Antworten

Ihr habt Fragen zum Thema Roaming? Unsere Experten sind für euch da!

Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 11 von 46

@Telsim  schrieb:

Wie schaut es mit erweiterten Roaming-Optionen aus?

Die EU-Flat-Plus ist ja im Premium XL inkludiert - könnte man diese Option (zumindest die erweiterte Länderauswahl, das „Kreuz-und-Quer“-Telefonieren durch alle Regionen sehe ich persönlich eher als Kür und nicht als notwendig) nicht auch in den anderen MagentaMobil-Tarifen anbieten? Der rote Mitbewerber aus Düsseldorf bietet eine vergleichbare Option auch wieder an.


Hallo @Telsim ,

leider können wir die EU-Flat-Plus in den anderen Tarifen aus wirtschaftlichen Gründen nicht in den anderen MagentaMobil-Tarifen anbieten. Wir prüfen gerade eine Reihe von Alternativen allerdings fürchte ich, dass wir dieses Jahr noch keine Lösung haben werden.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 12 von 46

In welchen Netzen wird ipv6 bei Roaming unterstützt? 

 

In welchen Auslandsnetzen werden 2 SIM mit einer Nummer (Multi SIM) nicht akzeptiert?

Hier Kundendaten im Profil hinterlegen (ich sehe nur, ob etwas hinterlegt ist, den Inhalt kann nur das Telekom hilft Team einsehen)


Kundencenter:
Zugriff auf den Mobilfunkvertrag erlangen/ Mobilfunkverknüpfung als Vertragspartner anlegen

Direktlinks (für Mobilfunkkunden, bei denen die Registrierung als "Vertragspartner" scheitert)


Rechtschreibfehler dienen der Aufmerksamkeit beim Lesen und dürfen umsonst übernommen werden.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Aussagen wird keine Gewähr übernommen.
Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 13 von 46

@Mächschen  schrieb:

In welchen Netzen wird ipv6 bei Roaming unterstützt? 

 

In welchen Auslandsnetzen werden 2 SIM mit einer Nummer (Multi SIM) nicht akzeptiert?


Hallo @Mächschen ,

 

ipv6 wird normalerweise in allen LTE Netzen unterstützt, teilweise aber auch in den unterliegenden 2G/3G Netzen. Wenn Du einen konkreten Netzbetreiber im Hinterkopf hast, prüfe ich das gerne.

 

Es gab in der Vergangenheit immer wieder einzelne Netze, die nicht Multi-SIM kompatibel waren. Diese Problematiken mussten einzeln mit den Partnernetzen gelöst werden. Zur Zeit sind uns keine Multi-SIM Störungen dieser Art bekannt. 

5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 14 von 46

Was könnt ihr zur bekannten Problematik sagen, dass mit TIM (Italien) keine Daten  fließen? Ich war erst vor kurzem wieder am Gardasee und surfen war keim Problem. Primär war ich bei WIND eingebucht. Mein Vater hatte einmal die Meldung, dass das Datennetzwerk deaktiviert wurde. Mit OK bestätigt und weiter ging es. Wir haben bede jeweils ein iPhone. Danke!

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 15 von 46

@Marc Be  schrieb:

@FelixKruemel schrieb:

Privatkunde (Prepaid):

Wie sieht es mit Roaming auf Schiffen aus? Es gibt da ja öfters Kosten“skandale“ bei anderen Anbietern. Greift dann hier auch Travel&Surf sodass man erst einen Pass buchen muss oder wird sofort nach Verbrauch abgerechnet (was eine Kostenfalle darstellt)? [...]

Hallo @FelixKruemel ,

 

auch auf Schiffen greift unser 'Kostenschutzschild' Travel & Surf, so dass keine unbeabsichtigten Kosten entstehen können. Allerdings gibt es hier keine Pässe zu kaufen, sondern Du kannst nur den verbrauchsabhängigen Datenauslandstarif auswählen. Dieser startet aber erst nach Deiner ausdrücklichen Bestätigung. Bei einer Obergrenze von 59,50 € wird die Internetverbindung dann automatisch beendet. [...]

Hi @FelixKruemel ,

ich war selbst schon ein paar Mal auf Kreuzfahrtschiffen unterwegs. Bis jetzt bin ich (mit Postpaid) nicht ins LTE- oder Telefon-Netz, welches über Satellit auf Kreuzfahrtschiffen zum Teil angeboten wird, gerutscht. Es war dann entweder so, dass ich entweder gar keine Verbindung hatte oder eine mit einem Sender vom Land, wenn Land in Sendereichweite war. Und dann entweder, weil schlechte Qualität, nur Telefonie oder, wenn besserer Empfang, auch LTE, so dass Surfen möglich war.

 

Meist buche ich auf Kreuzfahrtschiffen ein Wlan-Paket mit einem gewissen Kontingent, und schalte während wir auf See unterwegs sind oft Mobilfunk ab, um Energie zu sparen. Ist aber dann doch gelegentlich mal schon an. Ist dann trotzdem nichts passiert.

 

Aber die letzten Kreuzfahrten hatte ich Mobilfunk durchgängig zusätzlich an. Es passierte auch nichts Besonderes. Keine Belastung meines Mobilfunkvertrages bei der Telekom. Bei zwei der letzten Kreuzfahrten hatte ich keinerlei Wlan-Paket. Und es passiert auch nichts, außer dieser Landkontakt per Mobilfunk aus der Ferne. Und der war sogar bei einer Reise sehr oft gegeben, wenn ich es versucht hatte.

 

Ich weiß nicht, ob es an der Software meines Handys liegt (ist ein Windows 10 Mobile). Und ob Android- oder iOS-Geräte leichter in die Falle rutschen können.

 

Oder ob es an den Einstellungen in meinem Gerät liegt. Bei meinem Gerät habe ich eingestellt, dass das Gerät für mich den Provider selbstständig sucht (einen, mit dem die Telekom Verträge hat): "Netzauswahl" = "Automatisch" + Mobilfunkverbindungsprofil = Telekom Germany.

 

Möglicherweise haben diese Personen das so nicht gemacht, sondern sich selbst ein Netz ausgesucht, und dann beim Auswählen irgendetwas bestätigt, was auch diese horrende Kosten dann mit erklären würde. Keine Ahnung. Normal ist das aber nicht, dass man so einfach in ein Netz rutscht, welches nicht von der Telekom oder einem Telekom befreundeten Provider stammt. Da hätte ich bisher aktiv selbst etwas veranlassen müssen.

Gruß Sherlocka