Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis

Habt ihr Fragen zu den neuen iPhone Modellen? Zu unserem Hauptbeitrag gehts hier entlang.

MagentaBusiness POS: Mehr als nur eine Kasse

Susann R. Community Manager
Community Manager

enforePOS.png

In Kooperation mit der Firma enfore haben wir die Komplettlösung für kleine Unternehmen entwickelt. MagentaBusiness POS kombiniert Kasse, Zahlungssysteme, Warenwirtschaft und mehr – ideal für Gastgewerbe, Einzelhandel und Dienstleister. Worauf wartet ihr noch? Digitalisiert euer Unternehmen!

 

Die Komplettlösung vereint alle Geschäftsvorgänge in einem System. Ihr erhaltet branchenspezifische Software, Top-Hardware und Service aus einer Hand! So können auch kleine Unternehmen und lokale Geschäfte ihren Betrieb ohne großen Aufwand digitalisieren.

 

  • GoBD-konforme Kassen – erfüllt die gesetzlichen Anforderungen
  • Webshops, Termine & Online-Reservierungen
  • bargeldloses Bezahlen
  • Warenwirtschaft, Einkauf & Logistik
  • Kundenverwaltung
  • Vorbereitende Buchhaltung & betriebswirtschaftliche Auswertung

 

Ihr braucht noch weitere Infos? Möchtet ihr euch die Hardware ansehen und wissen, wie sie funktioniert? Dann schaut euch unser Video an!

Auf der IFA 2017 hat Marco Boerries (Geschäftsführer enfore) uns im Livestream MagentaBusiness POS vorgestellt und Fragen unserer Zuschauer beantwortet.

 

 

Haben wir euch überzeugt? Sehr gut! Alle Preise und detaillierte Infos findet ihr auf: www.telekom.de/magentabusiness-pos

Füllt dort gleich das Kontaktformular aus. Wir beraten euch gern. Fröhlich

Außerdem findet ihr auf unserer Homepage weitere Nutzungsbeispiele für einzelne Branchen wie z. B. Tischbedienung, Lebensmittel oder Reparaturgewerbe.

 

 

Nutzt ihr bereits MagentaBusiness POS? Habt ihr Fragen zu diesem Angebot? Wir sind an eurer Meinung interessiert und freuen uns auf eure Kommentare!

Alarmservice für Geschäftskunden: Unsere Experten beraten euch

Susann R. Community Manager
Community Manager

Die Einbruchsrate hat in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. Daher wird es immer wichtiger, sein Hab und Gut zu schützen. Ist euer Unternehmen ausreichend geschützt?

 

165Alarm.jpg

 

Dazu haben wir euch bereits unsere Videoüberwachungslösungen im Blog vorgestellt. In der Zeit vom 23. bis 27. Oktober 2017 sind unsere Alarmservice-Experten @D. Wagner und @peter.breuer hier in der Business Community zu Gast. Sie beantworten euch alle Fragen rund um den Alarmservice, der Alarmanlagen- und Videoüberwachsungslösung der Telekom.

 

Richtig gelesen: Die Telekom bietet verschiedene Alarm- und Videolösungen für kleine und mittelständische Geschäftskunden an, um Geschäfts-, Lager- und Verkaufsräume zu schützen.  Dazu haben wir uns renommierte Partner ins Boot geholt, die mit Qualität und Zuverlässigkeit punkten. Wir bieten euch alle Services aus einer Hand, bei der Alarmanlagenlösung sogar mit Leitstellenaufschaltung* und VdS** anerkannten Modulen.

*)Telekom-Leitstellenservice: Alarmempfang und Interventionssteuerung durch unsere 24x7 besetzte professionelle Leitstelle

**)VdS Schadenverhütung: Vertrauen durch Sicherheit

 

 

Wie könnte so eine Überwachung aussehen?

 

Ein gutes Beispiel ist unser Kunde aesthetic racing. Die Firma hat in der Nähe des Nürburgrings eine Halle, in der sie hochwertige Rennwagen vorbereiten. Nachdem innerhalb weniger Wochen mehrfach teure Ersatzteile verschwanden, wollten sie ihre Räume mit einer Alarmanlage sichern.

