Antworten

Entertain mit Mikrotik Router

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 11 von 11

Sorry für die späte Rückmeldung,
hier mal meine Erkenntnisse:
Lambdas Lösung geht, so wie im verlinkten Post beschrieben, aber nur wenn der Mikrotik quasi der erste Router ist und per Modem selbst einwählt.
Der Betrieb Router hinter Router funktioniert in keiner Konfiguration für Entertain 2 -Entertain 1 ginge damit aber-
Das Problem ist die Umschaltung von Broadcast auf Multicast, einige Sekunden nach dem Senderwechsel.
Meine Lösung aktuell: (Ich wollte die Funktion der „Telefonanlage“ des Speedport nicht verlieren und den Speedport gern weiterhin als Router betreiben um bei einer Störung dem Satz „Diese Konfiguration wird von uns nicht supportet“ aus dem Weg zu gehen….)
Der Speedport arbeitet weiterhin als Router und TK Anlage, das Routerboard bildet den DHCP für das Netz ab. Ansonsten läuft das Routerboard momentan als Switch. Die W-Lan Steuerung per CapsMan und das Firewalling für u. a. das Gastnetz funktionieren so auch weiter. Bei der Firewall muss nun halt IP und nicht Interfacebasiert selektiert werden das ist ja aber kein großes Problem.

 

Vielen Dank an alle die unterstützt haben.