Antworten
Gelöst

Hilfe

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 6 von 45

Hallo @Plauzmaus

also die Community könnte Ihnen wirklich helfen. Sie schreiben in kurzen Worten um was es geht. Dann kommen Tipps aus der Community und es meldet sich einer der Telekom-Mitarbeiter der Community und hilft. Das hat bisher immer gut funktioniert.

 

Wollen Sie es noch 1 x Versuchen? Sie brauchen keinen Roman schreiben Fröhlich

 

Mit den Namen und Telefonnummern der Mitarbeiter:

Ja, es ist nervig weil man den Ansprechpartner nicht bekommt. Ich denke es ist aber eine Vorgabe das die Telefonnummern nicht herausgegeben werden. Nicht jeder, der im Hintergrund arbeitet, kann alle Themen bedienen. Daher soll alles über Portale / Hotlines laufen (so meine persönliche Vorstellung wie es läuft).

 

Ihnen ebenfalls einen schönen Abend

 

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 7 von 45

Hallo Manni,

 

das glaube ich Ihnen gerne und ich komme gerne darauf zurück, nur nicht heute. Denn seit heute Morgen bin ich damit beschäftigt und jetzt ist

einfach genug. Sorry.

 

Auch das man die Namen der Mitarbeiter nicht bekommt bzw. das das eine Vorgabe ist, ist ja in Ordnung.  So wie Sie sagen, hat jeder ein anderes Gebiet in dem er tätig ist usw. Dafür habe ich auch volles Verständnis.

 

Wofür ich aber kein Verständnis habe, ist dass, was ich Ihnen vorhin bereits geschildert habe. Dass es Mitarbeiter gibt die bewusst oder unbewusst

ihren vermeintlichen Namen angeben,  den es dann gar nicht gibt. Seien Sie doch bitte so gut und lesen Sie nochmals kurz, was ich Ihnen dazu geschrieben habe.

 

Darauf hätte ich gerne eine Antwort gehabt, denn wie gesagt, dass ist mir jetzt 2x passiert.

 

 

 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 8 von 45

Na, dann versuch ich mal das Namensphänomen zu lösen:

Woher weisst Du denn, wer seinen richtigen Namen angibt und wer nicht?

Hast Du Dir die Personalausweisnummer geben lassen und kannst die kontrollieren?

 

Wie stellst Du Dir das so vor, @Plauzmaus? Da ist ein großes Büro mit 25 Leuten, die sich alle per Vornamen kennen und am Wochenende gemeinsam grillen?

Also: es gibt dutzende von Standorten, an denen Hotlinemitarbeiter beschäftigt werden. Und solltest Du jemandem einen Namen eines Mitarbeiters geben, der ncht im Firmenoutlook hinterlegt ist, bedeutet das nicht, das es diese Person nicht gibt oder der Name erfunden ist. Dann kommt Variante B ins Spiel: ein Mitarbeiter einer beauftragten Firma wie zB arvato von Bertelsmann - und auch die werden sich nicht untereinander kennen.

 

Kurz gesagt: eine Kleinstadt verstreut über die ganze Republik. Also wie 5000 3cm lange Nägel, und einer dazwischen mit 2 cm - such man schön.

 

Highlighted
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 9 von 45

Tag,

 

genauso so habe ich mir das vorgestellt!!!!  Aber ist schon klar wer so eine Frage stellt bekommt eben so eine Antwort!!!!!!!!!!!!!!!

 

Das da nicht nur 2 Mitarbeiter arbeiten ist mir auch klar aber ich sollte mich eigentlich darauf verlassen können, das mein Gesprächspartner auch

so heißt wie er sagt oder????? Denn wenn dann der Name nicht mal im Protokoll auftaucht geschweige denn sonst wo dann kann ich schon davon ausgehen dass es den nicht gibt. Und da sollte es keine Rolle spielen von welcher Firma der ist ob Telekom oder Bertelsmann oder wie die alle heißen, es gehört sich einfach, dass man wenn man einen Namen sagt, den auch wiederfinden kann, falls es Rückfragen gibt. Oder man sich auf den Gesprächspartner berufen kann, denn das wäre Kundenservice. 

 

Aber nachdem ich jetzt seit Wochen diesen Zirkus am Telefon mitmache und davon genug habe, muss ich hier das Spiel nicht fortführen. 

 

Soweit ich Manni verstanden habe, kann die Community helfen, egal bei was und wie. Aber scheinbar ist dem nicht so außer dass man dann

eben solche Antworten bekommt. 

 

Und wie gesagt, das nicht nur 2 Mitarbeiter dort beschäftigt sind ist mir auch klar, da muss man nicht solche tollen Sätze vom Stapel lassen. 

 

Sorry und vielleicht mal versuchen, sich in die Lage des anderen zu versetzen, wie man sich vorkommt wenn einem das selbst passiert. Bevor man 

solch schlauen Sätze schreibt.

 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 10 von 45

Hallo @Plauzmaus

trennen wir doch mal für einen Moment die zwei Themen:

 

1.) Sie haben eine Frage oder ein technisches Problem bei dem die Community helfen könnte.

Hierfür müßten Sie nun einmal schreiben wie wir Ihnen helfen könnten.

 

2.) Sie würden es lieber sehen wenn Ihnen von Anfang bis zum Ende des Problems ein Ansprechpartner zu Verfügung steht. Das ist schwer zu realisieren. Nehmen wir das einfach mal so hin?