Antworten
Gelöst

Netzumschaltung verschoben. Warum wurde verschoben und warum gab es keine Info dazu?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 7

Meine Umschaltung sollte am 10.10. stattfinden. Da sich aber nichts verändert hat, habe ich heute mal nachgesehen und auf der Terminseite die Info erhalten, dass die Umstellung kurzfristig verschoben wurde und es keinen neuen Termin gibt. Ich solle doch in 4 Wochen nochmal nachfragen. Ganz tolle Info! Warum wurde ich dazu nicht benachrichtigt? Ich bekomme meine Rechnung per Mail, also wenn es schon nicht möglich ist zur Verschieben einen Brief zu schicken, hätte eine Mail es ja auch getan. Und da ich seit kurzem auch Mobilkunde bin, wäre eine SMS auch möglich gewesen. Ich bin ja gar nicht böse, wenn es technische Gründe für einen Aufschub gibt. Ich möchte nur gern informiert werden. Ist das so schwer?

Tut mir leid, das mein erster Beitrag hier in der Community gleich ein Meckereintrag ist, aber so kommen wahrscheinlich die meisten Leute dazu sich hier anzumelden, oder? Trotzdem schon mal Danke, wenn jemand eine Antwort für mich hat.

 

LG,

Mysteria

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 5 von 7

@Mysteria-I schrieb:

dass für die Umstellung auch Tests laufen und ich hatte in letzter Zeit eben ein paar Verbindungsprobleme, die ich mir nicht erklären konnte.a


Ich gehe davon aus, dass die von Dir beobachteten  Verbindungsprobleme nichts mit der Umschaltung auf die neue Netzplattform zu tun haben. Da werden vorher keine Tests gemacht, die Deinen Anschluss betreffen.

 

Ich vermute, dass die Verschiebung der Umschaltungen in erster Linie etwas mit personellen Engpässen zu tun hat.

 

Ich gebe Dir aber recht, eine vernünftige Kommunikation z. B. per E-Mail oder SMS wäre hilfreich.

 

Andererseits ist die Unterbrechung durch die Umschaltung üblicherweise so kurz, dass Du im Home Office dann Deine sogenannte "Persönliche Verteilzeit" nimmst.

 

Gruß Ulrich

 

Gruß Ulrich

 

 

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 ANTWORTEN 6
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 7

Geht es um die Netzumschaltung oder um die Umstellung auf IP Anschluss?

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 7

@Mysteria-I: ja, die Kommunikation zum "Umschaltmanagement" ist sicherlich zu kritisieren, ich habe auch schon zwei Briefe bekommen und die Umschaltung wurde jeweils ohne Ankündigung verschoben.

 

Allerdings, so what? Letztendlich stört es doch nicht. Irgendwann wird umgeschaltet, und die Wahrscheinlichkeit, dass Du gerade in einem wichtigen Telefonat oder einer Videokonferenz gestört wirst, ist bei Privatkunden verschwindend gering. Genauso gut kannst Du durch Wartungsarbeiten im/am HVT, DSLAM, MSAN ... kurzfristig gestört werden, diese erfolgen auch ohne Ankündigung.

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 7

@UlrichZ: Genau das ist ja aber mein Problem. Ich gehe mal davon aus, dass für die Umstellung auch Tests laufen und ich hatte in letzter Zeit eben ein paar Verbindungsprobleme, die ich mir nicht erklären konnte.

Ja, ich bin Privatkunde, aber, wie so viele andere auch, arbeite ich gelegentlich auch von zuhaus über diesen Anschluss und daher wäre es einfach nett zu wissen, wann ich kein Home Office planen darf.

War das genug Antwort auf dein "So what"?

 

Btw, ich bin nur Mobilneukunde, den DSL-Vertrag hab ich schon seit vielen Jahren als treuer Kunde. Privat oder nicht, sowas sollte doch zählen.

 

Gruß,

Mysteria

Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 5 von 7

@Mysteria-I schrieb:

dass für die Umstellung auch Tests laufen und ich hatte in letzter Zeit eben ein paar Verbindungsprobleme, die ich mir nicht erklären konnte.a


Ich gehe davon aus, dass die von Dir beobachteten  Verbindungsprobleme nichts mit der Umschaltung auf die neue Netzplattform zu tun haben. Da werden vorher keine Tests gemacht, die Deinen Anschluss betreffen.

 

Ich vermute, dass die Verschiebung der Umschaltungen in erster Linie etwas mit personellen Engpässen zu tun hat.

 

Ich gebe Dir aber recht, eine vernünftige Kommunikation z. B. per E-Mail oder SMS wäre hilfreich.

 

Andererseits ist die Unterbrechung durch die Umschaltung üblicherweise so kurz, dass Du im Home Office dann Deine sogenannte "Persönliche Verteilzeit" nimmst.

 

Gruß Ulrich

 

Gruß Ulrich

 

 

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen