Antworten
Gelöst

DEL: Hier beantworten unsere Experten eure Fragen zum Streaming

Highlighted
Community Manager
Community Manager
Beitrag: 1 von 114

Bereits im Oktober 2016 haben wir uns die Experten für Eishockey- und Basketball Übertragung bei der Telekom in die Community eingeladen, um sich euren Fragen zu diesem Angebot zu stellen.

 

Anfang des Jahres gab es Beschwerden zur Qualität der DEL-Übertragungen – insbesondere bei Nutzung über die Webseite www.telekomeishockey.de oder die entsprechende App auf dem Smartphone oder Tablet.

 

Daraufhin haben wir umfangreiche Maßnahmen getroffen, um die Stabilität der Übertragungen zu verbessern. Konkret standen hier Teile der Serverlandschaft in Abhängigkeit zueinander. Diese Abhängigkeit haben wir aufgelöst, um die Stabilität zu erhöhen. Das hat sich an den letzten Spieltagen bereits positiv bemerkbar gemacht.

 

Bevor wir nun in die heiße Phase eintreten und auf die Playoffs zusteuern, wollen wir euch erneut die Gelegenheit geben, euch mit den Produktverantwortlichen auszutauschen.

 

In der Zeit vom 6. bis 14. Februar 2017 stehen euch @Marcus-M, @Mona.B, @Steffen G. und @Stefan.T zur Verfügung. Die vier sind mit ihren Kollegen bei der Telekom für dieses Angebot verantwortlich. Damit sind sie genau die richtigen Ansprechpartner, falls euch dazu noch etwas unter den Nägeln brennt.

 

Wie immer gilt: Nicht verzweifeln, wenn eine Antwort etwas Zeit braucht. Manchmal muss auch ein Experte bei seinen Kollegen rückfragen.

 

Wir wünschen euch eine spannende Zeit und einen konstruktiven Austausch.



Anmerkung: @Steffen G. als Experte ergänzt.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Community Manager
Community Manager
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 114 von 114

Hallo zusammen,

 

ich bedanke mich bei allen für die rege Teilnahme – und bei unseren Experten für ihr Engagement. Wie immer nach solchen Fragerunden stelle ich hier noch mal alle Fragen und Antworten zusammen. Einzelne technische Sachverhalte berücksichtigen wir dabei zum Teil nicht, da sie für die restliche Community zu speziell sind:

 

Ist es richtig, dass beim "alten" Entertain zusätzliche Kanäle freigegeben wurden und somit nicht mehr auf die App zugegriffen werden muss? Wenn ja, ist dies auch für das "neue" Entertain (EntertainTV) geplant?

Bei dem "alten Entertain" gibt es seit letzter Woche alle Spiele in der Übersicht im EPG. Technisch gesehen ist es analog dem "neuen Entertain" (EntertainTV) ein Link in die App. Dort werden die Spiele dann übertragen.

 

Wie gedenkt man den negativen Rückmeldungen im AppStore entgegen zu wirken? Keines der bisherigen Updates brachte die App (welche bei mir übrigens sehr gut funktioniert) bisher über die 2 Sterne Grenze... Oftmals hilft es ja schon in die Updatebeschreibung einfach mal aufzunehmen, dass die App bitte einmal de- und wieder installiert werden soll. Alternativ dazu für iOS: Über Testflight kann man parallel zu den Releases im AppStore auch die Beta-Varianten vorher von Kunden prüfen lassen. Über den Tellerrand geschaut, macht dies Outbank derzeit auch nach offiziellem Release der Finalversion...

Prinzipiell ist es uns wichtiger, eine für den Fan gute und funktionierende App bereit stellen zu können. Gerne hätten wir natürlich auch bessere Bewertungen. Generell ist es bei jeder App so, dass die unzufriedenen User eine (berechtigterweise schlechte) Rezension abgeben. Läuft die App hingegen ohne Probleme, wird eher selten eine Rezension verfasst. Hier werden wir zukünftig die User bitten, eine Rezension abzugeben. Gleichzeitig werden wir dann auch noch mal auf die Möglichkeit hinweisen, bei Problemen direkt Feedback über das Kontaktformular zu senden. Wir haben in diversen Updates einige Fehler behoben. Jedoch kann es in einem komplexen System, das die gleichen Live Videos auf diversen Plattformen ausstrahlt, zu unterschiedlichen Fehlern kommen. D.h. ein Fehler, der sich in der App für den Fan bemerkbar macht, muss nicht zwangsläufig mit der App zusammen hängen. Wir haben jedoch auch das gesamte System stabilisiert, um über alle Plattformen eine gute Qualität zu gewährleisten. Auch das Testing sowie die Bereitstellung über Testflight und HockeyApp ist bei uns ein Standard-Vorgehen. Kein App Release wird ohne ausführliche Tests freigegeben. Wir arbeiten zusätzlich mit sogenannten Crowd-Tests, um möglichst viele Endgeräte und Konstellationen zu testen.

