Antworten
Gelöst

Sky on Demand bricht ab

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 106 von 164

Ich habe so auch schon mal so bei mir gedacht, dass man es eigentlich mal durchklagen müsste, denn schließlich wird hier ein Produkt angeboten und beworben, wissend, dass dieses nicht korrekt funktioniert. Dann muss man es eben aus dem Angebot nehmen. Ich habe auch Skye zugebucht in dem Glauben, es auch entsprechend nutzen zu können.

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 107 von 164

@Anne W. 

Na dann muss es wohl auf die Art funktionieren. Immer wieder hinweisen auf Bestehen von PRoblemen mit dem Hinweis, seit wann sie bestehen. Ich verstehe durchaus die Problematik. Ein Handyhersteller ist ja auch nicht schuld, wenn eine App auf seinem Gerät nicht funktioniert, die Anbieter der Apps sind für die Funktionalität zuständig. Das einzige was hier noch mit rein spielt ist eben die Verknüpfung unter Telekom und Sky, die darauf schließen lässt, dass mehr als bei jedem dahergelaufenen Anbieter kommuniziert wird. Immerhin kann man Sky Produkte über die Telekom direkt abschließen und bei solchen Verflechtungen erwartet man als Endkunde natürlich auch, dass untereinander mit einem gewissen Respekt gearbeitet wird.

 

Als Telekom Kunde fühle ich mich von Seiten Sky jedenfalls null respektiert, wenn so ein Problem ein Jahr oder länger besteht. Und von Seiten der Telekom erhoffe ich (wie wohl die anderen auch), dass man den entsprechenden Anmsprechpartnern im Zweifel so lange auf den Sack geht, wie es nicht funktioniert. Immerhin kann man so auch die eigenen Schelte abstellen (oder auf ein neues Thema lenken, irgendwas zu meckern findet man ja bekanntlich immer xD ). Es ist halt wirklich wirklich schei*e, wenn man irgendeinen epischen Film schaut, der an der spannendsten (romantischsten, etc) Stelle mal eben zum normalen TV-Programm umswitcht. Damit nicht genug - man kommt ja in Sekunden zurück in die App, muss aber dämlicherweise dann noch zur passenden Stelle spulen, was auf Grund der beschriebenen Problematik (es gibt nur eine - sehr langsame - Spul-Geschwindigkeit) nicht nur ewig dauert ... man merkt sich ja nicht unbedingt mit Minute und Sekunde, wo man grad stehen geblieben ist ... nur Nutzer des Forums hier wissen, dass sie irgendwo um 90 Minuten nach Beginn des Films suchen müssen ... Das kann ruhig mit rein in die freundliche Botschaft an die Programmierer bei Sky:

1.: Abbrüche verhindern wäre perfekt, bis dahin:

1.1.: Spulen in mehreren Geschwindigkeiten erlauben

1.2.: Merken, wo eine Sendung unterbrochen wurde und anbieten, dort fortzusetzen. Prime und Netflix schaffen das

 

So, zum Ende: Sie können im Zweifel nix dafür - wir allerdings auch nicht. Und dazu kommt, dass wir am dummen "nix tun können"-Platz sitzen und hoffen, dass irgendwer mit Sitzfleisch bei der Telekom Sky auf den Sack geht und einfach mal sagt "geht nicht" mit wöchentlicher Erinnerung. 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 108 von 164

So, ich habe das Problem zusammen mit einem Link zu diesem Beitrag auch einmal Sky geschickt - zusammen mit meiner Kündigung. Schauen wir mal, ob sich da jemand zu Wort meldet...

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 109 von 164

Moin, das Problem mit den abbrüchen bei Sky dürfte meiner Meinung nach an dem Receiver liegen da Bei mir die Abbrüche bei dem Mr 400 nicht stattgefunden haben, der war leider nur geliehen. Jetzt habe ich den 401 bekommen und da habe ich ebenfalls die Abbrüche.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 110 von 164

Hallo zusammen,

Ich bin hier schon Beginn diesen Jahres dabei...es ist so lächerlich was die zwei (Telekom und Sky) hier abziehen.

Aber immerhin ist das Ganze hier schon seit März auf "gelöst"

 

@enrico.bruelke 

Ich hab den Link auf diese Seite sowie den von der Telekom im März geposteten Link "sky arbeitet an der Behebung" öfters an sky geschickt....was kam war entweder "wir arbeiten dran" oder "der Fehler liegt bei der Telekom"

 

@Haegar 2 

Danke für die Info.

D.h. bei dir ging die Tage noch ein Film, der länger als 1 std. 40 min ist, auf dem MR 400. Und nun auf dem MR 401 nicht mehr .

 

@Gelöschter Nutzer 

Da bekommt doch der Satz von Sky "Fehler liegt bei der Telekom" neuen Wind oder?

Und auf die von euch angesprochene Lösung zur Wiedergutmachung bin ich auch gespannt.