• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        speedport w 724v blockiert eMail--versand

        Starter
        Beitrag: 1 von 109
        Seit Installation des Speedport W 724V am 6.8. kann ich keine eMails mehr versenden. Alle anderen Möglichkeiten, woran es liegen könnte, wurden von einem Computerfachmann durchgecheckt. Da ist nichts geändert worden von meiner Seite, also alles in Ordnung.

        Ich nehme an, die Mails werden durch die integrierte Firewall des Speedport blockiert, die sich aber NICHT ausschalten lässt (was ich als eine unzumutbare Bevormundung empfinde...).

        Ich habe meinen Postausgangsserver in der Liste der sicheren Mailserver nachgetragen, da er dort nicht enthalten ist, danach den Computer neu gestartet, aber auch dadurch hat sich nichts geändert.

        Wer kann mir bei diesem inzwischen sehr lästigen Problem helfen?
        Danke
        1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

        Akzeptierte Lösungen
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 2 von 109
        Hallo HeRo!

        Herzlich willkommen in der Feedback-Community!

        Die Router-Firewall zu deaktivieren, wäre so, als ob man in den Urlaub fährt, ohne die Haustür zu verschließen. So etwas sollte man auf jeden Fall nicht machen.

        Wenn Sie im Konfigurationsmenü des Routers unter "Internet / Liste der sicheren E-Mail-Server" die Option aktiviert haben, sind alle Einstellungen unter "Liste der erlaubten E-Mail-Server gültig". Falls der Haken bei "Liste der erlaubten E-Mail-Server" nicht gesetzt ist, sind die Einstellungen nicht gültig. Liegt da ein Fehler vor? Wir warten gespannt auf Ihre Rückmeldung.

        Einen schönen Tag wünscht Natalie
        Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        108 ANTWORTEN
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 2 von 109
        Hallo HeRo!

        Herzlich willkommen in der Feedback-Community!

        Die Router-Firewall zu deaktivieren, wäre so, als ob man in den Urlaub fährt, ohne die Haustür zu verschließen. So etwas sollte man auf jeden Fall nicht machen.

        Wenn Sie im Konfigurationsmenü des Routers unter "Internet / Liste der sicheren E-Mail-Server" die Option aktiviert haben, sind alle Einstellungen unter "Liste der erlaubten E-Mail-Server gültig". Falls der Haken bei "Liste der erlaubten E-Mail-Server" nicht gesetzt ist, sind die Einstellungen nicht gültig. Liegt da ein Fehler vor? Wir warten gespannt auf Ihre Rückmeldung.

        Einen schönen Tag wünscht Natalie
        Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        Starter
        Beitrag: 3 von 109
        Danke, Natalie!

        Nachdem ich über eine Woche "lost" war, und mir auch der Computermann nicht helfen konnte (kennt diesen neuen Rooter noch nicht) fand ich selbst heraus, dass im Rooter eine sog. "whitelist" enthalten ist und dass mein Postausgangsserver nicht in dieser Whitelist aufgeführt ist, deshalb war keine Mailversand möglich. Ich habe ihn dann nachgetragen, wie bereits berichtet - aber dabei ist mir ein Buchstabendreh passiert, deshalb funktionierte es weiterhin nicht. Was ich vermisse, und denke, da könnte noch nachgebessert werden, ist eine einführende Information über die Funktionen bei der Installation. Ausser dass keine eMails versendbar waren, konnte ich z.B. auch nicht mehr über WLAN drucken. Auch dieses Problem musste ich durch eigene Recherche selbst lösen. Dafür den unzufriedenen smily.


        Mittlerweile konnte das Problem des eMail-Versands mit einem Ihrer Technik-Kollegen geklärt werden, der meinen Buchstabendreh fand. Aber erst, nachdem mehrere andere KollegInnen mich weiterverbunden hatten, da sie sich mit den Funktionen des W 724V nicht auskannten (ein Zitat: " das habe ich in der Schulung nicht gelernt") Dafür gibts eindeutig den thumb-down-smily, denn ich denke, dass die Telekom ihre Hilfe-Mitarbeiter auch über die neuesten Modelle schulen sollte.....

        Der versierte Mitarbeiter erhält einen zufriedenen smily, da er kreativ an das Problem heranging.

        Und für Sie auch den zufriedenen, dass Sie sich gemeldet haben.
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 4 von 109
        Danke für die Rückmeldung!

        Schön, dass der Fehler dann doch noch gefunden wurde. Wenn es in der Zukunft fragen gibt, gerne bei uns melden. Fröhlich
        Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        Starter
        Beitrag: 5 von 109
        "Die Router-Firewall zu deaktivieren, wäre so, als ob man in den Urlaub fährt, ohne die Haustür zu verschließen. So etwas sollte man auf jeden Fall nicht machen."

        So ein Quatsch. Durch das NAT sind die PCs hinter dem Router eh nicht direkt erreichbar.