Antworten

Unsere Experten sind für eure Fragen und Ideen zum Digital Schutzpaket da!

Highlighted
Community Manager
Community Manager
Beitrag: 1 von 23
(1.777 Ansichten)

Unsere Experten sind für eure Fragen und Ideen zum Digital Schutzpaket da!

Sorglos im Internet surfen ist heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich. Viele haben es auf eure wertvollen Daten abgesehen. Der eine möchte euch einfach nur schaden, indem er eure Daten auf der Festplatte durch Viren o.ä. Schadsoftware unbrauchbar macht. Der andere hingegen stiehlt eure Daten und nutzt sie z.B. für den Missbrauch von Bankdaten oder Internetprofilen. Oder verwendet euer Heimnetz zum Download von Musik und Filmen auf illegalen Tauschbörsen. Seid ihr dann doch mal Opfer von solchen böswilligen Aktionen geworden, heißt es: schnell Daten sichern, Zugänge sperren und Maßnahmen einleiten, um solche Vorfälle in Zukunft zu verhindern.

Dann gibt es noch die Sache mit den Beleidigungen und dem Cybermobbing, welche ebenfalls Gefahren für euch und besonders für jüngere Teilnehmer im Internet darstellen. Die Übersicht zu behalten und Maßnahmen gegen solche Vorfälle einzuleiten, kann sehr unangenehm und zeitaufwändig sein.

Der Umgang mit den Gefahren des Internets klingt nach sehr viel Arbeit? Finden wir auch! Deshalb haben wir ein Rundumschutz-Paket für euch geschnürt, um euch unbeschwertes Surfen, Shoppen und Austauschen im Internet zu ermöglichen.

 

Blogbild.png

 

Unser Digital Schutzpaket für 6,95 EUR im Monat (Aktionspreis gilt bis zum 31.August 2018) beinhaltet für euch…

 

…die individuelle Vorsorge:

  • Beratung und Hilfe für euer Heimnetzwerk, um euch gegen Angriffe von außen zu schützen,
  • Expertentipps zu der sicheren Nutzung von Internet/sozialen Netzwerken/Passwörtern,
  • Einrichtung einer automatisierten und regelmäßigen Datensicherung (Back-Up),
  • Jahres-Check-Up eurer Sicherheitssysteme durch unsere Experten.

…die individuelle Soforthilfe:

  • Gegenmaßnahmen und Schutz vor Cybermobbing,
  • Datenrettung bei defekten Datenträgern,
  • Finanzschutz bei Missbrauch eurer Bankdaten oder Betrug im privaten Online-Handel.

 

Habt ihr Fragen oder Ideen zu unserem Digital Schutzpaket? Dann habt ihr die Chance, diese vom 11. bis 17. Juni 2018 direkt an unsere Experten @Sebastian F.2 und @Karsten_K  zu stellen!

 

Wir wünschen euch einen regen Austausch und ganz viel Spaß!


Akzeptierte Lösungen
Community Manager
Community Manager
Beitrag: 23 von 23
(29 Ansichten)
Lösung
Akzeptiert von Mi C. (Community Manager)
Lösung
Akzeptiert von Mi C. (Community Manager)

AW: Unsere Experten sind für eure Fragen und Ideen zum Digital Schutzpaket da!

Zusammenfassung der Fragen und Antworten

 

Muss ich erst das viele "Kleingedruckte" in den AGB und den Versicherungsbedingungen der beiden Versicherungen durchlesen, um zu verstehen, was mit diesem Produkt angeboten wird und wann die zusätzlichen Preise aus der Preisliste fällig werden?

 Da die AGB und Versicherungsbedingungen aufgrund vieler einzuhaltender Vorgaben nicht ganz kurz sind, helfe ich (@Sebastian F.2) gerne bei der Recherche. Lediglich für den im Finanzschutz enthaltenen "Käufer- und Verkäuferschutz" gilt ein Selbstbehalt von 10 % des zu ersetzenden Schadens. Ansonsten gibt es nirgends eine Kostenbeteiligung des Kunden. Alle beschriebenen Leistungen sind durch den monatlichen Grundpreis abgedeckt. 

 

 

Im digitalen Schutzpaket wird die Magenta Cloud als Backup-Ort für die Nutzerdaten beworben. An anderer Stelle in der TH-Community (auch hier und hier )  wird die Magenta Cloud als eher unsicherer Ort für wichtige Dokumente eingestuft.

Wie sicher ist denn nun die Magenta Cloud hinsichtlich Login, Zweiwegeauthentifizierung, Schutz gegen Bruteforce-Atacken (z.B. Passwortprobieren) Datenverlust und Datenschutz ?

