Antworten
Gelöst

Sehr schlechte Sprachqualität seit dem iPhone X und weiterer Fehler SIM Karte hat eine SMS gesendet

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 76 von 248

Ich denke das hier alle betroffenen, am Ende, einer Meinung sind: wir halten unseren Teil der Abmachung/ des Vertrages ein - wir zahlen (für das Gerät und die Dienstleistungen)! Aber was ist mit der Telekom? Egal ob es nun am iPhone oder am Netz liegt klar sollte doch sein das es nich den Endverbraucher*innen zu Lasten gehalten werden kann. Es muss ein Erlass der bisher geflossenen Zahlungen geben da der Vertrag bisher nur von einer Seite, der einzelnen Vertragspartner*innen, erfüllt worden ist. Und dazu möchte ich sagen das ich hier noch nicht von Entschädigung für Zeit, Mühen und Nerven, welche hier einige persönlich aufbringen mussten um das Problem zu lösen, sondern nur von denn Konditionen welche nicht eingehalten wurden.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 77 von 248

@Stefanie W.

 

Mich würde brennend interessieren welcher Natur der Fehler ist den man gefunden hat. Etwas mehr Details wären hilfreich.

 

VG

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 78 von 248

Hallo Stefanie W., 

 

danke für ihren Beitrag - aber dieser enthält leider auch gar nichts Neues. Es müsste doch möglich sein, von einem Techniker, der an dem Problem arbeitet mal ein Statement zu bekommen, was los, wie die Roadmap der Behebung aussieht etc.

Ich wünsche mir einfach eine bessere Kommunikation und mittlerweile sollte auch eine Entschädigung angeboten werden, z.B. in Form Gutschrift der monatlichen Gebühren - da, wie mein Vorredner schon sagte, der Vertrag ihrerseits nicht eingehalten wird und sie nicht das Produkt liefern, was wir Kunden bezahlen.

Sollte da nicht schnell etwas Entgegenkommen erfolgen werde ich mich mit dem Problem an teltarif.de, connect etc. wenden, um die Sache mal etwas größer an die Glocke zu hängen. 

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 79 von 248

@el_roboco ich bin da ganz mit dir.

 

ich verstehe auch nicht warum sich Telekom nicht selbst darum bemüht im Kundenmanagmant gut da zu stehen. Wir, die Kunden, kommen ja nicht  zu Telekom weil wir gern viel Geld zahlen für den gleichen Quatsch wie bei zweit oder dritt Anbieter*innen sondern wir sind bereit viel Geld zu zahlen um ein funktionierendes Gesamtpaket zu bekommen. Und wenn da mal was schief geht ist das zwar unangenehm für uns als Endverbraucher aber das würde nicht so schlimm sein wenn der Konzern dann von sich aus kommt und für Erlass und Entschädigung sorgt. Was aber hier gerade passiert ist so richtig schlecht und unfair!

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 80 von 248

@Basti_O jap, genau. Ich sehe weder, dass mit Hochdruck an dem Problem gearbeitet und transparent kommuniziert wird, noch erkenne ich eine progressive Haltung zum besänftigen der Kunden in Form einer Entschädigung für die Zeit und Mühe der Problemidentifikation und der vielen verkorksten Gespräche.