 

Ich hatte Probleme die Streamings anzuschauen - "um dieses Video anzuschauen müssen Sie.....". Jetzt kann ich die Streamings bekommen - obwohl ich nichts Besonderes mehr gemacht habe - aber ich habe trotzdem viele Bild- und Tonausfälle. Womit hat das zu tun und was wird dagegen getan?

Für uns klingt das so, als ob die Buchung (vermutlich als Telekom Festnetz Kunde) nicht direkt aktiviert wurde. Das könnte theoretisch an vielen Gründen liegen. Um dies herauszufinden, müssten wir mit den Kollegen aus dem Kundenservice die Kundendaten überprüfen.

 

Wann erscheinen für ALLE Samsung Smart TVs die Telekom Eishockey App? Im Store meines Smart TVs kann ich sie leider bisher nicht finden.

Bei Samsung SmartTV muss man zwischen zwei Systemen unterscheiden:

  1. a) Sammung Orsay – ca. 2012 bis 2014/2015: Die App so gut wie fertig, derzeit warten wir auf die Zertifizierung von Samsung. Das sollte also zu den Playoffs endlich soweit sein.
  2. b) Samsung Tizen – seit ca. 2015: so gut wie alle Modelle verfügbar.

 

Könnt ihr es bitte möglich machen, dass man auf www.telekomeishockey.de und in den Apps für iOS und Android die Qualität der Videos (egal, ob Game Reports, Live-Übertragungen, Wiederholungen...) immer manuell einstellen kann? Es stört mich, dass sich oft die Qualität automatisch ändert und dabei Zeitsprünge entstehen.

Diese Funktion wird es vermutlich noch im Februar auf der Webseite geben. Da wird es dann möglich sein, die Qualität manuell einzustellen.

Bei der App müssen wir dieses Feature noch auf Machbarkeit prüfen, wir nehmen diese Idee mit auf. Jedoch bieten wir schon jetzt die Möglichkeit, bei der Übertragung übers Mobilfunknetz keine HD Qualität zuzulassen, um mobile Daten zu sparen.

 

Wann wird die Qualität der Reporter besser?

Wir bekommen regelmäßig Feedback zu den Reporten. Dort ist dann wie in diesem Beispiel auch negative Kritik dabei. Wir geben dies regelmäßig an die Produktionsfirma weiter. Die Kollegen haben bereits in den letzten Jahren schon für ServusTV die Produktion gemacht und die Kommentatoren gestellt. Diese Saison ist jedoch anders, da auf einmal 14 Spiele pro Woche produziert werden und entsprechendes Personal benötigt wird.

 

Wie sieht es denn (vielleicht zur nächsten Saison?) mit einer Konferenz und/oder einem Highlight Magazin aus?

Das wird in der Tat diskutiert. Es gibt aber noch keine konkreten Pläne. Denkbar ist es sicherlich, könnte bestimmt ganz spannend werden.

 

Bisher konnte mir keiner genau erklären, warum die restlichen 4 spiele die nicht auf den Kanälen 311-313 laufen, überhaupt mit einer App gezeigt werden müssen. Warum ist es nicht möglich 4 weitere Kanäle zur Verfügung zu stellen, die so übertragen, wie 311-313??? Ich denke, dann wäre die ganze Diskussion sofort vom Tisch, denn die drei Kanäle laufen echt super.

Das scheint in der Tat etwas schwieriger zu sein. Eine ausführliche Erklärung müssen wir bei den Kollegen aus der Entertain Technik erfragen.

 

Die Eishockey Web Spiele kann ich kaum auf den MR400 schauen. Sehr oft bleibt das Bild stehen. Manchmal kommt der Stream gar nicht. Sehr oft gibts Zeitsprünge. Für mich persönlich ist es so nicht zu gebrauchen. Die drei normalen Sender laufen einwandfrei. Für mich kommt es so vor, also ob die Hardware vom MR400 zu schlapp ist.

Danke für das Feedback. Ob es an der Hardware liegt, können wir nicht bestätigen, jedoch auch nicht definitiv widerlegen.

