• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        AW: Problemen an Telekom-Anschlüssen

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 86 von 508

        @salgilop schrieb:

        Das EntertainTV geht dann wieder gar nicht,  alles ohne Funktion.

        Bekomme ich eine Gutschrift? Die Siegerehrung der Formel 1 und die beiden Bundesligaspiele konnten wir nicht sehen...?


        Das ist für Dich lebenswichtig?

        Hast du keine anderen Sorgen?

         

        Für 2941x - Gebiet:

        Keine Störung bei mir, weder Festnetz noch Mobilfunk.

         

        Und hier im Thread zeigt sich auf jeden Fall wieder einmal ein Vorteil der Fritten, wie man in vielen Beiträgen gut nachlesen kann. Zwinkernd

        Gruß, WolfgangOokla-2018-10-22.jpg
        MagentaEINS-Kunde
        Festnetz: Magenta Zuhause L (2) mit Fritz!Box 7590
        Mobilfunk: MagentaMobil L mit VoLTE/WLAN-Call
        Galaxy S9 Plus - SM-G965F (G965FXXU2BRJ1) - Android 8.0.0
        Hat meine Antwort geholfen/gefallen? Klickt gern auf "Kudos" und/oder auch auf "Als Lösung kennzeichnen".
        Zwinkernd
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 87 von 508

        Bis jetzt kann ich kein Anschluss (Speedport 921) nutzen, obwohl ich den Stecker 3 mal rausgenommen und einige Minuten später wieder reingesteckt und der Anschluss funktioniert nur paar Minuten, dann setzt er wieder aus!
        Speedport zeigt die Funktionslampen alle, aber es gibt kein Anschluss!

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 88 von 508

        @jens-punk schrieb:

        Ich will hoffen das der ausfall , komplett ab 15 uhr , bis grade 19.35 , iwie entschädigt wird.


        Du meinst die kompletten geschätzten 35Cent?

         

        50€ im Monat / 30Tage / 24 Stunden * 5 Stunden Ausfall

         

        2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
        Internet zu langsam? hier klicken
        Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
        Router: Supermicro C2758 / pfSense 2.4.3

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 89 von 508

        @mindphaser74


        @mindphaser74 schrieb:

        Ich werde langsam wahnsinnig weil IPTV geht und sonst nix - nicht weil ich "offline" bin sondern weil ich nicht verstehe, was da passiert.


        Dann erklär ich Dir das mal...

        Es ist offenbar so, dass die Kommunikation grundsätzlich funktioniert - wenn "richtige" Adressen verwendet werden. Richtige Adressen im Internet sind IP-Adressen.

         

        Was Du im Browser oder im E-Mail-Programm verwendest sind aber keine IP-Adressen sondern "Namen" wie z.B. www.telekom.de - damit der zugehörige Server erreicht werden kann muss der Name zuerst aufgedröselt werden in eine IP-Adresse. D.h. Du tippst www.telekom.de ein, dann wird der DNS-Server aufgerufen (dessen IP-Adresse die Telekom Deinem Router mitteilt, wenn die DSL-Verbindung aufgebaut wird) - der sagt dann z.B. "Für www.telekom.de nimm die Adresse 46.29.100.76 und dann wird die Anfrage an diese (IPv4)Adresse rausgeschickt.

         

        Wenn jetzt aber der DSN Server nicht richtig funktioniert, dann weiß Dein Browser nicht, wohin er denn die Anfrage schicken soll.

         

        Warum geht z.B. netflix per App trotzdem (nicht aber per Browser)? Bei netflix musst Du selbst keine Adresse eintragen - da sind IP-Adressen in der App hinterlegt. D.h. die App braucht den DNS-Server nicht anzufragen. Resultat: funktioniert.

         

        In einem früheren Posting hier im Thread hatte ich geschrieben, wie mit einer Fritzbox wohl wie bei mir alles weiter funktioniert (nicht aber mit einem Speedport, der bietet diese Einstellmöglichkeit nicht an). Oder wie an einem einzelnen PC alles funktioniert (auch wenn man einen Speedport hat).

        Man muss einen anderen DNS-Server eintragen.

        Bei einer aktuellen Fritzbox da http://fritz.box/?&lp=dnsSrv

        bzw. mit Standardadresse http://192.168.178.1/?&lp=dnsSrv

        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
        Highlighted
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 90 von 508

        Auf unseren Hilfe-Seiten bieten wir euch eine Übersicht zum jeweils neuesten Sachstand und gute Tipps, falls auch nach dem Neustart eures Speedport Routers noch etwas hakt.

