Antworten
Gelöst

Trotz Versprechungen und dem Ehrenwort der Telekom werden plötzlich 150 Haushalte (!) in 4 umliegenden Dörfern nicht angeschlossen

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 86 von 98

@Görgen  schrieb:

Aber wenn mir der Projektleiter und der ist der Chef, der hat alle Fäden in der Hand und weiß was Phase ist,


Wer glaubt dass ein Projektleiter ein Projekt leitet denkt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 87 von 98

@Görgen 

Nachdem sich der Kreis nun geschlossen hat und ich keine Lust habe, noch eine Runde mitzufahren, steige ich hier aus.

Letzlich willst du ja keine Argumente hören, sondern nur deine Meinung bestätigt haben.

Tschüß und schönes WE...

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 88 von 98

@Görgen  schrieb:

@jetztzufriednerKunde:

 

Na das hört sich ja an!

Soll ich nach dem Ganzen gar nichts machen und nur abnicken?


Das ist alles deine Entscheidung was du wie machst, auch der Weg zum Anwalt ist dir völlig freigestellt.

 

Ich sehe zwar keinerlei Handhabe die du hast aber das ist nur meine persönliche Meinung an Hand der von dir hier gegebnen Informationen.

 

 

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 89 von 98
Hallo @Görgen heute habe ich eine Rückmeldung von der zuständigen Abteilung erhalten.

Ein Mitbewerber der Telekom hat in den genannten Orten bei der Bundesnetzagentur Vectoring angemeldet. Daher sind uns die Hände per Gesetz gebunden und wir haben keine Chance, dort Vectoring auszubauen. Kunden, die Vectoring-Geschwindigkeiten wünschen, können diese nicht bei der Telekom bekommen. Es handelt sich um etwa 150 Haushalte in den genannten Kommunen. Kunden, die bei der Telekom bleiben wollen, können Geschwindigkeiten bis zu 16 MBit/s buchen. Sie erkennen daran, dass die Telekom dort ausgebaut hat, denn vorher ging in den genannten Orten nicht einmal DSL. Zum Zeitpunkt der Informationsveranstaltung im Frühjahr war uns nicht bekannt, dass dort ein Mitbewerber Vectoring beantragen würde. Wir waren damals davon ausgegangen, dass wir dort auch Vectoring ausbauen werden.

Liebe Grüße Anne W.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 90 von 98

Vielen Dank für die Antwort!

 

Dennoch bleiben drei wesentliche Fragen offen:

 

1.: Warum bekommen alle anderen ca. 2500 Haushalte in diesem Gebiet, in dem jetzt wohl plötzlich ein Mitbewerber der Telekom Vectoring angemeldet hat, schnelles Internet von der Telekom???

 

2.: Warum wurden in den besagten Ortschaften nahezu überall neue Leitungen durch die Telekom verlegt, nur bei den 156 Haushalten, die kein schnelles Internet der Telekom bekommen sollen, nicht???

 

3.: Warum hat die Telekom vor den Informationsabenden keinen Antrag auf Vectoring gestellt? Es war doch klar, dass die Telekom Vectoring nutzen muss.

Ist es nicht das normale Procedere sich vorher etwas genehmigen zu lassen, wenn etwas unabdingbar für das anzubietende Produkt ist????