 

Habe bisher noch keinen Freitagabend erlebt an dem der Livestream problemlos lief. Wenn man Glück hat läuft es auf 311-313 - ansonsten ist mir bisher Folgendes passiert:

  1. Der Stream startet nicht
  2. Der Stream startet aber mit bis zu 15 Minuten Zeitversatzt
  3. Der Stream bleibt kurz stehen (friert ein) läuft aber selbst wieder weiter
  4. Der Stream bleibt stehen läuft durch manuelles vor und zurück spulen wieder weiter
  5. Der Stream bleibt hängen und es bewegt sich gar nichts mehr, d.h. es bleibt nur der Neustart über die App
  6. Die Abbrüche / Freezes waren über die Weihnachtszeit noch extremer als sonst

Danke für das Feedback. Einige Probleme (1-3) konnten wir mit dem Update im Januar beheben. Auch hier die Frage, ob es in den letzten 2-3 Wochen besser geworden ist? Wir arbeiten weiter mit den Technikern an der Stabilisierung der Streams.

 

Sobald ich den Vollbild Modus einschalte, egal, ob Tablet oder Handy, geht es ca. eine Minute dann wird das Display dunkler und weitere 5 Sekunden darauf in Sperrbildschirm. Nur bei Vollbild. Wie soll man da vernünftig schauen können, wenn man andauernd das Display "wach" halten muss. An meinen Einstellungen liegt es nicht. Es handelt sich um Samsung Galaxy S7 und Tab S2.

Das Problem bei Android sollte gefixt worden sein. Aufgrund der unterschiedlichen Android Hardware musste die Bildschirmsperre erneut deaktiviert werden.

 

Die Push Benachrichtigungen (Tore, Endergebnis etc.) funktioniert nicht.

Push Benachrichtigungen sollten hoffentlich in den nächsten 1-2 Wochen funktionieren. Der Datenlieferant hatte uns leider bis dato nicht die benötigten Feeds geliefert. Sorry dafür.

 

Die App an sich finde ich unübersichtlich. Man findet irgendwie immer über mehrere Wege ans Ziel, aber nie denselben... Ein bisschen Orientierung an der alten DEL App wäre nicht verkehrt gewesen.

In der App gibt es in der Tat ab und an noch mehrere Wege den Content zu finden. Wir arbeiten an Verbesserungen, die spätestens zur neuen Saison greifen werden.

 

Bei der TV App würde ich mir wünschen, dass nicht nur der TV Riese Samsung unterstützt wird, sondern auch Panasonic, Sony, Philips, etc..

Bei SmartTV setzen wir bewusst auf Amazon FireTV sowie eine vollständige Integration für Google Chromecast. So kann jeder Fan für unter 40 EUR die Inhalte auf den TV Geräten streamen. Eine App für alle SmartTV Plattformen wird es daher nicht geben.

 

Da seitens der Telekom nie erwähnt wurde, dass Bestandskunden die ersten zwei Jahre gratis bekommen, weil es anfangs eine Beta Phase wird, und zu Problemen kommen kann, und diese ja jetzt doch bedauerlicherweise unzufriedenstellend würde, würde ich mir wünschen, dass die Telekom allen "Startern" gleich noch ein drittes Jahr gratis dazu packt als Entschädigung.

Deinen Hinweis geben wir gerne an die Kollegen weiter.

 

Sehr negativ fällt mir aber auf, dass die Regiequalität stark unterschiedlich ist. Die meisten Spiele werden in einer Totalen übertragen, die Kamera zeigt stets das ganze Drittel und ist viel zu weit weg. Selbst mit dem Beamer ist kaum zu erkennen, wo der Puck ist. Schaut Euch die Wiederholung von Augsburg-Nürnberg vom Sonntag an und vergleicht mit einer aktuellen Sport1 oder früheren ServusTV Übertragung. Da sind Welten dazwischen. Dass es bei 7 Spielen pro Tag Abstriche geben muss, ist mit bewusst. Dass Ihr das aber nach fast einer ganzen Saison noch nicht grundgelegend im Griff habt ist aus meiner Sicht schwach. Auch wenn dafür die Produktionsfirma verantwortlich ist, müsste die Telekom als Weltkonzern hier auf Abhilfe drängen. Falls finanzielle Gründe ausschlaggebend sind, befürchte ich leider, dass sich bei der jetzigen Regiequalität kaum neue Fans für Eishockey und die Übertragungen begeistern lassen werden. Ganz ehrlich überlege selbst ich mir als Fan bei manchen Spielen den Fernseher auszuschalten, da das teilweise einfach inakzeptabel ist und mich an die schlimmsten Laola1.tv Übertragungen erinnert.

