Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis

Ihr habt Fragen zum Fax am IP-Anschluss der Telekom? Stellt sie in unserem Expertenthread

Expertenwoche zur Digitalisierungsbox: Hier antwortet das Expertenteam

Susann R. Community Manager
Community Manager

Allmählich wird es zu einer Tradition: Einmal im Jahr haben wir einen Experten für unsere Digitalisierungsboxen in unserer Community zu Gast. Es ist nun das dritte Mal in Folge. Doch dieses Mal mit einem ganzen Experten Team!

 

Wir freuen uns, dass euch das @be Support Team in der Zeit vom 12. bis 16. Juni 2017 mit Rat und Tat zur Seite steht und eure Fragen beantwortet.

 

Sie sind direkt von bintec elmeg - Knowhow ist somit garantiert vorhanden. Zusammen mit ihnen haben wir den Thread „Ersteinrichtung und Hilfestellung zur Digitalisierungsbox“ erstellt, in dem ihr alle wichtigen Anleitungen und Hinweise findet. Habt ihr darüber hinaus noch Fragen zur Digitalisierungsbox Smart oder zur Digitalisierungsbox Premium? Oder sogar Feedback und Wünsche zur Weiterentwicklung?

Das @be Support Team freut sich, eure Fragen zu beantworten und wünscht sich einen spannenden Austausch mit euch.

 

Los geht’s! Fröhlich

 

Kleiner Hinweis: Am Donnerstag den 15. Juni haben unsere Experten einen Feiertag. Eure Fragen werden am 16. Juni wieder beantwortet.

 

 

Hier findet ihr die vergangenen Expertenwochen aus den letzten beiden Jahren:

Expertenwoche vom August 2015

Expertenwoche vom Mai/Juni 2016

Kommentare

Hallo,

wir besitzen eine Digitalisierungsbox Premium, gekoppelt mit einer "bintec elmeg IP 120"  Telefonanlagen. Wir haben einen indivuellen AB Text über die Telefonanlage eingesprochen und möchten diesen gern über den Browserzugang in der Digitaliserungsbox weiter bearbeiten. Leider erscheint die Aufnahme nicht in den WAV Liste.

Gibt es eine Möglichkeit an diese Aufnahme zu kommen?

 

 

Viele Grüße

@Conrad2

Hallo,

wir besitzen eine Digitalisierungsbox Premium, gekoppelt mit einer "bintec elmeg IP 120"  Telefonanlagen. Wir haben einen indivuellen AB Text über die Telefonanlage eingesprochen und möchten diesen gern über den Browserzugang in der Digitaliserungsbox weiter bearbeiten. Leider erscheint die Aufnahme nicht in den WAV Liste.

Gibt es eine Möglichkeit an diese Aufnahme zu kommen?

 

 

Viele Grüße



Hallo @Conrad2,

 

die für ABs aufgesprochenen Grußansagen sind in der Voice-Box zu finden.

Unter > Anwendungen > Voice Mail System > Voice-Box bearbeiten > Begrüßungsansagen können die Ansagen abgespielt, gelöscht oder über die Weboberfläche neu eingespielt werden (als WAVE-Datei).

 

Unter >Anwendungen > Voice-Applikationen sind die Dateien zu finden, die für Abwurfansagen oder Wartemusik verwendet werden.


 Wir hoffen wir konnten Ihre Frage beantworten. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße,

Ihr bintec elmeg Support Team

@knaecht_ruprecht

Hallo @be Support Team vielen Dank für den Hinweis, ich musste tatsächlich den Port in der MSN Konfiguartion löschten, allerdings ohne Erfolg, die Faxkarte erhält kein Signal, dieses kann man ja sehr gut bei der ISDNWatch am PC sehen. Faxe versenden geht!

Wie sollten denn Eurer Meinung nach die Basisparameter und "Erweiterten Einstellungen" für  bri-0 (NT) unter Physikalische Schnittstellen > ISDN-Ports>ISDN-Konfiguration aussehen?



Hallo @knaecht_ruprecht,

 

bzgl. der Konfiguration der ISDN-Ports sollten diese wie folgt aussehen:

 

Bild 1.PNG

 

Durch den Assistenten werden dann unter > VoIP > Media Gateway die folgenden Regeln angelegt:

 

Bild 2.PNG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dabei ist die untere Regel die in diesem Fall relevante.