         

         

        Update vom 9. 12., 16.20 Uhr: Die neue Firmware 1.22.000 für den Speedport W 722V Typ B steht für euch zum Download bereit. Bitte macht den Speedport nach dem Firmware-Update für 30 Sekunden stromlos. Dieses Speedport Modell wird nicht mehr per EasySupport mit der aktuellen Firmware versorgt, daher ist hier ein manuelles Firmware-Update nötig. Ihr könnt die Router-Konfiguration nicht öffnen, weil euer Browser das Zertifikat ablehnt oder das Gerätepasswort nicht annimmt? Dann verwendet ihr für das Speedport Login am besten den Browser Firefox Portable in der Version 47.0 oder 47.0.1. 

         

         

        Update vom 9. 12., 12.30 Uhr: Es stehen weitere neue Firmware-Versionen zum Download für euch bereit:

        Bitte macht den Speedport nach dem Firmware-Update für 30 Sekunden stromlos. Diese Speedport Modelle werden nicht mehr per EasySupport mit der aktuellen Firmware versorgt, daher ist hier ein manuelles Firmware-Update nötig. Ihr könnt die Router-Konfiguration nicht öffnen, weil euer Browser das Zertifikat ablehnt oder das Gerätepasswort nicht annimmt? Dann verwendet ihr für das Speedport Login am besten den Browser Firefox Portable in der Version 47.0 oder 47.0.1.

         

         

        Update vom 6. 12., 16.55 Uhr: Die neue Firmware 2.04.000 für den Speedport Entry und die neue Firmware 1.21.000 für den Speedport W 504V stehen zum Download für euch bereit. Bitte macht den Speedport nach dem Firmware-Update für 30 Sekunden stromlos. Auch diese Firmware-Versionen werden per EasySupport bereitgestellt.

         

        Update vom 30. 11., 18.12 Uhr: Falls ihr trotz unserer Tipps mit der neuen Firmware nicht gleich wieder online kommt oder das Telefonieren nicht klappt: Bitte tragt eure aktuellen Zugangsdaten frisch ein und speichert die Eingaben; es kann auch schon genügen, die hinterlegten Zugangsdaten einfach noch mal zu speichern. Dazu ruft ihr im Browser (z. B. Firefox) die Adresse http://speedport.ip auf, gebt das aktuelle Gerätepasswort ein und klickt im Menü erst links auf „Netzwerk”, dann in der Mitte auf „Internetzugang”.

         

        Ihr telefoniert IP-basiert? Bitte prüft auch, ob eure Telefonnummern richtig gespeichert und aktiv sind. Ihr findet sie im Speedport Menü je nach Modell unter „Telefonie > DSL Telefonie” oder unter „Telefonie > Internet Telefonie”.

         

          

        Update vom 30. 11., 17.53 Uhr: Die neue Firmware 1.11.000 für den Speedport W 503V Typ C steht zum Download für euch bereit. Bitte macht den W 503V Typ C nach dem Firmware-Update für 30 Sekunden stromlos. [Aktualisierungen vom 1. 12., 13.36 Uhr und 22.52 Uhr:] Der W 503V Typ C wird nicht mehr per EasySupport mit der aktuellen Firmware versorgt, daher ist hier ein manuelles Firmware-Update nötig.

         

         

        Update vom 30. 11., 15.56 Uhr: Ihr interessiert euch für die technischen Hintergründe? Dann bietet unser Medien-Beitrag „Mythos offene Schnittstelle: Was wirklich geschah” euch einen spannenden Blick hinter die Kulissen.

         

         

        Update vom 29. 11., 19.48 Uhr: Die neue Firmware 2.03.000 für den Speedport Entry steht zum Download für euch bereit. Bitte macht den Entry nach dem Firmware-Update für 30 Sekunden stromlos. Auch dieses Modell wird zudem per EasySupport mit der aktuellen Firmware versorgt.

         

         

        Update vom 29. 11., 19.01 Uhr: Die neue Firmware 1.20.000 für den Speedport W 504 V steht zum Download für euch bereit. Bitte macht den W 504V nach dem Firmware-Update für 30 Sekunden stromlos. Auch dieses Modell wird zudem per EasySupport mit der aktuellen Firmware versorgt.

         


        Update vom 29. 11., 13.21 Uhr:
        Wir haben die wichtigsten Fragen zur aktuellen Störung hier für euch zusammengefasst: Antworten zum Angriff auf die Router von Telekom-Kunden. Aktuelle Infos gibt es weiterhin auch hier im Thread.

