• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        Das können Sie tun, wenn Sie über Ihren IP-basierten Anschluss nicht telefonieren können wie vorgesehen

        Highlighted
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 1 von 1

        Hier haben wir für Sie wichtige Hilfestellungen zum Thema in unserer Community und im Hilfe-Portal der Telekom zusammengetragen.

         

        Eine Frage vorab: Wird Ihr Anschluss gerade auf das IP-basierte Telefonieren umgestellt, oder ist er bereits seit längerem als IP-basierter Anschluss in Betrieb?

         

         

        Hat das IP-basierte Telefonieren bereits funktioniert?

         

        Vielleicht ist bereits eine Störung bekannt, und unsere Techniker sind schon für Sie im Einsatz? Das finden Sie in unserem Hilfe-Portal rasch heraus – dort können Sie jederzeit den aktuellen Störungsstatus einsehen.

         

        Anschließend schauen Sie bitte in unseren Artikel zur Fehlerbehebung bei der IP-basierten Telefonie. Er hilft Ihnen dabei, anhand des Fehlerbildes rasch die richtigen Lösungsschritte zu finden.

         

        Wenn Sie wissen wollen, wie Sie auch bei einem Ausfall (z. B. nach einem Gewitter) jederzeit unter Ihren IP-basierten Rufnummern erreichbar bleiben können, lohnt sich ein Blick in unsere Gewitter-Tipps.

         

         

        Sie wechseln von Standard oder Universal auf IP?

         

        Dann begleiten wir Sie auf dem Weg vom Auftrag bis zur täglichen Nutzung! Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie in unserem Hilfe-Portal unter dem Stichwort „IP-Umstellung Schritt für Schritt“.

         

        Wenn Sie einen älteren Speedport Router weiternutzen möchten, lohnt sich hier in der Community ein Blick in unsere Anleitungen für die Einrichtung bzw. Umstellung der Modelle W 723V und W 921V mit Hilfe des Assistenten.

         

        Wie Sie einen geeigneten Speedport Router automatisch auf IP umstellen, erklären wir Ihnen in unseren Tipps für die Ersteinrichtung der IP-basierten Telefonie. Dort finden Sie auch eine Liste der geeigneten Speedport Modelle.

         

        Einen Assistenten für die Ersteinrichtung bieten Ihnen natürlich auch unsere aktuellen Speedport Modelle; passende Anleitungen finden Sie hier in der Community für die Speedports Entry 2, NEO und W 724V.

         

        Am einfachsten klappt die Ersteinrichtung unserer Speedport Router, wenn Sie die automatische Konfiguration nutzen; wie das geht, zeigen wir Ihnen im Artikel am Beispiel des Speedport W 724V.

         

        Damit Sie Ihre ISDN-Geräte weiternutzen können, begleiten wir Sie auch bei der Einrichtung des Speedport ISDN Adapters.

         

        Kabelsalat macht keinen Spaß  –  die richtige Verkabelung für den IP-basierten Anschluss ist zum Glück ganz einfach: Verbinden Sie Ihren Router bitte direkt mit der Telefondose. Dazu dient das DSL-Kabel für den IP-basierten Anschluss. Bitte entfernen Sie den DSL-Splitter, bei ISDN auch den NTBA.

         

         

        Sie möchten mehr über den IP-basierten Anschluss und seine Technik erfahren?

         

        In einem weiteren Artikel finden Sie weiterführende Informationen zu den Fachbegriffen „splitterlos“ und „Annex J“.

        Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.