Wenn diese bearbeitet wird (über das Stift-Symbol) muss im Bereich „Anrufkontrolle“ die Leitung bri-0 und als „Transformation der gerufenen Adresse“ <+49281:>;<0281:>;<+49:0>;<+:00>; stehen (Im Beispiel wird die Vorwahl aus Bonn verwendet, im Praxisfall sollte das die Vorwahl der entsprechenden Rufnummer sein).

 

Ist diese Regel eingetragen, wird der Ruf auf die ISDN-Schnittstelle „bri-0“ gelegt.

Die Zielrufnummer des Rufes ist dann 132456. Exakt diese Rufnummer muss auch im Endgerät, in diesem Fall also der Fritzcard, hinterlegt sein, da der Ruf sonst nicht angenommen wird.

 

Hoffentlich konnten wir Ihre Frage hiermit beantworten. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße,

Ihr bintec elmeg Support Team

Hallo @be Support Team,

 

wir benötigen Unterstützung bei der Einrichtung (Digitalisierungsbox Smart) einer für uns geeigneten VPN Lösung. Wir setzen Windows 7 - Windows 10, IPhones und MAC OS Geräte ein und möchten hierfür einen Zugriff über VPN einrichten. Den Zugriff benötigen wir lediglich um auf unsere Dateishares (Windows Server 2016 Essentials) zuzugreifen.

 

Mit unserem bisherigen Router konnten wir erfolgreich ein PPTP Passtrough einrichten (auch wenn diese Lösung nicht mehr ganz zeitgemäß und sicher ist). Zum einen benötigen wir Informationen wie PPTP einrichten können (unsere bisherigen Versuche waren leider erfolglos) und welche Alternativen wir noch haben (OpenVPN, L2TP, IPSec etc.) und vor allem wie wir diese Schritt-für-Schritt einrichten können. Dabei müssen wie gesagt die unterschiedlichen Betriebssysteme unterstützt werden. Für den Zugriff per PPTP haben wir bisher eine DYNDNS Adresse genutzt.

 

Vielen Dank im voraus

 


Hallo @Conrad2,

 

die für ABs aufgesprochenen Grußansagen sind in der Voice-Box zu finden.

Unter > Anwendungen > Voice Mail System > Voice-Box bearbeiten > Begrüßungsansagen können die Ansagen abgespielt, gelöscht oder über die Weboberfläche neu eingespielt werden (als WAVE-Datei).

 

Unter >Anwendungen > Voice-Applikationen sind die Dateien zu finden, die für Abwurfansagen oder Wartemusik verwendet werden.


 Wir hoffen wir konnten Ihre Frage beantworten. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße,

Ihr bintec elmeg Support Team

 

 

Hallo be Support Team ,

 

danke für die schnelle Antwort, leider komme ich unter den beschriebenen Weg nicht weiter (siehe Bild).

Bei der Begrüßungsansage "Neue Nachricht" wird ein Dateipfad verlangt, den ich leider nicht angeben kann. Haben sie evtl. noch eine Idee?

 

Viele Grüße

AB.jpg

Hallo zusammen,

Hallo @be Support Team

gibt es auch eine offizielle Unterstützung der Digitalisierungsbox hinter einem Speedport Hybrid ?

Wenn ja wo ist weiteres zu finden ?

Vorab besten Dank !

Gruß

Waage1969

Hallo @be Support Team alle Einstellungen sind so wie sie sein sollen. Leider kommt kein Signal an PC bzw. der Karte an. Trotzdem vielen Dank für die Mühe.

@infogs

wir benötigen Unterstützung bei der Einrichtung (Digitalisierungsbox Smart) einer für uns geeigneten VPN Lösung. Wir setzen Windows 7 - Windows 10, IPhones und MAC OS Geräte ein und möchten hierfür einen Zugriff über VPN einrichten. Den Zugriff benötigen wir lediglich um auf unsere Dateishares (Windows Server 2016 Essentials) zuzugreifen.