         

         

        Update vom 28. 11., 19.42 Uhr: Auch die neue Firmware 2.41.000 für den Speedport W 921 Fiber steht nun zum Download für euch bereit. Bitte macht den W 921 Fiber nach dem Firmware-Update für 30 Sekunden stromlos. Auch dieses Modell wird zudem per EasySupport mit der aktuellen Firmware versorgt.

         

         

        Update vom 28. 11., 18.35 Uhr: Derzeit klappt die automatische Konfiguration unserer Speedport Router über den Adress-Aufruf http://www.telekom.de/einrichten nicht immer wie vorgesehen. Damit ihr dann rasch online kommt, bitten wir euch um eine manuelle Konfiguration. Wie das geht, zeigen wir euch auf unseren Hilfe-Seiten am Beispiel des W 724V. Bitte speichert dabei zuerst die Zugangsdaten im Speedport und verbindet ihn erst dann mit eurem DSL- oder Fiber-Zugang.

         

         

        Update vom 28. 11., 18.30 Uhr: Für die Speedport Modelle W 723V Typ B und W 921V haben wir vom Hersteller Software-Updates erhalten, die neue Firmware wird bereits automatisch über EasySupport bereitgestellt. Ihr möchtet die Firmware selbst herunterladen und installieren? Hier findet ihr die aktuelle Version 1.41.000

         – bitte trennt den Speedport nach dem Firmware-Update auch in diesem Fall 30 Sekunden lang vom Stromnetz.

         

         

        Update vom 28. 11., 18.00 Uhr: Betroffen sind nach ersten Erkenntnissen vor allem die Speedport Modelle W 723V Typ B und W 921V. Wir haben vom Hersteller Software-Updates für diese Router erhalten, die neue Firmware wird bereits automatisch über EasySupport bereitgestellt.

         

        Ihr wollt das Update selbst anstoßen? Dazu trennt ihr den Speedport einfach für 30 Sekunden vom Stromnetz. Damit das klappt, muss die Funktion "EasySupport" im Speedport aktiv sein. Ab Werk ist das der Fall.

         

        Ihr seid unsicher, ob EasySupport aktiv ist? Wie ihr die Funktion einschaltet, erklären wir euch in unserem News-Video auf YouTube.

         

        Auch für unsere übrigen Speedport Modelle prüfen wir aktuell, ob ein Firmware-Update erforderlich ist, und halten euch hier im Thread weiterhin auf dem Laufenden.

         

         

        Update vom 28. 11., 13.09 Uhr: Solltet ihr von den aktuellen Problemen betroffen sein und einen Mobilfunkvertrag bei der Telekom haben, könnt ihr euch kostenlos über http://pass.telekom.de einen Day-Flat „unlimited“ Pass freischalten, um eure Internet-Anwendungen über das mobile Internet abzuwickeln. Die dort angezeigten Kosten werden nicht berechnet. Wenn ihr kein Mobilfunk-Kunde bei der Telekom seid, bitten wir euch, in den nächsten Telekom Shop zu gehen. Dort wird euch geholfen.

         

         

         

        #####

        Guten Morgen zusammen!

         

        Die überwiegende Mehrheit unserer Kunden kann unsere Dienste uneingeschränkt nutzen, auch unser Netz läuft störungsfrei. Allerdings kommt es seit gestern Nachmittag bei einer ganzen Reihe von Kunden zu Beeinträchtigungen. Betroffen sind rund 900.000 Kunden mit bestimmten Routern. Welche Router genau betroffen sind, wird derzeit noch geprüft.

         

        Es gibt kein klares Fehlerbild: Manche erleben zeitweise Einschränkungen oder sehr starke Schwankungen in der Qualität, es gibt aber auch Kunden bei denen derzeit gar nichts geht. Aufgrund des Fehlerbildes ist nicht auszuschließen, dass auf Router der genannten Typen gezielt Einfluss von außen genommen wurde, mit dem Ergebnis, dass sie sich nicht mehr im Netz anmelden können.

         

        Experten der Telekom und des Herstellers der Router arbeiten schon die ganze Nacht durch an einer Lösung. Wir empfehlen weiterhin, bei Problemen den Router vom Netz zu nehmen, auch wenn das gestern womöglich nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat. Wir bringen ständig neue Lösungen ins Netz ein.

         

        Noch ein Hinweis: Es ist immer wieder zu lesen, dass besonders die Ballungsgebiete betroffen sind. Dem ist nicht so, es gibt keinen lokalen Schwerpunkt. Die Häufung des Fehlerbildes in den Ballungsgebieten ergibt sich aus der Bevölkerungsverteilung und ist somit ausschließlich ein statistisches Ergebnis.

         

        Greetz

        Stefan D.

        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.