 

Sie haben sich für unseren Alarmservice entschieden und erhalten nun folgenden Service von uns:

  • hochwertige Alarmanlage
  • Aufschaltung auf die Telekom Leitstelle (inkl. Übertragungsweg)
  • 72h-Entstörservice
  • jährliche Wartung der Anlage

 

Was passiert, wenn trotz des Alarmservices der Telekom eingebrochen wird? Wie kommuniziert die Leitstelle mit mir? Welche Geräte erhalte ich von der Telekom? Wo kann ich den Service bestellen?

Diese und viele weitere Fragen beantworten euch @D. Wagner und @peter.breuer in dieser Woche gern.

 

Zögert nicht lang und stellt ihnen eure Fragen! Fröhlich

Mehr Sicherheit mit unseren Videoüberwachungslösungen

Waldemar H. Community Manager
Community Manager

Wichtiges muss man schützen. Zusammen mit unserem Partner Axis bieten wir für Geschäftskunden Videolösungen an, die euren Innen- und Außenbereich überwachen.

 

 

Ihr habt die Wahl zwischen zwei Basis-Sets, in denen jeweils eine Kamera und ein Rekorder mit 2TB Speicherplatz enthalten sind. Zusätzlich könnt ihr euer Set mit weiteren Kameras ergänzen.

 

 

Videoüberwachung für den Innen- und Außenbereich

 

Das Set enthält: Axis Companion Line Recorder 2TB & eine Axis Kamera Mini Dome Eye LVE

  • Rekorder mit integriertem WLAN & PoE Switch für bis zu 8 Kameras
  • Kamera reduziert Spiegelungen durch flache Vorderseite
  • Tag-/Nachtsicht, Full-HD
  • Betrieb nur per LAN möglich

 

 

Videoüberwachung für den Innenbereich

 

Das Set enthält: AXIS Companion Line Recorder 2TB & eine AXIS Kamera Cube LW

  • Rekorder mit integriertem WLAN & PoE Switch für bis zu 8 Kameras
  • Tag-/Nachtsicht, Full-HD
  • Betrieb per auch per WLAN möglich

Die einmaligen und monatlichen Preise für die Sets und die einzelnen Kameras haben wir auf unserer Homepage zusammengestellt.

 

 

Unser Service an euch

 

Wenn gewünscht, übernehmen wir den Kabelzug- /kanäle für euch gegen einen Aufpreis. In den monatlichen Kosten sind folgende Leistungen enthalten:

  • Die Installation der Kamera(s) und des Rekorders,
  • jährliche Wartung der Überwachungsgeräte,
  • 72h-Entstörservice.

Haben wir euer Interesse geweckt? Hier könnt ihr unser Kontaktformular ausfüllen. Wir melden uns dann bei euch für eine ausführliche Beratung.

 

Wer noch Bedenken hat, kann sich von unseren Experten überzeugen lassen. In Kürze sind sie in unserer Business Community zu Gast. Sie beantworten euch alle Fragen zu unseren Videoüberwachungslösungen.

 

Falls ihr es noch nicht gewusst habt: Wir bieten auch einen Alarmservice und eine Alarmanlagenlösung an. Damit ist euer wichtigstes Hab und Gut wirklich rundum geschützt. Fröhlich

 

Wir freuen uns auf die Expertenwoche und den Austausch mit euch.

Roaming-Gebühren abgeschafft: Wo und für wen gilt es?

Susann R. Community Manager
Community Manager

Pünktlich zum Sommer hat die EU-Kommission entschieden, dass die Roaming-Gebühren abgeschafft werden. In welchen Ländern gilt das und was muss ich dafür tun? Wir erklären euch die wichtigsten Details.

 

165gk.jpg

 

Die Roaming-Gebühren wurden Jahr für Jahr günstiger. Seit dem 15. Juni 2017 sind sie abgeschafft und wir können im europäischen Ausland kostenlos telefonieren und surfen.

 

Als Faustregel kann man sagen: „Habt ihr eine dreifach-Flat in Deutschland, dann gilt sie auch in der EU.“

Das Bedeutet, dass bei allen aktuellen Tarifen beim EU-Roaming die Roaming-Gebühren für folgende Dienste entfallen:

  • Abgehende Telefonate
  • Ankommende Telefonate
  • SMS-Versand
  • Mobiles surfen

 

Bitte nicht verwechseln: Ihr könnt ab jetzt im EU-Ausland kostenfrei telefonieren/surfen, aber nicht von Deutschland ins EU-Ausland.

