Antworten
Gelöst

Entertaintv mobil Safari 12

Highlighted
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 96 von 352

Sehr geehrte Damen und Herren der Telekom,

 

am 08.06.2018, d.h. genau vor ca. 4 1/2 Monaten(!!!!!!) habe ich erstmals auf die Kompatibilitätsprobleme unter der ersten Beta von OSX Mojave hingewiesen: siehe hier

 

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Apps/EntertainTV-mobil-unter-MacOS-Mojave/td-p/3301190

 

Seitdem ist NICHTS und ich wiederhole mich, rein GAR NICHTS passiert außer beschwichtigenden Phrasen wie

" Das Problem ist der Technik bekannt" oder "Wir arbeiten am Problem...."

 

Erzählen Sie doch bitte, liebe Techniker, einmal den mehr als enttäuschten und frustrierten MAC-Usern etwas GENAUER was Sie seit 4,5 Monaten an diesem Problem denn bisher bewerkstelligt haben oder mit irgendeiner zeitlichen deadline auf den weg bringen möchten.

 

KEINER GLAUBT NÄMLICH MITTLERWEILE MEHR DASS SIE SICH ÜBERHAUPT DES PROBLEMS BISHER ANGENOMMEN HABEN!

 

ENTTÄUSCHEND!!!!!!!!!!

 

Christoph

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 97 von 352
So ist es!
5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 98 von 352

Ich hätte da einen LösungsvorschlagNerd

 

die Telekom sollte jedem Mac Besitzer ein iPad zur Verfügung stellen solange das mit Safari nicht geklärt ist.

Das wäre mal eine Vernünftige Kundenorientierte Lösung.

Leider ist es aber bei der Telekom so das Neukunden den Zucker in Pulverform in den Popo geblasen bekommen

und Bestandkunden bekommen einen Tritt statt Zucker in den selbigen unzufrieden

 

Hennaman
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 99 von 352

Ich werde mich jetzt an den Vorstand wenden ("Vorstandsbeschwerde" in die betreff-Zeile, Fehler schildern und an info@telekom.de) Vielleicht hilf ja Druck von oben. Zumindest bei dem gleichen Theater in Frühjahr hat man sich mir gegenüber kulant gezeigt, nachdem ich mich auf diese Weise beschwert hatte.

 

 

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 100 von 352

unter dieser adresse landet ihr schreiben nicht beim vorstand, es landet beim kundenservice. 

sie müssen an die bonner adresse per brief oder per fax schreiben.

der kundenservice (info@telekom.de) funktioniert dort nicht anders als hier.

die schreiben hier zu dem thema werden von der telekom gar nicht mehr  zur kenntnis genommen.