Antworten

Umzugskosten wurden storniert und dennoch verrechnet

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 7

Hallo,

ich bin am 01.08. umgezogen, kurz davor hatte ich eine von einem Telekom-Mitarbeiter verursachte Störung (er hat mein Anschluss abgestöpselt)...

Als ich dann bei euch angerufen hatte, wollte mir der Mitarbeiter 10gb Datenvolumen schenken, was ich jedoch ablehnte, da ich kein Smartphone besitze, als ich nachfragte ob man nicht einfach meine Umzugskosten streichen könnte, hat dieser gemeint, dass das auch möglich wäre.

Bis heute dachte ich noch, dass ich die Umzugskosten nicht zahlen muss.

 

Nun hab ich die neuste Rechnung erhalten, jedoch wurden mir darauf trotzdem die Umzugskosten verrechnet...

Ich hätte mich auch direkt an die Rechnungsabteilung per Telefon gewandt, jedoch hab ich hier überhaupt keinen Handy-Empfang, weder bei der Telekom, noch bei O2, von Vodafone hab ich immer noch keine Karte erhalten.

Wollte mir eigentlich jetzt ein Festnetz Telefon kaufen, aber da der Umzug jetzt auf einmal doch was kostet, ist das auch hinfällig...

 

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte, damit ich wie versprochen, keine Umzugskosten zahlen muss^^

6 ANTWORTEN 6
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 7

@Killerzwerg  schrieb:

 

Wollte mir eigentlich jetzt ein Festnetz Telefon kaufen, aber da der Umzug jetzt auf einmal doch was kostet, ist das auch hinfällig...

Da verstehe ich den Zusammenhang nicht.

 

Oder sind deine Finanziellen Mittel erschöpft, wenn du die Umzugskosten zahlen musst, so dass du dir kein Telefonapparat mehr kaufen kannst?

 

P.S.

Die Kosten der Telefon-Flatrate sind ja Bestandteil (fast) jeden DSL-Anschlusses bei der Telekom.

Du bezahlst sie auch, wenn du keinen Telefonapparat hast.

 

================================================
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich völlig ungeniert
================================================
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 7
Die Umzugskosten sind definitiv fällig, sind ja auch so Vertragsbestandteil.
Wenn du mit einem Mitarbeiter eine Kulanz vereinbart hast, kann es diese erst NACH der Berechnung der Kosten geben.
Es kann nichts gutgeschrieben werden, was noch nicht berechnet wurde.
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 7

@CyberSW  schrieb:
Die Umzugskosten sind definitiv fällig, sind ja auch so Vertragsbestandteil.
Wenn du mit einem Mitarbeiter eine Kulanz vereinbart hast, kann es diese erst NACH der Berechnung der Kosten geben.
Es kann nichts gutgeschrieben werden, was noch nicht berechnet wurde.

Wobei ich gar nicht glauben kann, dass die Umzugskosten gegen 10GB Datenvolumen verrechnet werden sollen/können.

Ich gehe da eher von einem Mißverständnis aus.

Da würde die Telekom ja gewaltig drauflegen.

30GB Datenvolumen sind für 4,95€ zu haben und ein Umzug kostet ca. 70€

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 7

Also wieder mal verar-scht worden...

Vielleicht sollte ich langsam echt den Anbieter wechseln, es heißt zu mir eh immer, dass die Telekom Leute nur verar-scht und abzockt und wenn sie zu nem Nachbarn kommen um das Festnetz bei dem anzustöpseln, bei nem andern dafür abstöpseln^^

Ich hatte früher nie Probleme, bis mir dann vor 5 Wochen das selber auch passiert ist, dass der Techniker beim Nachbarn war und einfach mein Anschluss beim Nachbarn angestöpselt hatte.

 

Bei meinem letzten Umzug musste nicht mal ein Techniker vorbei kommen, was somit die 70€ nicht wirklich rechtfertigt...