Hier findet ihr Zubuchoptionen für Kontakte ins Ausland.

 

 

Was muss ich tun, um die Kostenfreiheit zu genießen?

 

Ihr braucht euch um nichts zu kümmern, solang bei euch die kostenlose Option „Weltweit“ gebucht ist.

Alles gut, in unseren aktuellen Tarifen ist diese Option bereits voreingestellt. In den aktuellen Magenta Mobil Tarifen (ab 19. April 2016) ist mit der Option "All Inclusive" Roaming sogar in der Schweiz enthalten. Also ein Land mehr, als von der EU gefordert. Fröhlich

Solltet ihr noch die Option „Smart Traveller“ nutzen, gelten für euch andere Preise. Im Business Service Portal (BSP) könnt ihr übrigens jederzeit in die Option „Weltweit“ wechseln.

 

 

In welchen Ländern wurden die Roaming-Gebühren abgeschafft?

 

Die Abschaffung der Roaming-Gebühren gilt für vorübergehende* Auslandsreisen in allen 28 EU-Ländern sowie in Norwegen, Island und Lichtenstein.

Ländergruppe 1.PNG

*Vorübergehend bedeutet, dass ihr euer Mobilfunkgerät überwiegend in Deutschland nutzt. Sollten wir feststellen, dass ein Kunde mehr Tage im EU-Ausland als im Inland verbringt und mehr Minuten, SMS oder Daten verbraucht als im Inland, darf ein Roaming-Aufschlag erhoben werden.

 

Alle Details zu Sonderregelungen und welche Kosten in älteren und Prepaid-Tarifen anfallen, könnt ihr unter „Infos zu Roaming“ nachlesen.

 

 

Was ist, wenn doch Kosten entstehen?

 

Damit ihr euren Sommerurlaub genießen und die Dienstreise entspannt fortführen könnt, haben wir ein Auge auf eure Kosten.

Die Kostenkontrolle der EU beendet die Internetverbindung im Ausland automatisch bei einem Betrag von 59,50 €. Telefonate und SMS sind jedoch weiterhin möglich und ihr könnt entscheiden, ob ihr mit der voreingestellten Option „Weltweit“ weitersurfen oder eine andere Roaming-Option buchen möchtet.

 

 

Sind noch Fragen offen geblieben? Schaut mal bei unseren FAQ rein. Dort gibt es Infos, falls ihr z.B. noch Fragen zu Datentarifen (Tablets) oder zu unseren Travel & Surf Pässen habt. Wenn es darüber hinaus noch Fragen gibt, dürft ihr sie gern im Blog stellen. Fröhlich

 

 

P.S.: Im nächsten Sommer soll das Surfen auch beim Fliegen kostenlos sein.

Man arbeitet daran, dass die Roaming-Gebühren auch im Flugzeug über dem europäischen Ausland  entfallen.

BlackBerry KEYone für Geschäftskunden

Susann R. Community Manager
Community Manager

Mit dem neuen BlackBerry KEYone kommt ein neues Smartphone auf den Markt, das vor allem den Punkt der Geräte- und Datensicherheit in den Fokus stellt. Da BlackBerry ihre Endgeräte seit kurzem nicht mehr selbst herstellt, baut die Firma TCL das neue Smartphone unter Blackberrys Namen.
Auch bei der Telekom ist es ab sofort erhältlich.

 

 

Beim Design des neuen Blackberry KEYone.PNGBlackBerry KEYone greift der Hersteller auf eine altbekannte BlackBerry Eigenschaft zurück: Die Hardware-Tastatur.

Durch sie erinnert das neue High-End Smartphone an ältere BlackBerry Modelle. Jedoch ist das KEYone weitaus fortschrittlicher als diese Vorgänger. Denn die Hardware-Tastatur bietet auch die Möglichkeit das Display zu steuern, indem man sie wie ein Trackpad benutzen kann. Dadurch fällt die Bedienung des Geräts noch leichter.

