• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        AW: Forderung Servicegebühr für angebliche Fehlerbehebung im Heimnetz

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 11 von 27

        Nein! Ich wurde nicht!! darauf hingewiesen! Der Techniker sagte kein Wort von etwaigen Kosten. Er verlangte eine Unterschrift dass er da war. Das ist reine Abzocke der Telekom! Eine Schande für so ein großes Unternehmen.  Kündigungen meiner Verträge kommen!

        Highlighted
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 12 von 27

        @Sarah S.@  schrieb:
        Hallo @Siegfried55,

        willkommen in unserer Community.

        Wie bereits auch schon meine Kollegen sagten, hat der Techniker arbeiten am Router/Modem durchgeführt. Diese sind kostenpflichtig. Laut vermerk wurdest du auch auf die Kosten hingewiesen. Der Nachweis ist unterschrieben.
        Da kann ich in diesem Fall leider nichts für dich tun.

        Grüße
        Sarah S.

        Welche arbeiten hat er ausgeführt? Die Angaben im Servicenachweis stimmen nicht. Es war kein Fehler im Heimnetz. Wir haben seit Montag Magenta M und es geht wieder kein schnelles Internet. Muss man erst Rechtsanwalt einschalten? Anscheinend ja.

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 13 von 27

        Das Speedport hatte ich zurück geschickt. War gemietet. Auch das hat mir die Telekom berechnet. Nur eine Abzocke der Telekom. Nur Ärger! Nicht mehr seriös für mich.

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 14 von 27

        @Siegfried55

         

        War die 14-Tages-Frist  nach Erhalt abgelaufen? - Wenn ja, berechnet die 

        Telekom Schadensersatz für die "entgangene Miete"

        (Mindestmietdauer 12 Monate).

         

        Deshalb habe ich mir eine zweite Fritzbox 7590 bei www.routermiete.de gemietet

        (Mindestmietzeit 30 Tage)  - und da die Fritzbox 7590 "Nr. 1" meine Erwartungen

        voll erfüllte - noch 12 Monate "drangehängt".

         

        Ich erhielt dennoch die 12-Monats-Kondition - 2019 gibt es evtl. wieder

        eine neue Fritzbox ....Zwinkernd

        ob 

        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 15 von 27
        @Siegfried55,

        ich kann verstehen, dass du eine genaue Aufklärung wünscht. Daher habe ich bei dem Techniker nachgefragt. Ich melde mich wieder hier, sobald ich eine Antwort erhalte.

        Eine aktuelle Leitungsmessung hat ergeben, dass die Leitung fehlerfrei ist und die Leistung bei dir ankommt.

        Es wurde bereits eine Gutschrift für den in Rechnung gestellten Schadensersatz veranlasst, diese Verrechnung erfolgt in einer der nächsten Rechnungen.

        Sarah S.
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.