• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        Gebühr Umzug

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 12

        Hallo zusammen! Kann es denn tatsächlich sein, dass die Telekom € 69,95 für den Umzug verlangt? Ich ziehe nur von einer Wohung in eine andere Wohnung, im selben Haus. Leitungen, Steckdosen etc. sind vorhanden, nur hat in der neuen Wohnung der Vormieter keinen Telekom-Vertrag gehabt. Mir wurde an der Telekom-Hotline erzählt, dass deshalb ein Techniker kommen muss um die Leitung freizuschalten.

        Gestern hat mich noch dazu eine Telekom-Hotline angerufen und wollte mir irgendeinen Super-TV-Tarif anbieten, da ich ein so langer treuer Kunde bin. Den Vorschlag habe ich abgelehnt, mit meiner Idee, für treue Kunden die Umzugsgebühr abzuschaffen konnte der Mann  an der Hotline natürlich nichts anfangen. 

        Ich finde den Betrag von € 69,95 absolut überzogen, besonders in der heutigen Zeit. Bei neuen Anbieter bekomme ich bei einem Wechsel noch Prämien, monatliche Gebühren werden mir geschenkt usw. Und hier wären auch alle Möglichkeiten bzgl. Anschluss schon vorhanden.

        1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

        Akzeptierte Lösungen
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 5 von 12

        Es ist eben eine pauschale.

        Aufgrund von steigenden Lohnpreisen heutzutage, wird die Gebühr vermutlich auch bald wieder steigen.

         

        Die Telekom hat nun einmal Aufwand durch deinen Umzug.

        In deinem Fall muss ein Techniker die Leitung aktiv umschalten.

         

        In einem anderen Fall kann es sogar passieren, dass ein Bauunternehmen die Straße aufnehmen muss - und die Telekom verlangt dafür die gleiche Pauschale.

        11 ANTWORTEN 11
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 2 von 12

        Die Gebühr wird pauschal erhoben und ist von der Bundesnetzagentur genehmigt.

         

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 3 von 12

        Das mag ja sein, aber wenn ich zu einem anderen Anbieter wechseln würde fällt die auch nicht an.

        Highlighted
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 4 von 12

        Und wenn du nicht umziehst fällt sie auch nicht an.

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 5 von 12

        Es ist eben eine pauschale.

        Aufgrund von steigenden Lohnpreisen heutzutage, wird die Gebühr vermutlich auch bald wieder steigen.

         

        Die Telekom hat nun einmal Aufwand durch deinen Umzug.

        In deinem Fall muss ein Techniker die Leitung aktiv umschalten.

         

        In einem anderen Fall kann es sogar passieren, dass ein Bauunternehmen die Straße aufnehmen muss - und die Telekom verlangt dafür die gleiche Pauschale.