Der Schwerpunkt des neuen Smartphones liegt allerdings ganz klar in der Geräte- und Datensicherheit. So gibt es neben dem Fingerabdrucksensor und der Gesichtserkennung viele weitere Möglichkeiten um das Gerät zu schützen. Ein Beispiel sind die „Smart Lock“-Funktionen, worunter die Stimmerkennung oder die Trageerkennung fallen. Bei der Trageerkennung beispielsweise merkt das Gerät von selbst, ob es gerade in der Hand gehalten wird oder ob es abgelegt wurde, wodurch es sich von selbst sperrt.
Diese Funktionen und die spezielle Sicherheits-Software von BlackBerry tragen zu sehr hohen Sicherheitsstandards bei, die nur wenige Smartphones aufweisen können. Denn neben dem Hauptbetriebssystem Android 7.1, ist die DTEK-Sicherheits-Software von BlackBerry vorinstalliert. Somit setzt sich das KEYone bezüglich der Gerätesicherheit deutlich von anderen Android-Geräten ab.

 

 

Auch bei der Kamera überzeugt das BlackBerry KEYone. Mit 12 Megapixel bei der Hauptkamera und 8 Megapixel bei der Frontkamera, lässt das neue Smartphone wenige Wünsche offen. Denn mit dieser Kamera kann es problemlos mit den Flaggschiffen von Apple und Samsung mithalten.

Beim Akku hat BlackBerry ebenfalls aufgerüstet. Denn mit dem neuen Akku, der noch länger hält als sein Vorgänger, kann man sich immer sicher sein, dass es den ganzen Tag lang durchhält.

In der nachfolgenden Tabelle findet ihr nun noch mal die wichtigsten Daten über das neue BlackBerry KEYone übersichtlich zusammengefasst.

 

BlackBerry KEYone – die wichtigsten Daten im Überblick

·         11,43 cm (4,5 Zoll) Display

·         QWERTZ-Tastatur

·         2 GHz Octa-Core Prozessor

·         Android 7.1

·         3505 mAh Akku

·         3 GB RAM & 32 GB interner Speicher

·         DTEK-Sicherheits-Software von BlackBerry

 

 

Die Möglichkeit zur Bestellung und weitere Informationen findet ihr auf unseren Produktseiten im Geschäftskundenportal.

Wie findet ihr das Gerät ? Seid ihr der Meinung, dass die Gerätesicherheit des neuen Smartphones ein Kaufargument darstellt ? Oder seht ihr wenige Unterschiede im Vergleich zu anderen Android-Geräten ?

Wir freuen uns wie immer auf eure Kommentare und Meinungen. Falls ihr noch Fragen zu dem neuen Smartphone haben solltet, so besucht gerne unsere Websites. Außerdem helfen wir euch natürlich gerne auch in der Business Community weiter.

 

Viele Grüße
EuerTelekom hilft Team

Expertenwoche zur Digitalisierungsbox: Hier antwortet das Expertenteam

Susann R. Community Manager
Community Manager

Allmählich wird es zu einer Tradition: Einmal im Jahr haben wir einen Experten für unsere Digitalisierungsboxen in unserer Community zu Gast. Es ist nun das dritte Mal in Folge. Doch dieses Mal mit einem ganzen Experten Team!

 

Wir freuen uns, dass euch das @be Support Team in der Zeit vom 12. bis 16. Juni 2017 mit Rat und Tat zur Seite steht und eure Fragen beantwortet.

 

Sie sind direkt von bintec elmeg - Knowhow ist somit garantiert vorhanden. Zusammen mit ihnen haben wir den Thread „Ersteinrichtung und Hilfestellung zur Digitalisierungsbox“ erstellt, in dem ihr alle wichtigen Anleitungen und Hinweise findet. Habt ihr darüber hinaus noch Fragen zur Digitalisierungsbox Smart oder zur Digitalisierungsbox Premium? Oder sogar Feedback und Wünsche zur Weiterentwicklung?

Das @be Support Team freut sich, eure Fragen zu beantworten und wünscht sich einen spannenden Austausch mit euch.

 

Los geht’s! Fröhlich

 

Kleiner Hinweis: Am Donnerstag den 15. Juni haben unsere Experten einen Feiertag. Eure Fragen werden am 16. Juni wieder beantwortet.

 

 

Hier findet ihr die vergangenen Expertenwochen aus den letzten beiden Jahren:

Expertenwoche vom August 2015

Expertenwoche vom Mai/Juni 2016