• Aktueller Hinweis
        Kennt ihr unseren fleißigsten Mitarbeiter schon? Nein? Dann lernt ihn hier kennen. Oder sprecht einfach direkt mit unserem Digitalen Assistenten.
        Die Versteigerung der 5G-Lizenzen ist vorbei. Nutzt die Gelegenheit und stellt Chris Hab. von unserer Unternehmenskommunikation eure Fragen zum Thema 5G hier.
        Erlebt unseren Service live in Frankfurt! Wetten, dass unsere Kollegen euer Anliegen vor euren Augen lösen werden? Erfahrt hier mehr.

        5G und schon wieder eine (R)evolutionsstufe weiter!

        Mi C. Community Manager
        Community Manager

        Eins vorweg: 5G wird nicht der nächste Mobilfunkstandard sein, der die vorherigen Technologien wie 4G ersetzen wird. Vielmehr ist 4G eine Grundlage für die Leistungsfähigkeit von 5G.

         

        16zu5.png

        Nicht einmal zehn Jahre ist es her, dass wir dank des Mobilfunkstandards 4G bzw. LTE – Long Term Evolution – unterwegs gemütlich mit Smartphones und Tablets surfen können. Die Wörter „Long Term“, also „auf lange Dauer ausgelegt“, können hierbei wörtlich genommen werden. Denn die mobilen Breitbandverbindungen würden die Anforderungen der Nutzer für weitere Jahre erfüllen, da 4G technisch noch lange nicht ausgereizt ist.

         

        Wieso reden also alle schon von der nächsten Generation 5G? Ganz einfach: Weil nicht nur wir Nutzer mit unserem Smartphone in das Internet möchten, um mit anderen zu kommunizieren. Auch Dinge wie Autos, Heizungen, Kühlschränke und vieles mehr möchten sich mittlerweile mitteilen (Stichwort: Internet der Dinge, Smart Home). Und das Ganze dann noch in Echtzeit, in (un)regelmäßigen Abständen oder erst auf Abruf.

         

        5G ist die Kunst, genau das Netz zur Verfügung zu stellen, um den individuellen Nutzungsbedingungen von Mensch und Maschine in jeder Situation gerecht zu werden. Es richtet sich somit nicht mehr, wie die vorherigen Generationen (GSM, UMTS, LTE), ausschließlich auf die Bedürfnisse der Benutzer aus. Es ist auch essentieller Bestandteil der eigenständigen Kommunikation zwischen eurer Elektronik und soll das Internet der Dinge vorantreiben. 5G ist ein völlig neues Netzkonzept, das den Mobilfunk als Ersatz für das Festnetz tauglich machen soll und verbindet somit die Vorteile beider Netze miteinander. Wo 4G endet und 5G anfängt, ist also schwer abzugrenzen. Auch die Einführung von 5G wird nicht einfach mit dem alleinigen Aufstellen neuer Technik abgeschlossen sein. Die unterschiedlichen Anforderungen ans Netz müssen dabei effizient und effektiv konzipiert und betrieben werden. Eine Lösung: Network Slicing, also das Netzwerk in unterschiedliche Schichten aufzuteilen und zu organisieren, ist hier maßgeblich für die neue Generation.

         

        Wie Network Slicing funktioniert, erklären euch die Kollegen von den Telekom Netzgeschichten in ihrem Video:

         

        Was ist mit dem Kommunikationsstandard der Zukunft alles möglich?

        Ganz einfach:

        • Kommunikation von mehreren Millionen Geräten untereinander und mit euch
        • Viele Geräte, die wenige Daten verschicken, kommen günstig ins Netz
        • Schnelle Reaktionszeiten in Echtzeit wie z.B. autonomes Fahren, mobiles Nutzen von augmented und virtual Reality
        • Smart City wie z.B. Laternen, die sich bei Defekt selbstständig melden und aus der Ferne gesteuert werden können, ein intelligentes Parkleitsystem, Fernablesungen von Gas- und Wasserzählern
        • Und natürlich allgemein höhere Geschwindigkeiten mit einem schnelleren Verbindungsaufbau

        Schritt für Schritt nimmt der 5G Standard  durch Initiativen wie die NGMN-Allianz (Next Generation Mobile Networks), ein Zusammenschluss weltweit bedeutender Mobilfunkbetreiber, und das 3GPP (3rd Generation Partnership Project), der Standardisierungsorganisation für Mobilfunksysteme, Form an.

         

        Auch wir als Telekom forschen und testen auf Hochtouren mit unserem 5G:haus für euch das neue Netz der Zukunft, damit Blogs wie dieser hier nicht länger nur die Möglichkeiten beschreiben, sondern auch bald zur Realität werden.

         

        Ich bin schon sehr gespannt auf den neuen Kommunikationsstandard. Ihr auch? 2020 wird der Rollout endlich beginnen. Auf was freut ihr euch im Zusammenhang mit 5G besonders? Schreibt es mir in die Kommentare!
        Ich persönlich freue mich auf die mobile Nutzung von augmented und virtual reality. Endlich Good-bye sagen zu den überhitzenden und schweren Geräten bzw. Brillen Zwinkernd Hoffen wir, dass die Hersteller hier entsprechend schnell Geräte auf den Markt bringen werden! 

         

        Weitere Informationen zu Forschungen und Tests:

         

        Für diejenigen, die noch detailliertere Infos zu den bisherigen Netzen möchten, hat meine Kollegin @Erna K. schon einmal einen Blog hierfür verfasst: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Blog/Evolution-unseres-Netzes-damals-analog-heute-5G-ready/ba-p/2...

        Kommentare

        Worauf ich mich im Zusammenhang mit 5G freue?

        Ich freu mich drauf, wenn 5G in der Berliner U-Bahn verfügbar sein wird, also dort das wahnsinnig schnelle EDGE  direkt ablöst. Mehr gibt es dort nämlich im Jahr 2018 nicht (von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen). 3G und LTE hätte man dann gleich übersprungen. Das würde 5G wahrlich zum Quantensprung machen.

        *Ironie ende*

        kws Community Guide
        kws Community Guide

        Und hier gibt es dann noch ein Video zur 5G-Antennenmontage über den Dächern Berlins:

        https://youtu.be/foJGBE0srQc

         

        VG kws