Antworten
Gelöst

Telekom Glasfaser - absolutes Chaos

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 11 von 32

@Marita W. weil die Nutzungsvereinbarung des Hausbesitzers mit dem Bauherrenservice nicht abgeschlossen ist. Genau das konnte die Telekom mir in geschätzten 20 Versuchen nicht mitteilen. Es fehlt ein Formular und keiner teilt das mit - nicht mal derjenige der den Auftrag wegen fehlender Vereinbarung ablehnt.

 

EIGENTLICH eine einfach Sache:

 

Kunde: "Hallo, ich hätte gerne Glasfaser."

Telekom: "Gerne! Uns fehlt allerdings noch die Vereinbarung des Hausbesitzers mit dem Bauherrenservice wegen Hausanschluss".

 

Nein! Geschätzte 20 mal wird mir igendein Dummfug erzählt und das obwohl ich ganz gezielt um Ursachenforschung gebeten hatte, die nicht erforderlich wäre, wenn die Fachabteilung nicht auf ihrem Wissen sitzen bleiben wollen würde sonder KLAR KOMMUNZIERT: Keine Einverständnis, kein Glasfaser. Da weiss doch dann jeder Bescheid.

 

Unglaublich

 

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 12 von 32
Hallo @GREATsolution,

ich kann Ihre Verärgerung verstehen.

Wir können hier leider nicht tätig werden, wenn der Hauseigentümer die Versorgung des Hauses mit Glasfaser nicht beauftragt.
Hier kann ich Sie nur bitten mit Ihrem Hauseigentümer Kontakt aufzunehmen und dies mit ihm zu klären.

Viele Grüße Heike Ha.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 13 von 32

@Heike Ha. hier besteht auf meiner Seite auch keinerlei Zweifel. Der Hauseigentümer hat die Zustimmung heute fertiggestellt, liegt jetzt unterschrieben beim Bauherrenservice vor. Es geht ganz fix, wenn man die richtigen Infos hat.

 

Daher ist genau die Frage, warum bei der Telekom seit 4 Monaten auf vielfache Anfrage niemand in der Lage war, mir diesen vergleichsweise einfachen Hinweis zu geben. Von einer "Expertenrunde" in die nächste - aber den entscheidenden Hinweis musste ich mir selbst zusammenreimen.

 

Schade, wirklich Schade.

 

Wenn Sie wirklich was für mich tun möchten, dann können Sie gerne als Entschädigung in der zuständigen Abteilung ein gutes Wort für einen "bevorzugten" Termin für mich einlegen. Denn wenn ich jetzt höre dass es jetzt wieder bis zu 8 Monate dauern soll, obwohl ich die Kabel vor meiner Tür förmlich riechen kann.... *Hals

 

Natürlich hat eigentlich der Hausbesitzer gepennt. Brauchen wir nicht diskutieren - aber immerhin gehen mir 4 Monate ab um das Problem zu lokalisieren, weil ich die simple aber entscheidende Info nicht erhalten habe. Auf vielfache Anfragen!

 

Viele Grüße

Carsten 

 

EDIT: Eigentlich nicht nur 4 Monate - ich gehe der Telekom ja bereits seit 12 Monaten auf den Keks, wann denn nun geschaltet wird - da hat nie jemand den Bauherrenservice erwähnt.

Highlighted
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 14 von 32
Hallo @GREATsolution,


Sie haben recht.

Dass es daran lag, dass die Information über die Zustimmung Ihres Hauseigentümers erfolgen muss ist wirklich sehr unglücklich.

Auch, dass die Unterlagen hierfür nicht versendet wurden ist nicht verständlich.

Ich schaue mir Ihren Anschluss an und schaue, ob eine Beschleunigung der Bereitstellung erfolgen kann.


Freundliche Grüße
Marita W.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 15 von 32

Hallo @Marita W. ,

 

klasse, vielen Dank!! Wenn Sie hierzu ein Update haben freue ich mich über eine Rückmeldung. 

 

Viele Grüße

Carsten