Wir arbeiten eng mit Sport1 zusammen. Alle Spiele werden von der gleichen Produktionsfirma produziert, auch die Sport1 Spiele. Mache Hallen bieten leider nicht die besten Voraussetzungen für gute TV Übertragungen. Das wurde auch bereits adressiert. Ansonsten gibt es von uns einen Standard, der bei allen Spielen eingehalten werden muss. Jedes Spiel muss mit mindestens 4 Kameras produziert werden.

 

Was mich noch interessieren würde: Habe einen Philips Android TV und wenn ich auf die Web-Seite navigiere, kann ich zwar die Spiele auswählen, jedoch startet der Stream nicht. Wieso ist das so?

Warum das mit dem AndroidTV nicht funktioniert, lässt sich aus der Ferne schwer diagnostizieren. Die Webseite läuft komplett über https und der Player ist (noch) auf Flash. Ggf. ist diese Kombination nicht ideal. Ein Wechsel von Flash auf HTML5 ist für die nächsten Wochen geplant, ggf. führt das ja zu Verbesserungen. Wir drücken die Daumen.

 

Wieso muss man als Entertain Bestandskunde die Sender DEL und BBL extra erst buchen und wieso werden diese separat mit 0 Euro auf der Rechnung ausgewiesen? Ist es nicht kundenfreundlicher und auch besser nachvollziehbar, wenn diese Sender automatisch und ohne Ausweisung auf der Rechnung bei Entertain Kunden wären?

Zunächst versuchen wir, die Buchung so einfach wie möglich zu machen. Eine Buchung ist notwendig, damit wir eine Übersicht haben, wie viele DEL Fans bereits Telekom Eishockey nutzen. Zusätzlich können wir so sicherstellen, wir bspw. bei E-Mail  Kampagnen wie "Jetzt die DEL buchen" nicht Kunden ansprechen, die Telekom Eishockey bereits abonniert haben. Aus der Nutzung der DEL Kanäle sind aufgrund unserer Datenschutzbestimmungen keine Rückschlüsse auf Kunden möglich. 

 

Die Hallen (bis auf eine) waren auch in den vergangenen  Jahren vorhanden und es gab immer gute Übertragungen was Kameraführung und Regie angeht. Natürlich müssen nun 7 Spiele parallel produziert werden und fachkundiges Personal (es ist halt der schnellste Mannschaftssport ) dürfte da Mangelware sein. Dennoch müssten sich nach mehr als 40 Spieltagen alle auf das Spiel eingeschossen haben. Da bitte weiter dran bleiben! Aus einzelnen Hallen ist das Problem mit "Kamera weit weg" tatsächlich schlimmer als in anderen. Augsburg, Berlin und Nürnberg gehören zu diesen. Vom neuen Standort Bremerhaven schaut's ganz gut aus.  

Du hast bei dem Punkt Recht. Es wurde bereits und wird weiterhin viel über die Produktion und die Qualität gesprochen. 7 Spiele parallel sind in der Tat nicht so trivial, es ist jedoch unser Anspruch, bei allen Spielen die gleiche, gute Qualität zu gewährleisten. Wir geben den Hinweis selbstverständlich noch einmal weiter.

 

Es wäre toll, wenn mal der Weißabgleich manuell gemacht werden würde und sich nicht ständig die Helligkeit und der Kontrast ändern würde. Teilweise ist während einer Kamera-Fahrt das so extrem, dass kaum noch der Puk zu erkennen ist.

Wir geben deinen Hinweis an die Produktionsfirma weiter. 

 

Ich habe es über Smart TV geschaut Programm 314 also übers Web. 6 Spiele liefen nur das eine nicht . Über Tablet und Handy keine Probleme.

Danke für das Feedback. Wir werden noch einmal prüfen, ob wir nachträglich Auffälligkeiten identifizieren können. Wir arbeiten derzeit intensiv an der Verbesserungen der Streams über die Entertain App. Zusätzlich haben wir weitere Qualitätssicherungsmaßnahmen getroffen. Alle Spiele werden zukünftig von mehreren Mitarbeitern überwacht und Auffälligkeiten gemeldet.

 

Wann plant ihr die Videos (Live Übertragung, Game Reports, usw.) nicht mehr im veralteten Flash Format inkl. Flash Player zu streamen, sondern endlich auf HTML5 umzusteigen? Immerhin wird bis Mitte diesen Jahres Flash aus allen namhaften Browsern verbannt.

Wir arbeiten intensiv daran. Die Umstellung sollte in den nächsten 2-3 Wochen passieren.

 

Leider Funktioniert die App für den Amazon Fire TV Stick nicht immer Ruckelfrei, gibt es hier eine Lösung ?

Ein Update für FireTV ist in Arbeit und wird wahrscheinlich in den nächsten 1-2 Wochen live gehen. Darin wurden einige Stabilitäts-Verbesserungen getrofffen.

