Antworten
Gelöst

Prepaid - Einige Fragen vor dem Wechsel zur Telekom

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 5

Ich bin derzeit bei Klarmobil und möchte nächsten Monat mit meiner Prepaid  Nummer zur Telekom wechseln, weil die Telekom günstiger ist. Die Mitnahme der Rufnummer ist ja möglich und sollte 25€ Bonus geben. Kostet mich also effektiv 5€, da Klarmobil 30€ verlangt und 10€ Anschaffungspreis.

 

Hier allerdings einige Fragen:

Wieso gibt es keine 500 MB Flat? Der Preisunterschied zwischen M und L sind 5€ im Monat (9.99€ vs. 14.99€) und entspricht 500 MB.  Die S Flat für 5€ sind aber nur 150 MB. Finde ich etwas komisch. Wieso hebt man die nicht auf 500 MB an? 500 wäre glaube ich so mein Sweet Spot. 150 sind viel zu wenig. Ich bin mit meinem derzeit gebuchten Tarif in der Hälfte der Geltungsdauer und habe 210 MB verbraucht.

 

Zählt das Datenvolumen auch, wenn man in den WLAN to GO Hotspot eingeloggt ist? Laut der Übersicht ist das ja inklusive und sollte unbegrenzt sein oder verstehe ich das falsch? Dort steht unter https://www.telekom.de/unterwegs/tarife-und-optionen/prepaid-tarife?wt_mc=alias_1070_prepaid zwar "Flat", aber das heisst ja heute nichts mehr, wenn Tarife die gedrosselt werden auch Flat genannt werden.

 

Dann steht in der Produktinformation:

 

  • Weist das Guthabenkonto zum Abbuchungszeitraum ein Guthaben auf, das geringer ist als der Grundpreis 9,95 €/4 Wochen, gelten die Konditionen des Tarifs nicht mehr. Für alle Telefonate in dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie für SMS-Nutzung werden solange 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS abgerechnet. Unter http://pass.telekom.de kann übergangsweise die DayFlat mit Tagesnutzungspreis (0,99 €/24 Stunden) gebucht werden. Es erfolgen täglich Abbuchungsversuche und bei ausreichendem Guthabenstand wird anteilig für den Zeitraum der verbleibenden 4 Wochen abgerechnet. Die Abrechnung des Grundpreises gilt für 4 Wochen und erfolgt kundenindividuell.

Kann mir das bitte jemand genauer erklären?

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 5

Hi @CorporalCarrot,

 

zu deiner ersten Frage gibt es "nur" eine Antwort.

 

Die Produkte bzw. Tarife MagentaMobil Start XS, S,M und L sind von MitarbeiterInnen der Telekom durchdacht und ausgearbeitet. Es werden vorerst keine anderen Tarife und Datenvoluminas angeboten.

 

Grundsätzlich kannst du mit dem "Kleineren" anfangen und, bei Bedarf, nach Oben wechseln. Andersherum kostet es einen Tarifwechselpreis von 4,95 Euro.

 

Die MagentaMobil Start Tarife beinhalten eine Hotspot Flat. Heißt, dass du an allen nationalen Hotspots der Telekom unbegrenzt surfen kannst und so dein Datenvolumen deines Tarifs sparst.

 

Wenn zum Stichtag für die Abbuchung deines Tarifs nicht genügend Guthaben vorhanden ist, bezahlst du 9 Cent pro Minute und für die Datennutzung 99 Cent tagesnutzungspreis. Also einfach darauf achten, dass genügend Guthaben vorhanden ist. Tipp: Das Netz der Telekom hilft dir natürlich dabei und informiert dich einen Tag vor der Abbuchung, wenn nicht genügend Guthaben vorhanden ist.

 

Hilft dir das weiter?

 

Beste Grüße

 

querbeet Nerd

4 ANTWORTEN 4
Highlighted
1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 5

Hi @CorporalCarrot,

 

zu deiner ersten Frage gibt es "nur" eine Antwort.

 

Die Produkte bzw. Tarife MagentaMobil Start XS, S,M und L sind von MitarbeiterInnen der Telekom durchdacht und ausgearbeitet. Es werden vorerst keine anderen Tarife und Datenvoluminas angeboten.

