Aktueller Hinweis
Registriert euch auch in diesem Jahr für den Reservierungs-Service. Alle Infos gibt es in unserem Blog

Wartungsarbeiten Festnetz

Thomas Wi. Community Manager
Community Manager

An diesem Wochenende (20. bis 24. Oktober 2016) werden unsere  Systeme planmäßig gewartet. 

 

Wartungsarbeiten

 

Ziel der Wartungsarbeiten ist u.a. das Updaten unserer Buchungssysteme, Optimierung interner und externer Prozesse sowie die weitere Verbesserung unseres Netzes.

 

Wir informieren euch hier in unserem Ticker über den Fortschritt der Wartungsarbeiten.

 

+++TICKER+++

 

24. Oktober 2016, 9:30 Uhr

Die Wartungsarbeiten sind abgeschlossen. Das Hauptbuchungssystem im Kundenservice steht wieder zur Verfügung.

 

Erste Aufträge können wieder gebucht werden. Zurückgestellte Aufträge werden chronologisch abgearbeitet. 

 

23. Oktober 2016, 17:00 Uhr

Die Wartungsarbeiten laufen nach Plan. Ab voraussichtlich Montag früh funktionieren alle Systeme wieder wie gewohnt.

 

22. Oktober 2016, 15:00 Uhr

Die Aufnahme von Störungstickets ist wieder uneingeschränkt möglich.

Das Kundencenter steht für folgende Services wieder zur Verfügung.

  • Änderung des persönlichen Kennworts
  • Kennwort wiederherstellen
  • Zusendung neuer Zugangsdaten

 Aufträge können noch nicht gebucht werden.

 

21. Oktober 2016, 22:00 Uhr

Sie haben keine Verbindung zum Internet oder Ihr Telefon funktioniert nicht? Normalerweise haben unsere Kollegen im Kundenservice die Möglichkeit, Ihre Leitung direkt durchzumessen oder die Internetverbindung zurückzusetzen. Das ist aktuell aufgrund der anhaltenden Wartungsarbeiten bis voraussichtlich morgen früh nicht möglich.

 

20. Oktober 2016, 11:30 Uhr

Die Wartungsarbeiten starten voraussichtlich heute Abend um 22 Uhr.

 

Das Kundencenter steht voraussichtlich vom 20. Oktober 2016 20 Uhr bis 22. Oktober 2016 8 Uhr für folgende Funktionen nicht zur Verfügung:

 

  • Auftragsbuchungen (z.B. Zubuchen von Tarifoptionen oder Tarifwechsel)
  • Änderung des persönlichen Kennworts
  • Kennwort wiederherstellen
  • Zusendung neuer Zugangsdaten

Bis voraussichtlich Samstag um 8 Uhr morgens können Störungstickets nicht oder nur eingeschränkt aufgenommen werden.

Kommentare
Has 5 Sterne Mitgestalter

Wochenende (20. bis 24. Oktober 2016)

Damit ist das Wochenende länger als der Rest der Woche ....

Hallo @Has 

 

Trotz dieser Verlängerung, wird das Wochenende interesssanter.

 

Mit freundlichen Grüssen

naja-62

Gelöschter Nutzer

gut zu wissen, Danke für die Info

@Thomas Wi.

Vielen Dank für die Info.

 

Da da übers Wochenende viele Fragen reinkommen werden, wäre das evtl. ein Punkt für den blauen Top-Banner, wo jetzt der Verweis auf den iPhone 7 Thread drin ist.

Vielleicht das Wort WARTUNGSARBEITEN gleich in Versalien geschrieben, dann fällt es auf, wenn das die CI zulässt.

Nur als Idee.

sehr gut zu wissen wenn dann hier sich kunden melden wo das kundencenter festnetz net richtig tut....... makro is schon heut mittag gebastelt worden um die kunden zu imformieren ........grüßle Fröhlich

Ist aber eine lange Wartungsarbeit puhh... 😄 

Danke für die Info ! Gut Ding will Weile haben. Wünsche viel Erfolg dazu.

@Matrix-360 Ja, in der Tat. Komplexe IT-Systeme mit vielen Schnittstellen machen das aber leider manchmal erforderlich. Man kann ja nicht ein System updaten und 5 andere laufen dann nicht mehr. Auch bei vergangenen, vergleichbaren Wartungsarbeiten gab es hier einen Ticker. 

 

Ich finde es persönlich sogar sinnvoll lieber wenige große Aktionen zu fahren, die aufeinander abgestimmt sind. Die Updates der jeweiligen Systeme, die hier betroffen sind dürften hier vmtl sogar am wenigsten Zeit in Anspruch nehmen als Datenbanken zu sichern/ggf. konvertieren und hinterher zu testen ob alles läuft, wie es soll und Fehler noch zu korrigieren. Wenn gravierende Fehler zu spät auffallen, kann man bei einer derart komplizierten IT-Landschaft mit vielen Anwendungen und Schnittstellen wie bei der Telekom nicht einfach so die alte Version wieder installieren. 

 

 

Amzon und andere große Internetfirmen machen das ganz genauso, die schalten sich auch einfach mal ein paar Tage ab Fröhlich Scherz beiseite - Nein, Jeff Bezos würde die Köpfe rollen lassen ... solchen Luxus leistet sich leider nur die Telekom. Es geht auch anders.