• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        AW: Phonostar - Webradio läuft nicht rund

        5 Sterne Mitglied
        5 Sterne Mitglied
        Beitrag: 96 von 231

        Kann Deinen Ärger verstehen, würde mich auch sehr wurmen! Wobei es bei diesem Threat ja um das neuere Produkt EntertainTV geht und nicht um die alte Plattform, die bis Mai des letzten Jahres vermarktet wurde. Wobei aber auch das alte Entertain gepflegt werden sollte!

         

        Hier hat´s auch ewig gedauert, bis sich etwas getan hat! Drücke Dir und allen anderen, die noch die alte Entertain - Plattform nützen, das die Probleme schnell gelöst werden.

        Highlighted
        2 Sterne Mitglied
        2 Sterne Mitglied
        Beitrag: 97 von 231

        Tja zu früh gefreut.  Kaum spricht man mal ein Lob aus funktioniert heute Hitradio Ö3 mal wieder nicht. Hoffentlich nur eine kurze Störung. Musste mal wieder den Chromecast rausholen.

        Gruß  Ballruckeln

         

        3 Sterne Mitglied
        3 Sterne Mitglied
        Beitrag: 98 von 231

        @DreamerGiessen schrieb:

        ... Wobei es bei diesem Threat ja um das neuere Produkt EntertainTV geht und nicht um die alte Plattform, die bis Mai des letzten Jahres vermarktet wurde. Wobei aber auch das alte Entertain gepflegt werden sollte!

         

        Hier hat´s auch ewig gedauert, bis sich etwas getan hat! Drücke Dir und allen anderen, die noch die alte Entertain - Plattform nützen, das die Probleme schnell gelöst werden.


        Hallo DreamerGiessen,

        das Perfide ist ja, daß bei der "alten Plattform" die von mir vermißten Sender jahrelang empfangbar waren. Zu vermuten ist schon, daß , um den Umstieg auf das etwas teurere Entertain schmackhaft zu machen, einfach im letzeten Dezember beim bisherigen Vertrag die Leistung eingeschränkt wurde.

        Und wie hier berichtet, ist auch das Webradio im neuen Entertain nicht sicher. Warum gibt es nur mit dem Original-phonostar-Player weit weniger Ausfälle?

        Grüße von Gisbert. 

        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 99 von 231
        Hallo in die Runde,

        es tut mir leid, dass ihr Österreich Fans immer wieder Probleme mit euren Lieblingsstreams habt.

        Ich möchte aber gerne grundsätzlich mal etwas zum Thema Webradion sagen.

        Beim Webradio handelt es sich um im Internet frei verfügbare Streams, die über die Infrastruktur des Internets verteilt werden. Die Ressourcen sind begrenzt und unterliegen technischen Einschränkungen, die letztlich zum Abreissen des Streams oder sogar zur Nichtverfügbarkeit führen können.

        Das ist in keiner Weise mit "normalem" Radio zu vergleichen, dass sein Programm einfach per Broadcast in die weite Welt ausstrahlt und von beliebig vielen Empfängern empfangen werden kann.

        Unsere Webradiostreams werden von unserem Partner Phonostar zusammengestellt und in der Webradio-Applikation über Entertain für Sie angeboten. Wir können leider keinen direkten Einfluss auf die Verfügbarkeit eines Radiostreams nehmen.

        Es kann auch vorkommen, dass wir aus technischen Gründen (z.B. aufgrund schlechter Verfügbarkeit), eine Radiostation aus dem Webradio Angebot von Entertain entfernen.

        Letztlich wollen wir Ihnen aber das volle Programm bieten und dazu gehören auch die Ö-Sender.

        Meine Kolleginnen hier haben sich ja schon toll für euch eingesetzt. Das werden wir auch weiter tun Fröhlich

        Das es mit dem original Phonostar-Player weit weniger Ausfälle gibt, liegt in der Natur der Sache. Wäre ja traurig wenn das Original hier schwächeln würde.

        Jetzt werde ich mal die Ö-Sender testen und ggf. meine Kollegen informieren, wenn es irgendwo hakt.

        Ich wünsche schöne Ostertage...

        Gruß
        Matthias Bo.



        3 Sterne Mitglied
        3 Sterne Mitglied
        Beitrag: 100 von 231

        Matthias Bo. schrieb:
        ....
        Beim Webradio handelt es sich um im Internet frei verfügbare Streams, die über die Infrastruktur des Internets verteilt werden. Die Ressourcen sind begrenzt und unterliegen technischen Einschränkungen, die letztlich zum Abreissen des Streams oder sogar zur Nichtverfügbarkeit führen können.
        Das ist in keiner Weise mit "normalem" Radio zu vergleichen, dass sein Programm einfach per Broadcast in die weite Welt ausstrahlt und von beliebig vielen Empfängern empfangen werden kann.
        Unsere Webradiostreams werden von unserem Partner Phonostar zusammengestellt und in der Webradio-Applikation über Entertain für Sie angeboten. Wir können leider keinen direkten Einfluss auf die Verfügbarkeit eines Radiostreams nehmen.
        Es kann auch vorkommen, dass wir aus technischen Gründen (z.B. aufgrund schlechter Verfügbarkeit), eine Radiostation aus dem Webradio Angebot von Entertain entfernen.
        .....
        Meine Kolleginnen hier haben sich ja schon toll für euch eingesetzt. Das werden wir auch weiter tun Fröhlich
        Das es mit dem original Phonostar-Player weit weniger Ausfälle gibt, liegt in der Natur der Sache. Wäre ja traurig wenn das Original hier schwächeln würde.
        Jetzt werde ich mal die Ö-Sender testen und ggf. meine Kollegen informieren, wenn es irgendwo hakt.
        Ich wünsche schöne Ostertage...
        Gruß
        Matthias Bo.




        Hallo Matthias Bo. und auch die Runde,

        diese Aussagen in Verbindung mit den tatsächlichen Ausfällen bestimmter Stationen im Webradio (z.B. Ö1 seit etwa Weihnachten permanent, inzwischen ist sogar Deutschlandfunk Kultur häufig unsicher) und die ergebnislosen Versprechungen, sich zu kümmern, lassen nur einen Schluß zu:

        Das Webradio, wie es von der Telekom angeboten wird, ist für den  Empfang  von typischen Programmsendern nicht geeignet (kurzzeitiger Ausfall in längeren Zeitabständen sei toleriert).  Webradio der Telekom ist lediglich geeignet, Radiosender mit Beliebigkeitscharakter (es gab da mal den Begriff "Dudelfunk") zu hören, denn beim Ausfall kann auf einen anderen Sender gleichen Charakters ohne Probleme umgeschaltet werden, es stehen davon ja ständig genügend zur Verfügung.  Das sollte den Kunden und auch bei der Werbung für das "Entertain" ausdrücklich gesagt werden, um Enttäuschungen vorzubeugen.

        Die bemängelten Ausfälle scheinen ein spezielles Telekom-Webradio-Problem zu sein, denn mit dem phonostar-Player sind diese in solchem Maße nicht zu beobachten. Deshalb ist eine Verallgemeinerung auf Ausfälle beim Webradio  nicht zulässig. Dabei scheint es mir eine Ausrede zu sein, daß das Original (phonostar-Player) "naturgemäß" so viel besser sein soll, als das damit verbundene Webradio der Telekom - eine technische Erklärung wäre da schon interessant.

         

        Grüße von Gisbert Juch,

        nun auch schon wieder seit Ostern wartend.

         

        PS: Warum ist Hitradio Ö3 empfangbar, Ö1 aber hartleibig nicht?