Antworten

Defektes VDSL 100 Profil führt zu Rückfall auf VDSL 50 - - - Bitte um Behebung - - - Störungsmeldung bereits abgegeben

Highlighted
4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 131 von 264

Hi @Tobias Ka.,

 

ich freue mich gerade wie ein kleines Kind 1 Tag vor Weihnachten... . Uffff, hoffentlich bringt das morgen die Lösung (und keine Verschlimmbesserung). Man muß ja mal bedenken: 3 dB mehr bzw. weniger bedeuten schon eine Verdoppelung bzw. Halbierung der Signalstärke, da dB ja ein logarithmisches Maß ist. Also wäre ich schon mit z.B. 1,5 dB mehr Sendeleistung der glücklichste Mensch. Hauptsache der Sync würde auch mit einer FB 7590 dauerhaft halten.

 

Ich werde morgen selbstverständlich weiter "vom Einsatzort" zeitnah berichten. Fröhlich

 

VG und DANKE nochmals für Dein tolles Engagement,

Heinz

 

Störungsnummer: 226158918
4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 132 von 264

Hallo @Tobias Ka.,

 

hier die "Wasserstandsmeldung": Der große Wurf ist es zwar nicht geworden, aber es sind nach Wechsel von Port 7 zu Port 20 in Senderichtung ca. 0.3 bis 0.4 dbm mehr geworden:

 

====================================================================================
    VDSL Training Status:   Showtime
                    Mode:   VDSL2 Annex B
            VDSL Profile:   Profile 17a
                G.Vector:   Enable
            Traffic Type:   PTM Mode
             Link Uptime:   0 day: 6 hours: 23 minutes
====================================================================================
       VDSL Port Details       Upstream         Downstream
               Line Rate:     41.998 Mbps      109.341 Mbps
    Actual Net Data Rate:     41.999 Mbps      109.342 Mbps
          Trellis Coding:         ON                ON
              SNR Margin:       10.4 dB           14.0 dB
            Actual Delay:          0 ms              0 ms
          Transmit Power:      - 3.6 dBm          12.3 dBm
           Receive Power:       -8.1 dBm           2.7 dBm
              Actual INP:       29.0 symbols      30.0 symbols
       Total Attenuation:        0.0 dB           9.9 dB
Attainable Net Data Rate:     45.727 Mbps      137.339 Mbps
====================================================================================
  VDSL Band Status        U0      U1      U2      U3      U4      D1      D2      D3
  Line Attenuation(dB):	 1.7	 5.4	 7.6	  N/A	  N/A	 5.9	 11.7	 17.4	
Signal Attenuation(dB):	 1.7	 4.7	 6.7	  N/A	  N/A	 6.6	 11.7	 17.4	
        SNR Margin(dB):	 10.4	 10.6	 10.4	  N/A	  N/A	 14.5	 13.9	 13.8	
         TX Power(dBm):	-13.1	-4.9	-13.1	  N/A	  N/A	 8.1	 7.6	 7.1	
====================================================================================

            VDSL Counters

           Downstream        Upstream
Since Link time = 23 min 25 sec
FEC:		73		326
CRC:		0		0
ES:		0		0
SES:		0		0
UAS:		0		0
LOS:		0		0
LOF:		0		0
LOM:		0		0
Latest 15 minutes time = 11 min 25 sec
FEC:		0		22
CRC:		0		0
ES:		0		0
SES:		0		0
UAS:		0		0
LOS:		0		0
LOF:		0		0
LOM:		0		0
Previous 15 minutes time = 15 min 0 sec
FEC:		0		10
CRC:		0		0
ES:		0		0
SES:		0		0
UAS:		0		0
LOS:		0		0
LOF:		0		0
LOM:		0		0
Latest 1 day time = 13 hours 11 min 25 sec
FEC:		2590		550
CRC:		177		0
ES:		4		0
SES:		4		0
UAS:		542		542
LOS:		1		0
LOF:		2		0
LOM:		0		0
Previous 1 day time = 24 hours 0 sec
FEC:		12954		900
CRC:		0		0
ES:		0		0
SES:		0		0
UAS:		0		0
LOS:		0		0
LOF:		0		0
LOM:		0		0
Total time = 1 days 13 hours 11 min 25 sec
FEC:		27008		3686
CRC:		893		0
ES:		19		0
SES:		19		0
UAS:		1449		1449
LOS:		5		0
LOF:		10		0
LOM:		0		0
====================================================================================

und:

 > xdslctl info --vendor
xdslctl: ADSL driver and PHY status
Status: Showtime
Last Retrain Reason:    1
Last initialization procedure status:   0
Max:    Upstream rate = 45727 Kbps, Downstream rate = 137245 Kbps
Bearer: 0, Upstream rate = 41999 Kbps, Downstream rate = 109342 Kbps
Bearer: 1, Upstream rate = 0 Kbps, Downstream rate = 0 Kbps
ChipSet Vendor Id:      BDCM:0xc055
ChipSet VersionNumber:  0xc055
ChipSet SerialNumber:   eq nr port:20  oemid softwarerev▒

Da der Techniker mir offensichtlich das Profil resettet hat, lasse ich momentan natürlich das ZyXEL so unberührt wie es jetzt ist am Anschluß dran und wechsle nicht zur FB 7590, um die Sync-Stabilität zu testen. Zu groß ist die Angst vor dem erneuten Zuschlagen vom DLM. So möchte ich es für heute belassen.

 

Sollten sich dramatische Neuigkeiten ergeben, dann melde ich mich selbstverständlich wieder... .

 

VG,

Heinz

 

P.S.: Der Techniker hat weder an meiner Haustür, noch auf meinem Handy bzw. Festnetztelefon geklingelt. Aber ich nehme den Zuwachs von 0.3/0.4 dbm auch so dankend an. Fröhlich

 

Störungsnummer: 226158918
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 133 von 264
@Heinz E. Wunder
Das ist schön. Vielleicht reicht dieser kleine Anstieg ja schon, um das Ganze etwas stabiler zu machen. Dass der Techniker sich gar nicht gemeldet hat, ist allerdings unschön, zumindest telefonisch hätte er eine Info geben müssen. Dafür kann ich mich nur entschuldigen.

Trotzdem einen schönen Tag und viele Grüße Tobias Ka.
4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 134 von 264

Hallo @Tobias Ka.,

 

kannst Du mir bitte sagen, unter welcher postalischen Telekom-Adresse ich meine heute bei mir eingetrudelte Telefon-Rechnung beanstanden kann? Selbstverständlich werde ich gegen die mir heute in Rechnung gestellten 67,18 € netto + MWSt. Widerspruch einlegen. Die Begründung ist ganz einfach: Erstens wurde in meinem Heimnetz bei keinem der Technikerbesuche jemals Hand angelegt - so auch nicht am 20.08.2018. Und zweitens liegt der Fehler der anhaltenden Sync-Verluste an der viel zu geringen Sendeleistung, die mir die Telekom per falsch eingestellter UPBO-Werte aufzwingt. Ohne die Anschaffung eines ZyXELs VMG1312-B30A für EUR 115,89 am 27.03.2018 aus eigener Tasche (Alternate-Lieferung) wäre es gar nicht möglich, seit der unangekündigten Schaltung von Vectoring am 14.11.2017 länger als 2-6 Tage einen DSL-Sync aufrechtzuerhalten. Da das Verschulden definitiv nicht bei mir liegt, bin natürlich nicht bereit, 67,18 € netto + MWSt. zu bezahlen. Ich bitte daher um umgehende Stornierung dieser Rechnungsposition auf meiner September 2018 Rechnung. Desweiteren kann mir die Telekom gerne die EUR 115,89 erstatten. Ich wurde vor dem 14.11.2017 weder über eine bevorstehende Vectoring-Schaltung benachrichtigt noch gefragt, ob ich diese überhaupt haben will. Und die heutige Sendeleistung liegt weiterhin bei definitiv zu niedrigen -3.8 dBm. Ohne das ZyXEL hätte ich schon lange keine Telefonleitung mehr mit Sync länger als 2-6 Tage.

 

Vielen Dank für das Storno und die Mitteilung der korrekten postalischen Adresse für schriftliche Widersprüche gegen die Telefonrechnung.

 

Schöne Grüße,

Heinz

 

Störungsnummer: 226158918
Community Manager
Community Manager
Beitrag: 135 von 264
Hallo @Heinz E. Wunder,

wurde die Störung denn behoben oder tauchen die Abbrüche immer noch auf? Was hat der Kollege am 20. August denn bei Ihnen vor Ort geprüft bzw. gemacht?

Viele Grüße
Bernd M.