Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis

Fragt jetzt unseren Experten zu eurem Gerät aus dem Hause ZyXEL

Susann R. Community Manager
Community Manager

Bereits seit 2014 vermarkten wir Geräte der Firma ZyXEL. Sie leisten bei unseren kleinen und mittelständischen Geschäftskunden treue Dienste. Aber auch Privatkunden mit gehobeneren Ansprüchen haben ihren Spaß an den ZyXEL Speedlinks.

 

In dieser Woche bieten wir euch wieder den besonderen Service und haben den ZyXEL-Experten @ZyProfi eingeladen. Fröhlich Er wird euch hier in der Community in der Zeit vom 13. bis 17. März 2017 eure Fragen zu den ZyXEL-Geräten beantworten.

Einige von euch kennen ihn bestimmt schon, denn wir hatten ihn bereits im August 2015 und Januar 2016 zu Gast.

 

 

Aktuell bieten wir euch den ZyXEL Speedlink 5501 zur Miete und zum Kauf an: Ein Business Router, der zum Telefonieren und Surfen am IP-Anschluss genutzt werden kann.

Ebenfalls zur Miete und zum Kauf angeboten wird der ZyXEL Gateway 400. Mit ihm könnt ihr eure vorhandene ISDN-Nebenstellenanlagen (PBX) in die neue IP-Umgebung zu integrieren bzw. den ISDN-Dienst auch im All-IP-Netz anbieten.

 

Einen ersten Eindruck vom ZyXEL Speedlink 5501 und eine Anleitung zur Erstinstallation bekommt ihr in diesem Video.

 

Genug der Vorstellung, jetzt soll es endlich los gehen. @ZyProfi ist schon ganz neugierig, welche Fragen ihr für ihn habt. Zwinkernd

 

Wir wünschen euch viel Spaß und eine tolle Woche!

 

P.S.: Auch unser Experte muss sich bei der einen oder anderen Frage rückversichern. Bitte habt Geduld, wenn seine Antwort etwas länger dauern sollte. Wir werden jede Frage beantworten.

 

 

 

FAQ 

Unsere Aktionswoche ist vorbei. Traurig

Damit ihr nicht alle Kommentare durchblättern müsst, findet ihr hier die Antworten auf die allgemeinen Fragen auf einem Blick.

Klickt auf den Spoiler um sie aufzuklappen:

Spoiler

Wird es bei der Telekom auch bald  "aktuelle" Geräte geben ? z.b. den VMG3925-B10B ?

Selbstverständlich ist schon jetzt ein Nachfolgeprodukt geplant, aber das VMG3925-B10B wird es nicht sein, da dieses nicht für das Netzt der Telekom geeignet ist.

 

 

Wie bringe ich den ZyXEL Speedlink 5501die Logmeldungen zu meinem rsyslog Server zu senden? Gibt es eine Möglichkeit den Router extern aus dem eigenen Netz zu monitoren, z.B. via SNMP v3?

Sie können das Ereignislogbuch und auch das Experten Syslog im Menü System/Diagnose/Systemmeldungen auslesen. Diese beiden LOG´s sind immer in Echtzeit (aktuell). Das ausgeben der Log Meldungen auf einen Remote Server ist nicht vorgesehen.

Als User des Speedlink 5501 haben Sie nur die Web-GUI um den Router zu monitoren. SNMP wird vom Speedlink leider nicht unterstützt

 


Kann man die Paketfilterregeln auch über einen shell-account setzen, lesen und verändern?

Mit shell-account meinen Sie sicherlich CLI-Kommandos. Da beim Speedlink 5501 kein Command-Line Interface integriert ist können durch den Benutzer auch keine Kommandos zum Lesen oder Ändern der Paketfilterregeln eingegeben werden. Die Paketfilterregeln können Sie in der Web-GUI über das Menü Sicherheit einstellen.


 

Welchen Strahlungswert SAR hat der ZyXEL 5501?

Der SAR-Wert wird nur bei Geräten welche direkt oder in unmittelbarer Nähe des menschlichen Körpers eingesetzt werden gemessen.

Beim WLAN gibt es als Richtwerte nur die Abstrahlleistung. Diese ist beim Speedlink 5501 bei 2,4 max.100 mW (20dBm) und bei 5 GHz max. 1000 mW (30 dBm) und entspricht damit den erlaubten Werten.

 

Kann man den Router auch rein als vDSL-Modem betreiben?

JA, mit der aktuellen Firmware ist es möglich den Speedlink 5501 als reines ADSL/VDSL-Modem zu konfigurieren. Hier gibt es dann aber auch kein VoIP und WLAN.

Zu beachten ist hier, dass das Speedlink kein VLAN-Tagging im ModemModus macht. Die VLAN-ID=7 muss dann vom nachgeschaltetem Gerät kommen.

 

Werden Sie in kommenden Firmware-Updates ihrer Geräte den Codec G.722 für die VoIP-Telefonie implementieren? Unsere ISDN-Endgeräte unterstützen zudem diesen Codec bzw. Audio 7 KHz. HD Voice wäre bei Telefonaten sehr angenehm.

