Aktueller Hinweis
Diese Woche möchten sich unsere Experten zu unserer KidsWatch mit euch austauschen! Hier geht es zur Diskussion.
Unsere Community hat Zuwachs bekommen: Herzlich willkommen an alle QIVICON Community Nutzer!
Die Versteigerung der 5G-Lizenzen ist vorbei. Nutzt die Gelegenheit und stellt Chris Hab. von unserer Unternehmenskommunikation eure Fragen zum Thema 5G hier.

Speedport W 724V: So richten Sie Internet-Zugang und IP-basierte Telefonie mit Hilfe des Assistenten ein.

Helge R. Telekom hilft Team
Telekom hilft Team

Speedport W 724V

 

 

Zu diesen Themen finden Sie hier eine Anleitung:

 

  • Internet-Zugang am DSL- oder Fiber-Anschluss der Telekom einrichten
  • IP-basierte Rufnummern der Telekom einrichten
  • Internet-Zugang am DSL-Anschluss eines anderen Anbieters einrichten (z. B. DSL Business)
  • VoIP-Rufnummern anderer Anbieter einrichten



Erste Schritte:

 

Verbinden Sie den W 724V mit Ihrer Telefondose und mit Ihrem Computer. Die richtige Verkabelung am Standard-, Universal- und IP-basierten Anschluss zeigen wir Ihnen im Bild unter http://www.t.de/dsl-verbindung-wiederherstellen.

 

Versorgen Sie den W 724V mit Strom. Warten Sie, bis das Lämpchen „Link“ dauerhaft leuchtet.

 

Starten Sie Ihren Computer. Öffnen Sie Ihren Browser.

 

Im Auslieferungszustand leitet der W 724V Sie automatisch auf die
Startseite für die automatische Konfiguration von Speedport Routern
weiter. Geben Sie in die Adresszeile Ihres Browsers statt dessen

http://speedport.ip
ein. Drücken Sie die Eingabetaste („ENTER“ bzw. ↲ ).

 

Anschließend geben Sie das Gerätepasswort ein.

 

Klicken Sie dann auf „Login“.

 

Kurz darauf erscheint die Startseite der Konfiguration.

 

Tipp:
Das werksseitige Gerätepasswort finden Sie auf der Rückseite des W 724V. Unsere Empfehlung: Ändern Sie das Gerätepasswort und notieren Sie es in Ihren vertraulichen Unterlagen. So sind Sie auf der sicheren Seite.

 

A   Klicken Sie auf „Assistent starten“.

 

Bild A 

 

 

 

Internet-Zugang am DSL- oder Fiber-Anschluss der Telekom einrichten

 

B   Tragen Sie Ihre Zugangsdaten in die Eingabefelder ein und klicken Sie auf „Weiter“.

 

Bild B

 

 

C   Setzen Sie einen Haken bei „Immer online“ als Verbindungseinstellung für Tarife mit einer Internet-Flat (z. B. Call & Surf Comfort, Entertain und Magenta Zuhause).

 

Ein Tipp, wie Sie Kosten sparen können:
Sie haben keine Flat? Die Verbindungskosten in Ihrem DSL-Tarif sind zeit- oder volumenabhängig? Dann ist die Option „Automatisch Trennen nach . . .“ für Sie ideal. Sie vermeiden so unnötige Kosten.

 

D   Klicken Sie auf „Prüfen“. Nach der Meldung „Stelle Verbindung her . . .“ sollte der Hinweis „Verbindung hergestellt“ erscheinen.

 

Bild C - D

 

 

Das hat funktioniert?

 

Prima, nun können Sie Ihre Rufnummern einrichten.

 

E   Dazu klicken Sie auf „Telefonie-Assistent“.

 

Tipps, wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten:
Bitte prüfen Sie zunächst die Verkabelung zwischen Speedport und TAE-Dose. Die Verkabelung ist korrekt? Dann geben Sie Ihre Zugangsdaten bitte erneut ein.

 

Bild E

 

 

 

IP-basierte Rufnummern der Telekom einrichten

 

Tipps:


Damit Sie Ihre IP-basierten Rufnummern testen können, muss zunächst Ihr Internet-Zugang funktionieren. Daher ist die Einrichtung Ihres Zugangs der erste Schritt wie oben beschrieben.


