Antworten

Warum ist die Sprachqualität beim iPhone 5S so schlecht?

Starter
Starter
Beitrag: 126 von 135
Eben genau das nicht! Deswegen habe ich 3G mobiles Netz deaktiviert. Darauf vermute ich die Konfusion meines Telefons.
WLAN habe ich aktiviert, um meine eMails zu laden…
Auf jeden Fall telefoniere ich jetzt 2 Tage so, und meine Probleme mit der Sprachqualität sind seither nicht mehr aufgetreten.
1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 127 von 135
Das iPhone wird im "Normalfall"/ in der "Normalkonfiguration" kein VoIP-Call über die 3G-Datenverbindung aufbauen, nur bei Installation von VoIP-Apps. Die meisten Tarife der Telekom blockieren zudem VoIP-Verbindungen.
Die Telekom selbst bietet VoIP vielleicht in Zusammenhang mit joyn an, und in naher Zukunft mit VoLTE.
Deine Beschreibung klingt mehr danach, dass Datenübertragung während eines 3G-Telefonates zu Störungen der Gesprächsverbindung führen (können).
Starter
Starter
Beitrag: 128 von 135
Sodele,
jetzt bin ich einer der wenigen, die das iPhone nur mit der Systemausstattung nutzen, und damit völlig zufrieden sind. Warum hört man von unserem Problemchen hier nur aus Europa? Also Deutschland, Niederlande, Österreich etc.?
Würde ich mit schwindeligen Apps arbeiten, hätte ich das Problem zuerst dort gesucht. Aber, daß mir das Wetter-App das Telefonat versaut, paßt nicht ganz in mein Weltbild!
Auch wenn ich nur per Zufall richtig lag und meine Erklärung dennoch falsch ist, bin ich überzeugt, daß wir hier mit einer desolaten, weil hoffnungslos aufgesplitteten und doppelt und dreifach vergebenen Leitung gearbeitet wird. (Wie schon vorher gesagt: Providerübergreifend.)
Ach ja - es funktioniert immer noch tadellos!
Starter
Starter
Beitrag: 129 von 135
Das lieg nicht am Internet auch wenn Internet mobile aus ist habe ich immer noch das gleiche Problem zu Tele ich habe gerade über fitz-box WLAN telefoniert da geht es sehr gut aber zu bald mobile Tele sauschlecht Sprachqualität und es lieg auch nicht am Geräuschunterdrückung das ist falsch das lieg am mobile Netz Telekom und du tun ja eh Null was unternehmen da kannst du doch ihr 99000 mal dich beschweren über dein iPhone 5s als gibt auf das hat alles keinen Sinn mehr sich da zu beschweren die nimmen uns Null ernst das wie Problem haben mit iPhone 5s dehnen interessiert über Haupt nichts die Haupt Sache die können ihre Taschen voll Stopfen mit unsere Geld echt traurig sowas
Starter
Starter
Beitrag: 130 von 135
Und hier der Beweis:
Ich habe heute mal richtig Zeit gehabt, um mich schlau zu machen. Wie ich mit einer meiner ersten Vermutungen geäußert habe, liegt es an einem der letzten Systemupdates!
Dort wurde um Datentransfer zu vermeiden, etwas wichtiges für Facetime deaktiviert. Es nennt sich "Voice HD" und ist eine Funktion, die nur auf dem iPhone 5s vorhanden ist. Zusammen mit einer Preference die diese Funktion auch beim telefonieren nutzen möchte, entsteht nun im Gerät ein Konflikt, der diese üblen Aussetzer produziert.
So kommen wir wieder darauf, daß bei mir wieder alles so funktioniert wie es soll, wenn man das "Mobile Netz" ausschaltet. Denn nun entsteht kein Konflikt mehr im Gerät, weil das Gerät schon weiß, daß es nun ohne "Voice HD" auskommen muß.
Bleibt mir nur zu hoffen, daß dieses Feature im nächsten Betriebssystem so eingebunden ist, daß kein Schindluder von Providerseite aus damit getrieben werden kann!

Und hey, für unseren Freund "Scheiß iPhone 5s":
Schaltest Du "Mobiles Netz" auf aus, telefonierst Du fett stabil, Alden ("Alter" war mir nicht abstrakt genug)!