 

Grundsätzlich kannst du mit dem "Kleineren" anfangen und, bei Bedarf, nach Oben wechseln. Andersherum kostet es einen Tarifwechselpreis von 4,95 Euro.

 

Die MagentaMobil Start Tarife beinhalten eine Hotspot Flat. Heißt, dass du an allen nationalen Hotspots der Telekom unbegrenzt surfen kannst und so dein Datenvolumen deines Tarifs sparst.

 

Wenn zum Stichtag für die Abbuchung deines Tarifs nicht genügend Guthaben vorhanden ist, bezahlst du 9 Cent pro Minute und für die Datennutzung 99 Cent tagesnutzungspreis. Also einfach darauf achten, dass genügend Guthaben vorhanden ist. Tipp: Das Netz der Telekom hilft dir natürlich dabei und informiert dich einen Tag vor der Abbuchung, wenn nicht genügend Guthaben vorhanden ist.

 

Hilft dir das weiter?

 

Beste Grüße

 

querbeet Nerd

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 5

Der erste Teil war auch mehr als Feedback gedacht. Ich finde den Preisunterschied zwischen S und M einfach zu klein, dafür dass man gerade mal ein Achtel oder so an Volumen bekommt. 

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 5

@CorporalCarrot schrieb:
Der Preisunterschied zwischen M und L sind 5€ im Monat (9.99€ vs. 14.99€)

@CorporalCarrot

Das ist falsch. Es macht zwar nicht viel aus, aber der Preisunterschied beträgt 5 Euro pro 4 Wochen - aufs Jahr gerechnet sind das dann 13mal und nicht 12mal 5 Euro.

Der Vorteil ist andererseits, dass das Datenvolumen auch bereits nach vier Wochen zurückgesetzt wird - also hast Du auf den Monat im "S" effektiv ein bisschen mehr als 150 MByte.

Nach 150 MByte ist übrigens nicht Schluss - da geht es aber nur ncoh ziemlich langsam. Für whatsapp reicht das aber. Fürs Surfen weniger.

Und da, was Du an den WLAN Hotspots ziehst läuft separat, das wird nicht mitgezählt.

 

Gut zu wissen: Die WLAN Hotspot Flat kannst Du an bis zu fünf Geräten nutzen (auch gleichzeitig) - sie müssen aber vom Betriebssystem her wohl die "Onlinemanager" App der Telekom unterstützen.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 5

CorporalCarrot schrieb:

Dann steht in der Produktinformation:

 

  • Weist das Guthabenkonto zum Abbuchungszeitraum ein Guthaben auf, das geringer ist als der Grundpreis 9,95 €/4 Wochen, gelten die Konditionen des Tarifs nicht mehr. Für alle Telefonate in dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie für SMS-Nutzung werden solange 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS abgerechnet. Unter http://pass.telekom.de kann übergangsweise die DayFlat mit Tagesnutzungspreis (0,99 €/24 Stunden) gebucht werden. Es erfolgen täglich Abbuchungsversuche und bei ausreichendem Guthabenstand wird anteilig für den Zeitraum der verbleibenden 4 Wochen abgerechnet. Die Abrechnung des Grundpreises gilt für 4 Wochen und erfolgt kundenindividuell.

Kann mir das bitte jemand genauer erklären?


Nimm an, Du wählst die Variante MagentaMobil S. Startguthaben 10 Euro. Buchung für die ersten 4 Wochen 4,95 Euro. Verbleiben noch 5,05 Euro Guthaben. Du hast ein iPhone - das aktiviert mal flugs vollautomatisch facetime. Die SMS kostet 19 Cent. Restguthaben 4,86. Während verbrätst Du kein weiteres Guthaben, sodass zu Beginn der zweiten vier Wochen weiter Euro 4,86 Guthaben da sind - zu wenig, um die Option zu buchen (die kostet 4,95 Euro). Du kommst also mangels Option zunächst mal nicht mehr ins Internet. Aber die Telekom ist geduldig und probiert es am nächsten Tag wieder. Aber nicht mit 4,95 Euro sondern mit 27/28tel von 4,95 Euro - das sind dann 4,77 Euro (eben der Betrag für die restlichen 27 Tage der Optionslaufzeit) und die werden flugs abgezogen und Dein Restguthaben beträgt dann noch 9 Cent. Ab da funktioniert der Internetzugang auch wieder für die restlichen 27 Tage.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite