Antworten
Gelöst

VDSL 50000 (kein Vektoring) innerhalb eines Tages erheblich verschlechtert

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 41 von 42

Hallo Detlev K.

... Jubel, Jubel ! - (ehrlich gemeint)

Gestern war noch mal ein Telekom-Techniker vor Ort und das Problem ist gelöst. Es war wohl in der Hauptsache die Inhouse-Verkabelung vom UG ins 2.OG. Dieses Haus hat 3 Wohnungen und jede Wohnung wird im Treppenhaus in einer Abzweigung mit je 2 Doppeladern versorgt. Meine Wohnung ist ganz oben im 2.OG. Insgesamt gibt es 4 Verbindungsstellen bei der das - in einem Leerrohr - gelegte Telefonkabel im Treppenhaus unterbrochen wird und mittels "Verdrillung und Verlötung" oder auch ScotchLok weitergeführt wird.

Also vom: APL -> alter Übergabepunkt UG -> Verzweigung EG. -> Verzweigung 1. OG -> Verzweigung 2. OG -> TAE-Dose 2. OG

Nun ist das Haus zwar schon mehr als 50 Jahre alt und die Telefonverkabelung in Teilen wohl auch, aber der "Wurm" war letztlich in jedem(!) Segment. Der Telekom-Techniker ging sehr systematisch vor (grosses Lob). Zunächst mass er die Werte direkt am APL (die Inhouse-Verkabelung

war meines Wissens in diesem Moment abgetrennt) und erhielt auch einen schlechten Wert. Bei einer 2. Messung war dieser Wert plötzlich sehr gut und blieb auch gut. Nun wieder die Inhouse-Verkabelung angeschlossen und an meiner TAE-Dose gemessen und der Wert war schlecht, so dass das Messgerät auch nur mit einem 1000er-Profil synchronisiert hat und jede Menge Fehler auf der Leitung waren.

Nun war klar die Inhouse-Verkabelung das Problem. Wieder in den Keller und nur die Strecke bis zum "alter Übergabepunkt UG" gemessen. Auf diesen ca. 6 m Telekomkabel (6 * Doppeladern wohl ca. 30 Jahre alt) auf Putz verlegt, hat sich das Signal schon erheblich verschlechtert?! Techniker fand in diesem Kabel aber wohl nur noch eine Doppelader die gut war. Das nächste Segment bis zum EG bzw. 1 OG. war nicht blendend, aber nach neuer "Verdrillung und Verlöten" sahen die Werte gut aus. In der Verzweigung im 1 OG. sah man aber, dass die Leitungen an den Verdrillungen schon ganz schön korrodiert waren und beim Öffnen gebrochen sind. Im Segment vom 1.OG -> 2.OG gab es ein Telefonkabel mit 2 Doppeladern, die aber beim Test wohl alle(!) Kontakt haben (also Isolierung schadhaft) -> dies erklärt wohl auch die Angabe von möglichen Mehrfachleitungen in der Fritzbox. Es blieb nichts anderes übrig als in dieses Segment ein ein neues kabel einzuziehen (hatte noch Cat7 Verlegekabel da), was mit Hilfe eines Zugdrahtes auch nahezu problemlos klappte. Das letzte Segment vom Verzweigung 2. OG -> TAE-Dose 2. OG sah zwar auch nicht optimal aus, aber hier waren die Werte noch tolerabel.

RESULTAT: Super - Werte wie vor der Störung (siehe Anhang Screenshots).

Wie gesagt, ein grosses Lob an den Telekom-Techniker ! Die ganze Aktion hat 2,5 Std. gedauert und ich hoffe der Techniker bekommt keine Rüge (weil zu lang beim Kunden ), aber der Kunde ist sehr zufrieden Fröhlich Mal sehen ob es noch Probleme gibt wenn es regnet (also Nässe), was ja dann eventuell auch noch auf ein Problem ausserhalb schliessen lässt ?!

Resümee: Es ist schade, dass man erst mehrfach Störungen melden muss und diese Störungen immer wieder als "behoben" geschlossen werden, obwohl der Kunde - ich denke - wichtige Anhaltspunkte / Informationen liefert, die dem entgegenstehen und trotzdem zunächst nicht darauf eingegangen wird bzw. durch den Zeitdruck (meiner Meinung nach) nicht nachgegangen werden kann / darf.

Die TelekomHilft-Community ist hier ein wichtiger Unterstützer und ich danke allen, die hier Zusatzinformationen geliefert haben, aber auch dem TelekomHilft-Team, dass sie immer wieder neue Störungsmeldungen geöffnet haben. Am Telefon ist dies nämlich teils sehr frustrierend, da ja dort keine Historie vorhanden ist und man jedesmal von Neuem alles erklären muss.

Viele Grüße

Muado

 

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 42 von 42
Hallo @muado,

was für eine Aktion!

Aber ENDLICH von Erfolg gekrönt, das freut mich sehr. Fröhlich


Grüße Detlev K.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.