Antworten
Gelöst

Outlook 2013

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 151 von 269

@Win8User schrieb:

Das Einzige was ich finde sind die Seiten, wo das Office 13 nicht gelistet ist, somit hat in meinen Augen Telekom noch keine Werbung für was gemacht, was noch nicht ist...


Also, ganz ehrlich: ich erwarte von einem professionellen Mail-Provider in der heutigen Zeit, dass er Standardanwendungen in Bezug auf Mail, Kalender und Adressen synchronisieren kann. Ob da jetzt explizite Versionen auf einer Internetseite ausgewiesen sind oder nicht, interessiert doch niemanden. Das sind Spitzfindigkeiten.

 

Würde T-Online bspw. die Kalender via CalDav und das Adressbuch via CardDav öffnen, bestünde die Möglichkeit, E-Mails via IMAP, Kalender und Kontakte via WebDavCollaborator zu synchronisieren.

 

Ich gebe da Prinznubbel im Grundsatz schon recht. Als Anwender ist mir der technische Weg eigentlich völlig egal. Es muss einfach gehen. Gerade bei einer Standardsoftware wie Microsoft Office.

 

Und nochmal: es gibt kleine Anbieter, die machen vor, wie es gehen kann.

 

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 152 von 269

Danke Limb2009 !

Leider stelle ich auch in diesem Forum wieder fest, dass es weniger um ein lösungsorientiertes Arbeiten geht, sondern um Darstellung der eigenen Meinung.

Mein Hinweis Tischler bezog sich auf Tür - Schließzylinder - öffnen.

Die Antwort war Briefkasten - Weltweit - ????

Genau so werden meine Supportanfragen abgehandelt: Betriebssystem, Software, Vertragspartner, alles klar, und immer kommen Verweise auf andere Konstellationen und Eventualitäten !!

Wo ist der konkrete Lösungsansatz und wann bekomme ich von wem einen konkrete Lösung ??

 

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 153 von 269

Ihr wollt für 2013 eine Lösung? POP ODER IMAP. Funktioniert.

Den Webkalender "lesend" geht, auch bei älteren Office Versionen ohne zusätzliche Software. 

 

 EAS für 2013 wurde bis heute nicht in die Liste aufgenommen für kompatible Software. Und wer denkt nicht die Software hat den fehler, der kann mir ja mal erklären warum der gleiche Hersteller es bei der Freeware Schaft und bei der 120 Euro Software nicht. 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 154 von 269

@Win8User schrieb:

Ihr wollt für 2013 eine Lösung? POP ODER IMAP. Funktioniert.

Den Webkalender "lesend" geht, auch bei älteren Office Versionen ohne zusätzliche Software. 

 

 EAS für 2013 wurde bis heute nicht in die Liste aufgenommen für kompatible Software. Und wer denkt nicht die Software hat den fehler, der kann mir ja mal erklären warum der gleiche Hersteller es bei der Freeware Schaft und bei der 120 Euro Software nicht. 


Ja, ich möchte für Outlook 2013 eine Lösung.

IMAP: akzeptiert

Kalender (lesend): akzeptiert

Kalender (schreibend): offen

Kontakte (lesend): offen

Kontakte (schreibend): offen

 

Nun sag mir noch, wie die drei offenen Punkte gelöst werden, und erst dann handelt es sich (wirklich) um eine Lösung. Alles andere ist unzureichend.

 

Den zweiten Absatz verstehe ich nicht, den musst du mir nochmal genauer erklären.

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 155 von 269

Hallo zusammen,

 

dass es die Lösung für Outlook 2013 dieses Jahr doch nicht mehr schafft, ist vermutlich absehbar. Ich kann zwar nach wie vor keinen Termin nennen, es kann aber nicht mehr lange dauern. Kommen wird sie auf jeden Fall.

 

Grüße

Peter

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.