Antworten
Gelöst

Internet über Telekom und TV über Kabel Deutschland

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 8

Hallo,

 

ich bekomme heute einen Internetanschluss der Telekom frei geschaltet. Dazu habe ich mir die Fritzbox 7490 gekauft.

TV empfange ich über Kabel Deutschland mit dem Router CBN CH6640E.

 

Könnte mir jemand sagen, wie ich die beiden Router einrichten muss, um diese optimal zu nutzen?

 

besten Dank 

kyranda


Akzeptierte Lösungen
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 7 von 8

Hi Zusammen,

 

hat alt alles wunderbar geklappt. Ich benötige den Router von Kabel Deutschland gar nicht. Einfach Media Receiver an die Fritzbox, das wars.

 

danke für eure Hilfe 

 

beste Grüsse

Kyranda


Alle Antworten
4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 8

Hallo @Kyranda,

 

ich kann dir nicht ganz folgen. Fröhlich

 

Wenn du über Kabel Deutschland fernsiehst, sollte dein Empfänger bzw. Receiver direkt mit dem Koaxialkabel / der Multimediadose verbunden sein. Einen Router brauchst du dort nur, wenn du Internet über KD beziehst.

 

Die Einrichtung der 7490 auf dem Telekomanschluss sollte mit dem Einrichtungsassistenten der Box problemlos funktionieren. (Die Assistenten findest du links unten in der Navigation, wenn du dich auf der Box eingeloggt hast.)

 

Grüße

ER

Entertain-Kunde seit September 2008 // derzeit MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus (VDSL 100) mit zehn Rufnummern // FritzBox 7590 und 2x Repeater 1750E im "Mesh"-Betrieb // Fritz Powerline Set 530E // Gigaset GO-Box 100 mit 3 x SL450 HX // Synology DS216play // Canon MX725 Fax // Media Receiver 401 // ein gutes Dutzend WLAN-Clients // letzte durch die Telekom verursachte Störung: August 2014 // dazu 1 x MagentaMobil S (4. Gen.) mit Huawei Mate 10 Pro // 3 x FamilyCard S // ach, und meine Firmenanbindung + Mobiltelefon laufen auch bei der Telekom... Fröhlich
Highlighted
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 8

@Kyranda 

Auch für mich "riecht" das danach, dass Du nun in der glücklichen Lage bist, zwei Internetzugänge zu haben.

Einen über Vodafone Kabeldeutschland.

Und einen über die Telekom.

 

Das hatte ich auch schon. Man kann die beiden Zugänge mit gewissen Einschränkungen bündeln, sodass man ein einziges heimisches Netz hat und ein weiterer Router dann entscheidet über eine Lastverteilung, welche Internetanfrage eines z.B. Browsers über den Vodafoneanschluss und welche über den Telekomanschluss rausgeht.

 

Du solltest mehr schreiben, worum es Dir genau geht.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 8

Für den reinen TV-Empfang per Kabel brauchst Du keinen Router. Überprüfe in diesem Fall mal, ob Dein Kabel-Tarif so passt.

(Ausschließlich Digital-TV-Empfang)

Zum Anschluss an die Telekom siehe oberen Text meines Vorredners ExRatinger.

Ein Digital-TV-Kabel-Receiver, der durch WLAN/LAN zum Internet verbunden sein muß/sollte, also zur vollständigen Nutzung, kannst Du an den Telekom-Router "anschließen".

Läuft bei mir seit Jahren.

 

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
(Jean-Jacques Rousseau)
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 8

Ich bin mir nicht sicher, wie ich die Router in welcher Reihenfolge schalten muss. Außerdem habe ich irgendwo gelesen, dass ich den Kabel Deutschland Router bridgen muss, so dass es als Modem fungiert. Ist das richtig?