• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        Routermiete vorzeitig kündigen, Restzahlung

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 8

        Hallo zusammen,

         

        ich haben Magenta S und den Router Speedport 3 gemietet mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten für die Miete. Diese endet am 20.10.19. Ich möchte den Router jedoch jetzt schon kündigen, da ich ihn nicht mehr benötige. Mir ist klar, dass ich bis zum Ende der Vertragslaufzeit die Miete weiter bezahlen muss. Dies wären ja dann die restlichen Monate mal 4,95 Euro. So mein Verständnis.

         

        Jetzt hatte ich Kontakt mit der Telekom und die Dame sagte mir, ich kann den Retourenschein generieren und damit den Router zurückschicken. Somit ist er automatisch gekündigt. Hier bekomme ich den Hinweis, dass ein Schadenersatz fällig wird.

        Im Chat sagte man mir, es seien 107 Euro, quasi der Restwert des Routers. Das kann doch nicht sein, Ich schicke ihn doch zurück. Meiner Meinung nach kann der Schadenersatz dann höchstens die restlichen Monate mal 4,95 Euro sein, oder wie wird das berechnet?

         

        Jedenfalls hat die Dame den Chat beendet, wollte mir nicht mehr weiterhelfen.

         

        Evtl. kann mir im Forum jemand weiterhelfen?

         

        Wie gesagt, ich brauch ihn nicht mehr, möchte ihn aber jetzt schon kündigen und zurückschicken, damit ich es nicht vergesse. Das ist mein eigentliches Anliegen.

         

        Gruß

        Yvonne

        1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

        Akzeptierte Lösungen
        Community Guide
        Community Guide
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 5 von 8

        Auszug aus den AGB Punkt 10.4:

         

        Wird das Vertragsverhältnis vor Ablauf der mit dem Kunden vereinbarten Mindestvertragslaufzeit aus Gründen beendet, die die Telekom nicht zu vertreten hat, ist der Kunde verpflichtet, der Telekom einen in einer Summe fälligen Betrag in Höhe der Hälfte der bis zum Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit zu zahlen- den restlichen monatlichen Preise als pauschalierten Schadensersatz zu entrichten.

         

        Also 50% für jeden Monat


        Schon gesehen? Hier können die Nutzerdaten geschützt im Profil hinterlegt werden  => Profildaten
        Diese können nicht öffentlich eingesehen werden.
        7 ANTWORTEN 7
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 2 von 8

        Hallo @Yvonne32 ,

        der Schadensersatz entspricht 50% der monatlichen Miete über die Restlaufzeit keine Ahnung woher der Kollege im Chat diese Zahl nimmt. 

         

        Es sollten bei dir also um die 25€ sein.

        Grüße aus Oberfranken
        Dominik

        Gern geschehen Fröhlich

        Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.
        Highlighted
        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 3 von 8

        Ja, da wurdest Du wohl missverstanden. Der Schadenersatz für die vorzeitige Kündigung ist natürlich geringer. Die Restmonate - 2 * Endgerätepreis / 2. Die 107 Eur sind der Wert, wenn Du ihn nicht zurückschickst. Aber das machst Du ja. 

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 4 von 8

        Das ist Quatsch, was dir im Chat gesagt wurde.

        Der sogante Schadenersatz, wenn du den Router vorzeitig kündigst und zurücksendest, beträgt 50% der Restmiete.

        Also um die 20 €uro.

         

        Community Guide
        Community Guide
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 5 von 8

        Auszug aus den AGB Punkt 10.4:

         

        Wird das Vertragsverhältnis vor Ablauf der mit dem Kunden vereinbarten Mindestvertragslaufzeit aus Gründen beendet, die die Telekom nicht zu vertreten hat, ist der Kunde verpflichtet, der Telekom einen in einer Summe fälligen Betrag in Höhe der Hälfte der bis zum Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit zu zahlen- den restlichen monatlichen Preise als pauschalierten Schadensersatz zu entrichten.

         

        Also 50% für jeden Monat


        Schon gesehen? Hier können die Nutzerdaten geschützt im Profil hinterlegt werden  => Profildaten
        Diese können nicht öffentlich eingesehen werden.