 

Mit unserem bisherigen Router konnten wir erfolgreich ein PPTP Passtrough einrichten (auch wenn diese Lösung nicht mehr ganz zeitgemäß und sicher ist). Zum einen benötigen wir Informationen wie PPTP einrichten können (unsere bisherigen Versuche waren leider erfolglos) und welche Alternativen wir noch haben (OpenVPN, L2TP, IPSec etc.) und vor allem wie wir diese Schritt-für-Schritt einrichten können. Dabei müssen wie gesagt die unterschiedlichen Betriebssysteme unterstützt werden. Für den Zugriff per PPTP haben wir bisher eine DYNDNS Adresse genutzt.

 

Vielen Dank im voraus



Hallo @infogs,

 

PPTP wird von uns nicht mehr unterstützt, da es nicht mehr zeitgemäß ist.

Wir empfehlen unter Windows die Verwendung des Digitalisierungsbox Secure Clients, der die Verbindung mittels IPSec aufbaut.

Dazu wird im Assistenten „VPN“ als Verbindungstyp „Einwahl eines einzelnen Clients“ ausgewählt.

Danach werden die clientspezifischen Werte eingetragen. Im einfachsten Fall muss lediglich der Preshared Key eingegeben und die Option „Konfigurationsdatei für bintec Secure IPSec Client exportieren“ aktiviert werden. Danach wird die öffentliche IP-Adresse oder DYN-DNS-Adresse der Digitalisierungsbox eingetragen.

Der Assistent erzeugt automatisch eine *.ini-Datei, die in den Secure Client importiert werden kann.

Die Verbindung kann jetzt vom Secure Client aus aufgebaut werden.

 

IPSec wird von vielen Betriebssystemen nativ unterstützt, unter Anderem von Mac OSx, iOS und Android.

 

Im Vollzugriff kann außerdem unter Netzwerk > NAT das „PPTP-Passthrough“ aktiviert werden.

Dieses öffnet Ports für GRE, das regulär Portless arbeitet.

Zusätzlich muss dann trotzdem im NAT sowie in der Firewall die Portfreigabe für TCP 1723 und GRE eingerichtet werden.

 

Zur Portfreigabe im NAT beachten Sie bitte die folgende FAQ:

http://faq.bintec-elmeg.com/index.php?title=IPsec_-_Hinweise_zu_Firewall-_und_NAT-Regeln_(Portweiter...

 

Diese gilt zwar für IPSec, Portfreigaben für TCP 1723 und GRE sind jedoch analog einzurichten.

 

Wir hoffen wir konnten Ihre Frage beantworten. Für weitere Rückfragen steht Ihnen das bintec elmeg Team gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße,

ihr bintec elmeg Support Team

@Waage1969

Hallo zusammen,

Hallo @be Support Team

gibt es auch eine offizielle Unterstützung der Digitalisierungsbox hinter einem Speedport Hybrid ?

Wenn ja wo ist weiteres zu finden ?

Vorab besten Dank !

Gruß

Waage1969



Hallo @Waage1969,

 

Diese Frage kann von uns als Hersteller der Hardware „Digitalisierungsbox“ nicht mit Sicherheit beantwortet werden.

Unseres Wissens ist das kein von der DTAG freigegebenes Szenario. Auch sind uns die Funktionen und deren Umsetzung des Speedport Hybrid unbekannt, so dass eine Aussage von unserer Seite hier Spekulation wäre.

Diese Frage kann nur von den Verantwortlichen für die Szenarien bei der DTAG beantwortet werden.

 

Für Rückfragen steht Ihnen das Team der bintec elmeg gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße,

ihr bintec elmeg Support Team

Hallo @be Support Team ,

nun lasse ich mal die ISDN Fax Karte außen vor und starte einen Versuch mit dem analogen Fax.

Am ISDN Port bri-0 ist eine Eumex 800 angeschlossen. 

Nachdem bei mir von ISDN auf IP umgestellt wurde, habe ich nichts an den Einstellungen der Eumex verändert.

An der Eumex sind 2 ISDN Telefone und ein analoges Telefon (Bsp Telefonnummern 1234) angeschlossen sowie ein analoges Fax mit eigener Faxnummer (Bsp 5678).

Eingehend/ausgehend funktionieren alle Telefone.

Fax geht nur ausgehend. Eingehend spring es nicht an, es ist nur ein Freizeichen zu vernehmen.

Ich hätte jetzt eigentlich angenommen, dass ohne weitere Einstellungen der Faxempfang möglich ist.