• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        Vdsl 100 ohne Vectoring möglich?

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 36 von 46

        @StraschiGutes Auge. Das ist vollkommen richtig!

        Meine Leidenschaft: Hybrid, VoLTE & WLAN Call; CustomROMs

        Bei Fragen einfach Fragen. 


        - Bitte hier die Kundendaten hinterlegen -


        Smartphone: OnePlus 6T - OxygenOS 9.0.7 (Android 9.0) - VoLTE fähig, Root
        Tarif: MagentaMobil Prepaid M

        –Ich gebe keine Garantie auf die Richtigkeit meiner Aussagen–

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 37 von 46

        So, ich hatte gerade das 2. Gespräch mit dem Techniker.

        Leider konnte er die Problematik mit Einstellungen des 17a Profils nicht nachvollziehen und wusste anscheinend auch nicht, was dort im Profil wo, wie eingestellt sein muss. Er war der Meinung, dass dort alles richtig sein muss, ansonsten würde die Verbindung gar nicht funkionieren.

        Auch mit dem Hinweis, dass die Vermittlungsstelle das falsche Protokoll übermittelt, konnte er nichts anfangen.

        Er hat mir jetzt für nächsten Dienstag wieder einen Außerdienstler gebucht.

        Ich bin der Meinung, dass uns das wahrscheinlich nicht weiterbringen wird, da ja bereits vor 2 Tagen ein Kollege da war, der bei Messungen auch nicht feststellen konnte, ob Vectoring läuft oder nicht. Er konnte nur sagen, dass die Verbindung steht und welcher Datenrate anliegt.

        @Steffi B.: Kannst du die Störung an jemanden weiterleiten, der sich mit den Einstellungen des Vdsl2 17a Profils auf den Multiplexern auskennt und das prüfen kann?

         

        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 38 von 46
        Hallo @Straschi,

        echt merkwürdig, dass der Anschluss nicht höher synct. Die Leitungslänge und der Adernquerschnitt sind eigentlich relativ optimal. Wenn die Kollegen aus der Diagnose keine Auffälligkeiten feststellen konnten, kann ich mir allerdings die Frage nicht verkneifen, ob es schon mal mit einem anderen Router probiert wurde. Zwinkernd Hatte der Techniker die Syncrate mit seinem Messgerät überprüft, oder auch "nur" die Werte aus der FritzBox ausgelesen?

        Wenn dann tatsächlich ein Problem mit der Vectoringkarte besteht ist der normale Weg, das der Techniker die Kollegen aus der Netztechnik ins Boot holt.

        Viele Grüße
        Henning H.
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        Highlighted
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 39 von 46

        Der Techniker vor Ort hat hat die gleichen Werte wie die Fritzbox mit dem Argus Tester erhalten.

        Allerdings hat er nicht nach den Vdsl Parametern geschaut.

        Mitterweile weiß ich, dass man im Argustester, wenn er richtig eingestellt ist, das Vectoring sehen kann, an einem kleinen "V", das entweder grün oder grau ist.

        Wenn am Di. nochmal ein Techniker kommt, werde ich ihn genau darauf ansprechen und hoffen, dass er Argustester bedienen kann und nicht nur einschalten, ausschalten, Start, OK.

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 40 von 46

        Noch ein Update:

        Ich habe mir selbst einen Argustester besorgt und die Leitung gemessen (ein Vorteil, wenn man selbst in der Nachrichtentechnik arbeitet).

        Was soll ich sagen, es ist eindeutig kein Vectoring aktiv, siehe Fotos:

        Argus1.jpgDas "V" vor VDSL müsste blau sein, wie das "R" für G.INP.
        Argus2.jpgVDSL2 G993.2 "Vectoring aus".

        Aus meiner Sicht geht es nicht mir eindeutiger.

        Jetzt muss diese Info nur noch bis zur Netztechnik vordringen...