Ab der nächsten Firmware-Version 4.38.2.10.x wird der Speedlink den Codec G.722 unterstützen, da in dieser Firmware dann auch IP-Telefone direkt am Speedlink angemeldet werden können.

 

Kommentare

wirds es bei der Telekom auch bald  "aktuelle" Geräte geben ? z.b. den VMG3925-B10B ?

Wie bringe ich den ZyXEL Speedlink 5501die Logmeldungen zu meinem rsyslog Server zu senden? 'n lokales Logfile welches nicht in Echtzeit online abgefragtund ausgewertet werdn kann, ist IMHO eher "möööp".

Gibt es eine Möglichkeit den Router extern aus dem eigenen Netz zu monitoren, z.B. via SNMP v3?

Kann man die Paketfilterregeln auch über einen shell-account setzen, lesen und verändern?


probmel_1 schrieb:

wirds es bei der Telekom auch bald  "aktuelle" Geräte geben ? z.b. den VMG3925-B10B ?



probmel_1 schrieb:

wirds es bei der Telekom auch bald  "aktuelle" Geräte geben ? z.b. den VMG3925-B10B ?




Das Speedlink 5501 entspricht dem aktuellen Stand und deckt alle Netzbefindlichkeiten der Telekom ab. Auch wird das Gerät kontinuierlich per FW-Update auf dem aktuellen Stand gehalten.

 

Welche Funktionen vermissen Sie beim Speedlink 5501?

 

Selbstverständlich ist schon jetzt ein Nachfolgeprodukt geplant, aber das VMG3925-B10B wird es nicht sein, da dieses nicht für das Netzt der Telekom geeignet ist.

Sie können das Ereignislogbuch und auch das Experten Syslog im Menü System/Diagnose/Systemmeldungen auslesen. Diese beiden LOG´s sind immer in Echtzeit (aktuell). Das ausgeben der Log Meldungen auf einen Remote Server ist nicht vorgesehen.

 

Als User des Speedlink 5501 haben Sie nur die Web-GUI um den Router zu monitoren. SNMP wird vom Speedlink leider nicht unterstützt

 

MIt shell-account meinen Sie sicherlich CLI-Kommandos. Da beim Speedlink 5501 kein Command-Line Interface integriert ist können durch den Benutzer auch keine Kommandos zum Lesen oder Ändern der Paketfilterregeln eingegeben werden. Die Paketfilterregeln können Sie in der Web-GUI über das Menü Sicherheit einstellen

Danke erst einmal für die Beantwortung beiner Anfragen!

 

Schade dass ein Profigerät für einen Geschäftskundenanschluss nicht Basicaufgaben beherrscht. Die automatisierte Überwachung von Logmeldungen, wie z.B. Firewallverstößen oder loginversuchen, werden hier automatisiert mit graylog am zentralen rsyslog-Server ausgewertet, überwacht und ggf. vordefinierte/konfigurierte Aktionen ausgelöst. Das manuelle beobachten in einer WEB-GUI mag für den interessierten Heimanwender interessant sein, nicht aber für Umgebungen im Businessumfeld! Schade eigentlich.

 

Können Sie denn einen alternativen Router vorschlagen, der über entsprechende Funktionen verfügt?

Ich habe folgende Herausforderung zum Thema Source-NAT zu lösen, was mir mit dem ZyXEL Speedlink 5501bis jetzt nur eingeschränkt gelungen ist.

 

Alle Verbindungen auf den Port 567 sollen auf einen Host z.B. 10.0.0.10 hinter dem Router weitergeleitet werden. Das kann über die WEB-GUI eingestellt werden, soweit so gut. Nun möchte ich aber Verbindungen aus dem Internet von einer ganz speziellen IP-Adresse z.B. 88.217.127.167 die auf Port 567 nicht auf den "Standard-Host" 10.0.0.10 NATen, sondern auf einen anderen Host z.B. 10.0.0.66. Versuche ich n un diese spezielle zusätzliche Regel über die WEB-GUI anzulegen,  wird dies mit einem Hinweise, es gäbe schon eine Regel für diesen Port abgelehnt. :/

 

Wie bekomme ich nun die beiden Regeln, 1x die VIP-Regel und 1x die 0815-Jedermanns-Regel, konfiguriert?

 

 

 

wlan AC

mehr giga ETH prots

mehr als 300MBits/s (das ist so 2009 :D )

.

.

. die liste könnte lang werden 

Wir haben hier eine recht anregende Diskussion um die Feldstärkebelstung / SAR für Zyxel-Router.

Auch wenn der Thread eigentlich als gelöst markiert ist, würde sich

@dine1978bestimmt auch über eine "offizielle" Antwort freuen...

@probmel_1

Genau da liegt die Krux bei AIO-Geräten.

Genaugenommen kannst Du die GigEth-Ports beliebig per Switch erweitern und das WLAN mittels aktuellem Accesspoint aufrüsten ohne dabei komplettt ein neues Gerät konfigurieren zu müssen.

 

Hardware lässt sich nunmal nicht per FW-Update ändern...