 

Ich gehöre zu den Menschen die sich mehrere Spiele anschauen. Leider gehen einige  Kommentatoren, während das Spiel läuft, auf parallel laufende Spiele ein wenn ein Zwischenergebnis eingeblendet wird.  Es wäre schön, wenn sie das lassen würden. Wenn ich schon das Ergebnis weiß, brauche ich das Spiel nicht mehr zu schauen. Früher gab es Freitags und Sonntag frei empfangbare Spiele. Wenn Sport 1 nicht überträgt, könnte die Telekom dann nicht ein Spiel für alle freischalten?

Wir geben deine Punkte gerne so weiter. Bzgl. der Ergebnis Nennung haben wir das Feedback erhalten, dass sich viele Fans die explizit wünschen. 

Den Wunsch nach einem kostenfreien Spiel geben wir ebenfalls gerne weiter.

 

Ich hätte da mal eine Frage zu den Gamereports auf Telekomeishockey. Nachdem wir festgestellt haben, dass auf der Seite der DEB Schiedsrichter keine Einteilung der DEL Spiele mehr zu sehen gibt (Die Gründe sind mir bekannt und absolut, ok! ) wollte ich wissen warum/ob es möglich ist im Nachgang der Partien in den Gamereports lesen zu können, welche Schiedsrichterpaare welches DEL Spiel geleitet haben. Hintergrund ist recht simpel. Ich gehöre zum Ingolstädter Roland Aumüller Fanclub an, der die Spiele bzw. ausgesprochene Strafen in den geleiteten Partien von Roland Aumüller in Geld umwandelt und in die Vereinskasse einzahle. Aus diesem Topf werden neben vereinsinterne Aktivitäten auch karikative Zwecke unterstützt. Damit wir eine Übersicht der geleiteten Partien hätten, wäre die Möglichkeit für uns sehr hilfreich.

Danke für den Hinweis. Wir geben das so weiter.

 

Viele Grüße

Markus L.

113 ANTWORTEN 113
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 114

Hallo,

Ist es richtig, dass beim "alten" Entertain zusätzliche Kanäle freigegeben wurden und somit nicht mehr auf die App zugegriffen werden muss?

Wenn ja, ist dies auch für das "neue" Entertain (EntertainTV) geplant?

Denn dann wäre die Probleme gelöst, da es die "Dia-Show" nur über die App gibt.

 

Gruß

 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 114

Wie gedenkt man den negativen Rückmeldungen im AppStore entgegen zu wirken?

Keines der bisherigen Updates brachte die App (welche bei mir übrigens sehr gut funktioniert) bisher über die 2 Sterne Grenze...

 

Oftmals hilft es ja schon in die Updatebeschreibung einfach mal aufzunehmen, dass die App bitte einmal de- und wieder installiert werden soll.

 

Alternativ dazu für iOS: Über Testflight kann man parallel zu den Releases im AppStore auch die Beta-Varianten vorher von Kunden prüfen lassen. Über den Tellerrand geschaut, macht dies Outbank derzeit auch nach ofiziellem Release der Finalversion...

 

MagentaTV und SmartHome sind meine Themen, die mich interessieren und zu denen ich gerne helfe, aber auch bei allem anderen unterstütze ich nach bestem Wissen und Gewissen ?

Ich schreibe als User einer Community und freue mich wenn ich zur Lösung beitragen konnte über Deinen/Eure KuDo's und Lösungsmarkierungen Fröhlich
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 114

Ich hatte Probleme die Streamings anzuschauen - "um dieses Video anzuschaune müssen Sie.....". Jetzt kann ich die Streamings bekommen - obwohl ich nichts besonders mehr gemacht habe - aber ich habe trotzdem viele Bild- und Tonausfälle. Womit hat das zutun, und was wird dagegen getan?

Danke

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 114

Guten Tag,

ersteinmal vielen Dank, dass ihr unsere Kritik hören wollt und man euch direkt Fragen stellen kann.

Ich habe zwei Fragen:

1. Wann erscheinen für ALLE Samsung Smart TVs die Telekom Eishockey App? Im Store meines Smart TVs kann ich sie leider bisher nicht finden.

2. Könnt ihr es bitte möglich machen, dass man auf telekomeishockey.de und in den Apps für iOS und Android die Qualität der Videos (egal ob Game Reports, Live-Übertragungen, Wiederholungen...) immer manuell einstellen kann? Es stört mich, dass sich oft die Qualität automatisch ändert und dabei Zeitsprünge entstehen.

Danke für die Antworten!
LG