Analoge Telefonie-Endgeräte schließen Sie direkt auf der Rückseite des Speedports an die Buchsen „Telefone“ an (z. B. auch die analoge DECT-Basisstation Ihrer Mobilteile).


DECT-Mobilteile können Sie später direkt am W 724V anmelden.


Wichtig: ISDN-Endgeräte können Sie nur nutzen, wenn Sie zuvor einen Speedport ISDN Adapter am W 724V einrichten.

 

F   Tragen Sie Ihre IP-basierten Rufnummern in den Feldern „Rufnummer (mit Vorwahl)“ ein.

 

Ihre Vorwahl und Rufnummer lautet z. B.
0234/1234567890

 

 – dann geben Sie ein: 00492341234567890 (ohne die führende Null aus der Vorwahl; „0049“ ist die Länderkennzahl für Deutschland)

 

Klicken Sie auf „Prüfen“. Nach der Meldung „Prüfung erfolgreich“ klicken Sie auf „Weiter“.

 

Nun können Sie Ihre Vorwahl im Speedport speichern; dies erspart Ihnen die Eingabe der Vorwahl bei Ortsgesprächen.

 

Klicken Sie auf „Weiter“.

 

Jetzt können Sie Ihre Rufnummern einzelnen Endgeräten zuordnen.

 

Bild F

 

 

Sie nutzen nur ein einziges Telefon? Oder Sie möchten, dass alle Rufnummern an jedem Telefon klingeln? Dann wählen Sie
G    „Ich möchte die Standardeinstellung beibehalten“
und klicken auf „Weiter“.

 

Bild G

 

 

Im nächsten Fenster beenden Sie den Telefonie-Assistenten mit einem Klick auf „Weiter“.

 

 

 

 

Internet-Zugang am DSL-Anschluss eines anderen Anbieters einrichten (z. B. DSL Business)

 

Bitte führen Sie zunächst alle Schritte aus wie oben unter Erste Schritte beschrieben.

 

H   Wählen Sie als Anbieter den Eintrag „Anderer Anbieter“.

 

Als „Name des Anbieters“ tragen Sie einen frei wählbaren kurzen Text ein.

 

Alle weiteren Schritte und Hinweise finden Sie oben unter
Internet-Zugang am DSL- oder Fiber-Anschluss der Telekom einrichten.

 

Tipp:


Sie nutzen DSL Business? So ermitteln Sie die richtige Eingabe im Feld „Benutzername“:


Ihr Benutzername ist z. B. „mein-benutzername“, dann geben Sie ein . . .


. . . wenn Sie eine dynamische IP-Adresse erhalten:
t-online-com/mein-benutzername@t-online-com.de


. . . wenn Sie eine feste IP-Adresse erhalten:
feste-ip11/mein-benutzername@t-online-com.de

 

Bild H

 

 

 

VoIP-Rufnummern anderer Anbieter einrichten

 

Wählen Sie als Anbieter den Eintrag „Anderer Anbieter“.

 

Als „Name des Anbieters“ tragen Sie einen frei wählbaren kurzen Text ein.

 

K   Ihr VoIP-Anbieter informiert Sie, welche Einträge in den Feldern
„Benutzername“,
„Passwort“,
„Registrar/Proxy“ und
„Port“
nötig sind.

 

Geben Sie diese Daten ein und klicken Sie auf „Prüfen“.

 

Alle weiteren Schritte und Hinweise finden Sie oben unter 
„IP-basierte Rufnummern der Telekom einrichten“.

 

Bild K

 

 

 

Die Bedienungsanleitung Ihres Speedport W 724V unterstützt Sie bei allen weiteren Einrichtungsschritten.

 

 

 

DSL Hilfe App

Mit der DSL Hilfe App können Sie Ihren Router schnell
einrichten und viele Internet-Probleme selbst lösen.
Die DSL Hilfe App gibt’s für iPhone und Android.

 

 

 

Weitere Tipps finden Sie auch in unserem Hilfe-Portal und hier in der Telekom hilft Community.