Antworten

VoIP-Authentifizierung nur noch ein Fake?

1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 1 von 40

Hallo zusammen,

 

beim Herumspielen mit einem VoIP-Soft-Client ist mir aufgefallen, dass das Kennwort, eigentlich auch der Username, keine Rolle mehr für die SIP-Authentifizierung am SIP-Proxy bei Registrierung der eigenen Rufnummern und beim gehenden Verbindungsaufbau zu spielen scheint.

 

Die Benutzung der zum DSL-Anschluss zugeordneten Rufnummern reicht für die Authentifizierung aus.

Auch das Rufnummernformat wird nicht mehr restriktiv vorgegeben, sondern es funktionieren:

  • 0123 4567890
  • 49 123 4567890
  • +49 123 4567890

Wie sieht das bei Euch mit der Authentifizierung im SIP?

 

Grüße

spi

39 ANTWORTEN 39
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 40

Hi,

 

ich mal wieder...Zwinkernd Ich nutze das Format +49 123 4567890... Username xyz@t-online.de und Passwort sind eingestellt.

Die beste Motivation ist das eigene Wollen.

Schon gesehen? Hinterlegt Eure Daten im Profil, damit das Team bei Bedarf schneller und unkompliziert helfen kann. 

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 3 von 40

Hey ihr beiden,

 

Vielleicht täusche ich mich, aber meiner Meinung nach ist das so seit ich meinen ersten 910er im Jahre 2012 hatte. Existiert nur ein Nutzer, kann dieser alle Rufnummern nutzen die seiner T-Online-Nummer zugeordnet sind, daher funktioniert auch soetwas wie anonymous@t-online.de

 

Verwechsel ich hier was, oder ?

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 4 von 40

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie/Anonyme-Registrierung-trotz-ausgeschaltetem-autom-Login...

 

Inzwischen ist mir aufgefallen, daß auch für Inklusivnutzern zugeordneten Rufnummern kein Paßwort mehr benötigt wird, allerdings muß man in dem Fall die richtige E-Mail-Adresse angeben.

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 5 von 40

@kleft schrieb:

Vielleicht täusche ich mich, aber meiner Meinung nach ist das so seit ich meinen ersten 910er im Jahre 2012 hatte.


Früher hings davon ab, ob das "automatische Login" eingeschaltet war. Dann konnte man die dem Hauptnutzer zugeordneten Rufnummern ohne Benutzername/Paßwort registrieren.