCLOUD bei jedem Start von Windows eingebaut wird.
  5. Setzen Sie das Häkchen "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen" (zwingend notwendig, da Windows sonst versucht, sich mit dem Windows-Benutzernamen anzumelden).
  6. Klicken Sie auf "Fertig stellen". Ihre MagentaCLOUD wird nun im Datei-Explorer unter "Dieser PC" bzw. "Computer" angezeigt.

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass der Support seitens Microsoft für Windows Vista nach dem 11. April 2017 eingestellt wird. Das bedeutet konkret, dass es ab diesem Datum keine weiteren Sicherheitsupdates für Windows Vista mehr geben wird. Wir empfehlen also dringend, den Computer nach diesem Datum vom Netz zu nehmen und auf ein neueres Betriebssystem umzusteigen.