 Die MagentaCloud nennen wir bewusst nur als Beispiel, denn wir sichern die Daten des Kunden dort, wo er möchte. Wird bspw. Dropbox präferiert, dann wird auch Dropbox genutzt. Bzgl. der technischen Details ist die Diskussion in den vorhandenen Threads wahrscheinlich besser aufgehoben, dort können sich sicher auch Experten zu dem Thema einschalten 

 

 

Welcher Schutz wird für das Heimnetz bzw. gegen Missbrauch meines Heimnetzes durch Download von Musik und Filmen auf illegalen Tauschbörsen geboten?

 Hier bieten wir Check und Vornahme (Personalisierung) der Router-Verschlüsselung nach aktuellem Standard (WPA/WPA2), Einrichten eines Passwortschutzes auf PC/Laptop und mobilen Endgeräten und einen Sicherheitscheck (Prüfung auf Fälligkeit von Softwareupdates von Betriebssystem und Browser, etc.). 

 

 

Welche Leistungen sind bei einer „Kleinfamilie“ mit 7 Personen, dem entsprechenden Heimnetzwerk sowie den entsprechenden Gerätschaften inkludiert?

Deiner "Kleinfamilie" () helfen wir bis zu 120 Min. pro Jahr bei der Sicherung von Daten. Dies könnte bspw. beinhalten, Euch einen Account in der Cloud einzurichten und bei der Sicherung der Dateien von Euren verschiedenen Endgeräten zu helfen. Beim Heimnetzwerk sind 90 Minuten Leistung fest inkludiert, in denen wir Euren Router sicher machen, in dem das WLAN nach aktuellen Standards verschlüsselt und mit einem individuellen Passwort gesichert wird. Und für die vielen Endgeräte richten wir ebenfalls gerne mit Euch Passwörter ein, um den Schutz zu erhöhen.

 

Für Euch als Familie sind sicher auch die enthaltenen Absicherungen sehr spannend: Das Eintrittsrisiko von defekten PC-/Laptop-Festplatten, von Finanzschäden im Netz oder von Cybermobbing ist schließlich allein aufgrund der Anzahl der Familienmitglieder schon erhöht. Da diese Schäden durch das Digital Schutzpaket versichert sind, kann im Fall der Fälle viel  gespart werden.

 

 

Wo genau ist die Abgrenzung zur "Telekom Computerhilfe“? Dort heißt es auch: "Unsere Experten überprüfen Ihren Virenschutz und geben Tipps zur Sicherung Ihrer wertvollen Dateien.... " Auf den ersten Blick erkenne ich nur die 1,36 EUR Versicherungsanteil als Unterschied zur Computerhilfe (ohne Versicherung). Ergo: Computerhilfe + Schutzbrief = DSP ?

Die Schlussfolgerung passt nicht, hier führe ich mal noch ein wenig aus: Zunächst adressieren wir mit der Computerhilfe eher Mitmenschen, die nicht mit digitalen Medien aufgewachsen sind und Hilfe im Umgang damit benötigen. Das Digital Schutzpaket ist hingegen speziell für sicherheitsbewusste Menschen interessant und enthält eben auch Leistungen, die man nicht durch eigene technische Expertise ersetzen kann (Datenrettung, Schutz gegen Cybermobbing, Finanzschutz). So fällt bspw. die Datenrettung beim Gesamtpreis von (aktuell) 6,95 € monatlich durchaus stark ins Gewicht, wenn man bedenkt, dass eine solche im Einzelfall schnell an die 1000 € kostet. Und bei den proaktiven Leistungen gibt es zwar Überschneidungen zur Computerhilfe, aber auch Unterschiede. Leistungen zu Sicherheit (wie den Sicherheitscheck) wollen wir Digital Schutzpaket Kunden nämlich natürlich nicht vorenthalten. Die Datenbackups dagegen sind im Leistungsumfang der Computerhilfe nicht integriert. Und auch die umfassenden Expertentipps zum Umgang mit Social Media und der sicheren Nutzung des Internets bieten im Digital Schutzpaket eine wichtige Komponente, die es in der Computerhilfe so nicht gibt. 

 

 

Welche Hardwaretypen werden unterstützt, wird auch Fremdhardware wie Fritzboxen unterstützt ? Wie sieht es mit MAC Betriebssystemen aus ? 

Ja, auch Fritzboxen werden unterstützt und auch beim MAC Betriebssystem wird Unterstützung angeboten.

 

 

Muss der missbrauchsfall z.B. bei privatem Online Handel (eBay Kleinanzeigen, lokal.com, eBay)  im Zeitraum des Vertrages passieren oder geht das auch rückwirkend ?
Schäden im Onlinehandel sind ab dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses versichert, rückwirkend kann dies leider nicht ermöglicht werden.



Hat das Digital Schutzpaket eine Mindestlaufzeit ? 

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

 

 

Kann für 7€ im Monat überhaupt kostendeckend gearbeitet werden ?
Mit dem monatlichen Preis können wir kostendeckend arbeiten und haben gleichzeitig einen sehr fairen Preis für unsere Kunden.

