Antworten
Gelöst

Angekündigter Wechsel Schließung der alten Entertain Plattform zum April 2019

Highlighted
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 41 von 47
Hallo @juergen3004, hallo zusammen,

endlich habe ich Antwort bekommen, die ich auch mit euch teilen möchten.

Es wurde mir zwar kein genauer Zeitraum genannt, wie lang die Migrationsphase geht, aber ich habe die Info bekommen, dass ab April unsere Kunden sukzessive auf das neue TV Produkt umgestellt werden. Hierzu werden wir individuell, rechtzeitig und umfassend informieren.

Ich hoffe, dass euch die Info beruhigt, dass wir wirklich jeden Kunden individuell betrachten, um auch die bestehenden Verträge zu berücksichtigen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Viele Grüße
Sabine J.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 42 von 47

Hallo @Sabine J.,

vielen Dank für deine offizielle Rückmeldung.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 43 von 47

@patrickn  schrieb:
...

Die Frage wäre also, wenn überhaupt, ob es möglich ist, dass die Telekom einen ohne Zusatzkosten, heißt kostenloser (Miet)receiver und Umstellung ohne Änderung der MVLZ,  auf die neue Plattform schiebt. Das dürfte die einzige Frage sein, ob das rechtlich OK wäre.


Offensichtlich macht es die Telekom nun auch so, auf Laufzeiten pfeifen und kostenlos den neuen MR stellen unter Beibehaltung der Laufzeit?

 

https://stadt-bremerhaven.de/deutsche-telekom-alte-entertain-plattform-wird-2019-abgeschaltet/

Im Zwangs-"Netz der Zukunft" seit 06.06.16. Ausfälle seither: Mehr als in drei Jahren ISDN.
4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 44 von 47

Auch in diesem Thema wird ein ähnlicher Bericht verlinkt: 

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Entertain-TV-wird-ab-April-2019-abgeloest/td-p/3638233/...

 

Ich hatte vor kurzem ein Thema vom Juni 2017 entdeckt: 

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Abschaltung-altes-Entertain/td-p/2652120

Da hatte jemand einen Telekom-Anruf erhalten, dass das alte Entertain abgeschaltet wird. Das ist ja auch schon fast 2 Jahre her.

 

Ich erinnere mich noch, als ich vor vielen Jahren dauernd von Kabelfernsehen angerufen wurde, ob ich nicht meinen analogen Anschluss in digital ändern möchte, da der analoge Anschluss eingestellt würde.

Ich habe mich dann im Dez. 2015 für IPTV der Telekom entschlossen. Und jetzt erst soll glaube ich demnächst analoges Kabel erst eingestellt werden.

Mal sehen, für was ich mich entscheide, denn dieser neue Receiver wird mir aus persönlichen Gründen nicht gefallen, was ich bisher darüber gelesen habe. Vielleicht gibt es erst mal wieder nur Fernsehen über den PC.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 45 von 47

Hallo @Ingrid.Djakou,

bin auch noch mit mir am kämpfen, ob ich (wenn es endgültig soweit ist, ob ich IPTV weiterhin betreibe).

DVBT2 bietet mittlerweile eine gute Alternative für die Öffentlich Rechtlichen.

 

Für DVBT2 genügt für mich eine Zimmerantenne, da ich mich in einem starken Empfangsgebie befinde. 

 

Einige DVBT2 Receiver haben bereits integrierte Festplatten, ein Netzwerkanschluss und WLAN Empfänger, mit dem der Zugang zu Mediatheken möglich ist.

 

 

 

Da ich in meinem Haus drei TV´s auf drei unterschiedliche Etagen einspeise und eine LAN Verbindung nicht ohne eine Sanierung möglich ist, werde ich sehr wohl über DVBT2 nachdenken, wenn nicht sichergestellt werden kann, dass eine alternative Übertragungsmethoden als LAN, ein IPTV Empfang ohne Störungen bzw. übehaupt möglich ist.

 

Entertain TV scheint bei alternative Übertragung mehr Probleme zu bereiten als das alte Entertain.

 

Habe allerdings noch den Vorteil, dass eine SAT Anlage vorhanden ist und alle drei TV-Geräte einspeisen kann. Leider aber immer nur mit einer Ein-Kabellösung, wobei es beim schauen eines TV Programms mit gleichzeitiger Aufnahme eines anderen Programms durchaus schon mal zu Konflikten über SAT mit der Ein-Kabel Lösung kommen kann.

 

IPTV mit einem Masterreceiver, wobei die Aufnahmen von allen allen anderen Zweit Receivern gestartet werden kann, war schon eine optimale Lösung.

 

Für mich sind die MR für Entertain TV leider noch nicht ganz ausgereift (obwohl schon relativ lange auf den Markt), da  anscheinend immer noch einige Bugs vorhanden sind.

 

Ohne vorher zu wissen, ob ich drei Receiver (zwei dovon mit W-Lan oder D-Lan) ohne Störungen in Betrieb nehmen kann, würde ich nämlich folgende Risiken eingehen:

1. Hardware mieten (möglicherweise kann ich zwei Geräte "die nicht via LAN angeschlossen sind"nicht nutzen)

2. Teure Hardware zur alternativen Übertragung anschaffen ( die möglicherweise gar nicht funktioniert)

3. Einen neuen 24 Monate laufenden Vertrag abschließen, der für mich (wegen der LAN Problematik) nicht voll nutzbar ist.

 

Bitte jetzt keine guten Ratschläge, wie zusätzliche LAN Leitung verlegen usw. 

Ist für mich zur Zeit definitiv nicht möglich und steht nicht zur Disposition.

 

Sehr warscheinlich wird mein nächster Tarif (wenn Entertain von der TK vertragsgemäß gekündigt wird) wohl ein Magenta Tarif ohne TV und werde das eingesparte Geld (Miete und Hardware Neuanschaffung, da meine jetzigen Übertrager anscheinend nicht mehr kompatibel zu Entertain TV sind) in eine Alternative anlegen.