Aktueller Hinweis
Ihr habt Fragen zu unseren Homepage-Produkten? Stellt Sie diese Woche direkt an unsere Experten!
iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max und Apple Watch Series 5: Hier geht´s zu unserem Sammelbeitrag

Was ist eigentlich Tethering?

Thomas Wi. Community Manager
Community Manager

Smartphones oder Tablets lösen den heimischen Computer oder Laptop immer mehr ab. Ab und zu ist es dann aber doch praktischer, auf die größeren Geräte zuzugreifen, z.B. beim Ausfüllen längerer Online-Formulare oder beim Arbeiten mit mehreren Office-Anwendungen.

 Tethering165.jpg

  

Sollte für den PC oder Laptop gerade kein WLAN oder Netzwerkanbindung zur Verfügung steht, kommt Tethering ins Spiel. Das englische Wort „to tether“ bedeutet „anbinden“ Und um nichts anderes geht es tatsächlich. Tethering bezeichnet die Anbindung eines PCs an das Internet über ein Smartphone, um über die mobile Internetverbindung online zu gehen. Die Anbindung erfolgt üblicherweise über Bluetooth oder USB-Kabel.

 

Tethering wird je nach Geräte-Hersteller / Betriebssystem unterschiedlich benannt:

 

Apple:
Einstellungen -> Persönlicher Hotspot

 

Android:
Einstellungen -> Drahtlos&Netzwerke -> Anbindung & mobiler Hotspot -> Mobiler WLAN.Hotspot

 

Windows Mobile:
Menü -> Einstellungen -> Internet-Freigabe

 

Mit der Nutzung dieser Funktionen ist man mit seinem Rechner online und kann ihn ganz normal nutzen, wie im heimischen WLAN auch. Internet-Verbindungen über Tethering werden je nach gebuchtem Tarif abgerechnet und zahlen auf das nutzbare Highspeed-Volumen ein.

 

Was passiert eigentlich mit einem aktiven Download auf dem PC, wenn während des Tethering ein Anruf auf dem Smartphone eingeht? In Abhängigkeit von der Verbindungsqualität pausiert der Download entweder (EDGE) oder er wird in verlangsamter Geschwindigkeit (UMTS, LTE) fortgesetzt. Im letzteren Fall wird die Internetverbindung nicht unterbrochen.

 

Welche Erfahrungen habt ihr mit Tethering bereits gemacht?

 

 

Kommentare

Ich habe durchweg positive Erfahrungen mit Tethering, schon viele Jahre  spare ich mir Surfsticks (obwohl 8 Stück vorhanden) und habe immer für den Notfall einen akzeptablen "Bildschirm" vor Augen. Die upgrades von Windows 7 auf Windows 10 habe ich nicht über Tethering durchgeführt Cool