 

 

Ist Sicherheitssoftware im Preis enthalten?
Sicherheitssoftware haben wir bewusst nicht inkludiert, da viele Kunden schon damit ausgestattet sind.



Wäre es möglich sowas direkt als Angebot / Option mit in die Tarife (z. B. Festnetz) mit einzubinden? Und dort dann ggf. ein Preisboni zu erhalten?
Vielen Dank für Deinen Vorschlag, finde ich sehr spannend. Die Überlegung haben wir ebenfalls schon angestellt und prüfen diese derzeit.

 

 

Ist die Option für jeden buchbar oder ist ein Mobilfunk oder ein Festnetzvertrag bei der Telekom Voraussetzung?

Für jeden, ganz egal, ob Telekom-Kunde oder nicht. 

 

 

Was genau kann denn die Telekom gegen Cybermobbing tun?
Im Idealfall ist das natürlich die Löschung der rufschädigenden Inhalte (bspw. ein beleidigender Facebook-Post oder Foreneintrag). Reputationsschadenfälle, die als besonders komplex oder als für die Reputation des Kunden besonders relevant eingestuft werden, werden in ein

individuelles Reputationsmanagement überführt. Dieses umfasst bspw. die Einleitung kurzfristiger und langfristiger Verdrängungsstrategien, nach Möglichkeit Einleitung einer Mediation, Verfassung und gezielte Verbreitung von Gegendarstellungen oder die Anwendung von Verschleierungstaktiken.

 

Diese umfassenden Maßnahmen würden im Einzelfall viel Geld kosten. Mit dem Digital Schutzpaket ist man im Schadenfall bis zu einer Höhe von 30.000 Euro abgesichert, damit Cybermobber keine Chance haben. 



Diese umfassenden Maßnahmen laufen dann quasi über die Roland-Versicherung ?

Ja, genau. Der Kunde meldet sich zunächst bei der Hotline für das Digital Schutzpaket (0800 330 1473) und dann wird sofort der Dienstleister der ROLAND ins Boot geholt, um dem Kunden schnell zu helfen. 


Alle Antworten
Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 2 von 23
(1.771 Ansichten)

AW: Unsere Experten sind für eure Fragen und Ideen zum Digital Schutzpaket da!

Hallo liebe Community-Mitglieder, ich freue mich auf Eure Fragen und Anregungen zum Produkt Fröhlich
Beste Grüße

Sebastian

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 23
(1.750 Ansichten)

AW: Unsere Experten sind für eure Fragen und Ideen zum Digital Schutzpaket da!

Muss jetzt erstmal das viele "Kleingedruckte" in den AGB und den Versicherungsbedingungen der beiden Versicherungen durchlesen, um zu verstehen, was mit diesem Produkt angeboten wird und wann die zusätzlichen Preise aus der Preisliste fällig werden ...

Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 4 von 23
(1.740 Ansichten)

AW: Unsere Experten sind für eure Fragen und Ideen zum Digital Schutzpaket da!


@Has  schrieb:

Muss jetzt erstmal das viele "Kleingedruckte" in den AGB und den Versicherungsbedingungen der beiden Versicherungen durchlesen, um zu verstehen, was mit diesem Produkt angeboten wird und wann die zusätzlichen Preise aus der Preisliste fällig werden ...


Hallo @Has: Da die AGB und Versicherungsbedingungen aufgrund vieler einzuhaltender Vorgaben nicht ganz kurz sind, helfe ich gerne bei der Recherche. Lediglich für den im Finanzschutz enthaltenen "Käufer- und Verkäuferschutz" gilt ein Selbstbehalt von 10 % des zu esrsetzenden Schadens. Ansonsten gibt es nirgends eine Kostenbeteiligung des Kunden. Alle beschriebenen Leistungen sind durch den monatlichen Grundpreis abgedeckt. 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 23
(1.723 Ansichten)

AW: Unsere Experten sind für eure Fragen und Ideen zum Digital Schutzpaket da!

Im digitalen Schutzpaket wird die Magenta Cloud als Backup-Ort für die Nutzerdaten beworben.

 

An anderer Stelle in der TH-Community (auch hier und hier  )  wird die Magenta Cloud als eher unsicherer Ort für wichtige Dokumente eingestuft.

Wie sicher ist denn nun die Magenta Cloud hinsichtlich Login, Zweiwegeauthentifizierung, Schutz gegen Bruteforce-Atacken (z.B. Passwortprobieren) Datenverlust und Datenschutz ?

 

 


@Mi C.  schrieb:

[...]. Oder verwendet euer Heimnetz zum Download von Musik und Filmen auf illegalen Tauschbörsen. [...]

Welcher Schutz wird hierfür geboten?
Gibt es hier so eine Art "Gastnetz-Schutz", so wie es ihn mal gab für Geschäftskundenanschlüsse  ?

 

Gruß